Die Emirates First Class Lounge im Bereich B in Dubai, die ich nach meinem Flug besuchen konnte, ist zwar ein sehr schöner Ort um die Wartezeit vor dem Abflug zu verbringen, so richtig vom Hocker gehauen, hat mich die Lounge trotzdem nicht.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘First Class Überraschung nach Sri Lanka’. Alle Infos zur Buchung und einen Überblick über alle Teile gibt es im Intro!

Warum ich von der Lounge nicht komplett begeistert war, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Emirates First Class Lounge Dubai B – Lage & Zugang

Emirates betreibt in Dubai mehrere First Class Lounges. Die im Bereich B des Terminal 3, die ich besuchen konnte, ist die kleinere im Vergleich zu der im Bereich A. Ihr findet die Lounge etwa in der Mitte des gesamten Bereichs B, denn hier finden sich der Eingang für die Business und die First Class Lounge. Verrückterweise nehmen die beiden Lounges quasi das gesamte Obergeschoss des Terminals ein, was einen Eindruck davon geben sollte, wie riesig die Lounges sind.

Zugang erhalten alle Gäste der Emirates First Class, egal wie weit die Strecke ist, die geflogen wird. Zudem erhalten auch noch Emiartes Skywards Platinum Mitglieder Zugang, unabhängig von der Reiseklasse.

Emirates First Class Lounge Dubai B – Layout & Ausstattung

Direkt nach dem Eingang findet Ihr den Empfang sowie direkt dahinter eine imposante Kulisse mit Wasserspielen. Ab hier könnt Ihr mehrere Hundert Meter durch die Lounge laufen und findet praktisch überall verschiedenen Sitzgelegenheiten.

Emirates First Class Lounge Dubai B Eingang

Emirates First Class Lounge Dubai B Lounge Bereich

Auch sind auf dieser Länge verschiedene Teile der Lounge zu finden. Darunter etwa der Spa, in dem jeder First Class Passagier eine kostenlose Massage erhalten kann.

Weiter hinten finden sich noch ein Kinderspielzimmer, das große Restaurant, ein Laden mit Spirituosen sowie unzählige Sitzgelegenheiten.

Emirates First Class Lounge Dubai B Game Room

Emirates First Class Lounge Dubai B Sitze 2

Emirates First Class Lounge Dubai B Sitze

Emirates First Class Lounge Dubai B Lounge Bereich 2

Was mir in der Emirates First Class Lounge im Bereich B auffiel, ist, dass Stil und Design nicht so ganz auf dem sonstigen Emirates Niveau waren. Alles wirkte irgendwie mehr oder weniger wie ein Terminal-Bereich, nicht wie eine Lounge. Relativ lieblos verteilte Sitzgelegenheiten und große Bereiche, in denen einfach nur normaler Teppich zu sehen war. Die Größe der Lounge ist natürlich schon beeindruckend, ob diese wirklich nötig ist, wage ich aber mal zu bezweifeln. Lounges wie das Lufthansa First Class Terminal oder die Swiss First Class Lounge Zürich wirken schlichtweg exklusiver.

Emirates First Class Lounge Dubai B – Essen & Trinken

Was das Essen angeht, könnt Ihr in der Emirates First Class Lounge am Flughafen Dubai ebenfalls einiges erwarten. Wie schon erwähnt, findet sich in der Mitte der Lounge der Restaurant-Bereich, wo Ihr wie in einem echten Restaurant per Karte verschiedene Gerichte bestellen könnt und bedient werdet. Außerdem gib es noch eine Bar direkt vor dem Restaurant.

Emirates First Class Lounge Dubai B RestaurantEmirates First Class Lounge Dubai B Restaurant Menu

Emirates First Class Lounge Dubai B Bar

Im Restaurant gibt es auch noch ein Buffet mit verschiedenen Speisen, das ich aber nicht empfehlen würde. Die Speisen von der Karte sind die deutlich bessere Wahl!

Emirates First Class Lounge Dubai B Buffet

Emirates First Class Lounge Dubai B Buffet 3

Ich habe mich nur für einen kleinen Snack entschieden und eine Frucht-Platte, sowie ein Gericht mit Kokos (ich erinnere mich leider nicht mehr genau, was es war) bestellt.

Emirates First Class Lounge Dubai B Früchte

Emirates First Class Lounge Dubai B Snack

Beides war sehr lecker, in der Emirates First Class Lounges kann man wirklich eine leckere Mahlzeit vor dem Weiterflug genießen.

Emirates First Class Lounge Dubai B – Unterhaltung & Annehmlichkeiten

Wie zu Anfang schon erwähnt, gibt es in der Lounge eine Menge Dinge, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann. Zuerst einmal gibt es den Spa, den man auch direkt nach dem Eingang direkt findet.

Emirates First Class Lounge Dubai B Spa

Hier kann man als First Class Passagier ein Treatment bis zu 15 Minuten kostenfrei genießen. Ich habe eine Nackenmassage gewählt, die zwar gut war, aber für meinen Geschmack doch etwas intensiv. Für einen kostenlosen Service aber auf jeden Fall ein tolles Angebot!

Emirates First Class Lounge Dubai B Spa Menu

Darüber hinaus gibt es noch ein etwas spezielles Angebot in der Lounge, nämlich einen Spirituosen Shop. Hier kann man exklusive Alkoholika erwerben, was sicherlich auch mal etwas besonderes ist.

Emirates First Class Lounge Dubai B Shop

Zuletzt gibt es natürlich auch noch Magazine und Zeitungen, die man in der Lounge kostenfrei nutzen kann. Auch eine Charging-Station für Smartphones bietet die Emirates First Class Lounge in Dubai.

Emirates First Class Lounge Dubai B Magazine

Emirates First Class Lounge Dubai B Charging Station

Das WLAN in der Lounge funktionierte einwandfrei, leider gab es allerdings für meinen Geschmack etwas wenig Steckdosen, sodass man hierfür nur bestimmte Plätze nutzen konnte.

Alles in allem ein sicherlich überdurchschnittliches Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten für eine Lounge.

Emirates First Class Lounge Dubai B – Fazit

Obwohl die Emirates First Class Lounge in Dubai so gut wie alles bietet, was eine First Class Lounge besonders macht, hat sie mich nicht so richtig vom Hocker gehauen. Die Aufmachung der Lounge ist zwar durch die Größe durchaus imposant, trotzdem wirkt das ganze nicht so richtig stimmig. Man fühlt sich eher wie in einem großen Flughafen-Terminal als in einer Lounge. Alle anderen Aspekte der Lounge, wie das Essen und die gebotenen Services sind aber absolut spitze.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)