Das Waldorf Astoria Dubai DIFC ist zweifelsfrei eines der besten Luxushotels im gesamten Portfolio von Hilton und auch eines der besten Luxushotels in Dubai. Warum mich das Hotel wirklich begeistern konnte, erfahrt Ihr in dieser ausführlichen Waldorf Astoria Dubai DIFC Bewertung!

Es kommt selten vor, dass mich ein Luxushotel so richtig vom Hocker haut, schon weil man meist kleine Dinge findet, die einen nach hunderten Aufenthalten doch stören. Umso faszinierter war ich, dass ich bei meinem Aufenthalt im Waldorf Astoria Dubai DIFC doch sehr begeistert war, sogar noch mehr als etwa bei meiner Waldorf Astoria Chengdu Bewertung oder meinem Waldorf Astoria Peking Review. Und das, obwohl Luxushotels in Asien meistens noch einmal ein Stück besser sind, als Luxushotels in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mit diesem ersten Einblick möchte ich Euch mitnehmen in ein Hotel, das für die Hilton Luxushotels ein großer Gewinn ist.

Waldorf Astoria Dubai DIFC – die Buchung

Entstanden ist das Review über das Waldorf Astoria Dubai DIFC im Rahmen eines gemeinsam von Hilton und reisetopia organisierten FAM Trip des gesamten Hotelteams. Die Hotelübernachtungen und ausgewählte Verpflegung wurden dabei von Hilton gestellt, andere Kosten wurden von reisetopia übernommen.

Selbstverständlich sind alle Eindrücke dieser Waldorf Astoria Dubai DIFC Bewertung entlang unserer Standards komplett unabhängig – eine Prüfung des Reviews seitens des Hotels hat nicht stattgefunden.

Eingangsbereich Im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Eingangsbereich Im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Regulär bietet sich die Buchung des Waldorf Astoria Dubai DIFC selbstverständlich über reisetopia Hotels an, denn ohne Mindestaufenthalt erwarten Euch in dem Luxushotel im Herzen von Dubai umfangreiche Vorteile. Je nach Saison beginnen die Preise ab etwa 300 Euro pro Nacht.

# Stadtzentrum
Exklusives Angebot: Kostenfreie vierte Nacht
Reisezeitraum: bis 31. März 2023
Empfohlene Kategorie: King Eckzimmer
ab 300 €
Preis pro Nacht

Exklusive Vorteile bei jeder Buchung:

  • Täglich Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)

In unserer Erfahrung werden die Vorteile problemlos gewährt und besonders das hervorragende Frühstück – dazu unten mehr – ist allein schon enorm attraktiv. Erwähnenswert ist zudem, dass es bei Buchung eines Standardzimmers im Normalfall sogar ein doppeltes Upgrade auf ein großzügiges Premier-Zimmer gibt. Eine weitere Empfehlung ist die Angabe des Wunsches nach einem hohen Stockwerk bei der Buchung, denn der Ausblick unterscheidet sich je nach Stockwerk doch sehr. Zudem gibt es zwei Blickrichtungen – einmal über die Stadt mit ihren Hochhäusern und einmal über die Paläste auf der anderen Seite – je nach Präferenz sollte man auch diesen Wunsch angeben.

Waldorf Astoria Dubai DIFC – die Lage

Das Waldorf Astoria Dubai DIFC liegt im Stadtzentrum von Dubai und gehört nicht nur der Lage wegen zu den besten Luxushotels in Dubai. Das Dubai International Financial Centre (DIFC) ist dabei eine recht neue Gegend, die strategisch günstig liegt.

Rund um das Hotel befinden sich neben einigen Büros auch die mitunter angesagtesten Restaurants der Stadt sowie einige Shopping-Malls, teilweise sind diese sogar fußläufig (was in Dubai eher ungewöhnlich ist) erreichbar. Dadurch ist das Hotel für Geschäftsreisende genauso geeignet, wie auch für Privatreisende. Das liegt sicherlich auch daran, dass das Hotel unweit von Downtown liegt – mit dem Taxi braucht man nur gut fünf bis zehn Minuten zum Burj Khalifa. Theoretisch kann man auch laufen, was in Dubai aber immer etwas mühsam ist. Da die Sheikh Zayed Road nicht weit weg ist, kommt man auch zu anderen Orten in Dubai recht schnell.

Ausblick Vom Waldorf Astoria Dubai DIFC
Ausblick auf Dubais Skyline

In die „Altstadt“ benötigt man etwa 20 Minuten, nach Jumeirah etwas weniger als eine halbe Stunde und zur Palme etwa 30 bis 45 Minuten (je nach genauem Ziel). Der Flughafen ist ebenfalls gut erreichbar, je nach Verkehrslage reichen mit dem Taxi 20 Minuten. Bedenken sollte man gleichzeitig, dass das Hotel nicht direkt an der Metro ist – das ist in meiner Conrad Dubai Bewertung ein positiver Faktor des Schwesterhotels, den es hervorzuheben gilt.

Der Aufenthalt für die Waldorf Astoria Dubai DIFC Bewertung fand im Februar 2022 statt.

Waldorf Astoria Dubai DIFC – das Zimmer

Kommen wir in meiner Waldorf Astoria Dubai DIFC Bewertung zum Zimmer. Die Zimmer im Waldorf Astoria Dubai DIFC haben mich wirklich begeistert, denn das Design hebt sich im Vergleich zu vielen Hotels noch einmal deutlich ab.

Waldorf Astoria Dubai DIFC Premier Room
Waldorf Astoria Dubai DIFC Premier Room

Zudem merkt man an allen Möbelstücken die besonders hohe Qualität, die ich ansonsten primär von anderen Marken kenne, etwa wenn ich an meine Four Seasons Shenzhen Bewertung oder auch mein Park Hyatt Abu Dhabi Review denke.

Das Schlafzimmer

Erfreuen durfte ich mich wegen meines Hilton Honors Diamond Status über ein Upgrade auf ein Premier Zimmer in einem der höchsten Stockwerke des Hotels (der App Check-in ist für die Auswahl des Stockwerks ein guter Tipp). Hier war ich direkt mehr als angetan von der beeindruckenden Kombination des sehr schicken Zimmers und des tollen Ausblicks.

Ausblick Vom Premier Zimmer
Ausblick vom Premier Zimmer

Sobald man den Raum betritt, ist man zuerst in einer Art Vorraum, wo ein wenig Ablagefläche und eine Sitzgelegenheit mit einem kleinen Tischchen zu finden ist.

Eingangsbereich Des Premier Zimmers
Eingangsbereich des Premier Zimmers

Erst dann tritt man in das eigentliche Zimmer ein, das wie bereits angemerkt hinsichtlich des Designs sicherlich eigene Maßstäbe setzt und ausgesprochen hochwertig wirkt. Hervorzuheben ist auch die Größe des Raums, denn die Premier-Zimmer sind über 50 Quadratmeter groß und geben einem so mindestens den Eindruck einer Junior Suite.

Premier Zimmer
Premier Zimmer

Im vorderen Bereich des Zimmers findet man auf der einen Seite das ausgesprochen bequeme Bett mit sehr hochwertiger Bettwäsche. Hier konnte ich enorm gemütlich schlafen, was definitiv ein positiver Punkt meiner Waldorf Astoria Dubai DIFC Bewertung ist.

Bett im Premier Zimmer
Bett im Premier Zimmer

Neben dem Bett ist jeweils ein großer Nachttisch zu finden, auf dem beim Turndown Service abends auch ein Glas und Wasser platziert werden. Zudem findet man hier die Steuerung für die alle Lichter und Steckdosen. Überrascht war ich allerdings, dass in einem neuen Hotel auf diesem Level die Vorhänge manuell zu bedienen sind.

Nachttisch im Premier Zimmer
Nachttisch im Premier Zimmer

Gegenüber des Bettes findet man eine Gepäckablage, einen mittelgroßen Flachbildfernseher mit hoher Bildqualität (ein Smart TV) sowie die Minibar.

Fernseher und Minibar im Premier Zimmer
Fernseher und Minibar im Premier Zimmer

Letztere ist sehr gut bestückt, allerdings auch recht teuer. Mehrere Flaschen Wasser sowie die Nespresso-Kaffeemaschine stehen kostenlos zur Verfügung.

Kaffeetisch im Premier Zimmer
Kaffeetisch im Premier Zimmer

Näher am Fenster findet man auf der Bettseite eine bequeme Couch mit einem kleinen Tischen.

Couch und Tisch
Couch und Tisch

Auf der anderen Seite steht ein runder Tisch, der sowohl als Ess- als auch als Arbeitstisch dienen kann. Dazu gibt es zwei stilvolle und dennoch bequeme Stühle.

Sitzbereich im Premier Zimmer
Sitzbereich

Besonders hervorzuheben ist hier auch noch einmal die besondere Einrichtung, denn hinter dem Schreibtisch findet man ein Regal mit mehreren Büchern und anderen Objekten, die das Zimmer deutlich gemütlicher machen.

Kommen wir noch zu einem Punkt, der meine Waldorf Astoria Dubai DIFC Bewertung noch einmal positiver macht: der geniale Ausblick über die Skyline. Gerade aus den höheren Stockwerken ist der Blick wirklich faszinierend und definitiv ein Argument, sich für einen Aufenthalt im Waldorf zu entscheiden.

Skylineview vom Premier Zimmer
Skylineview vom Premier Zimmer

Zusammenfassend kann ich aber generell nur sagen, dass mich das Zimmer wirklich sehr begeistert hat – gerade auch wegen des Auges für das Detail, das man so keineswegs immer sieht.

Das Badezimmer

Der starke Fokus auf eine hochwertige Qualität lässt sich auch im Badezimmer beobachten. Dieses ist im Eingangsbereich des Zimmers zu finden und nahezu komplett in schönem Marmor ausgekleidet.

Badezimmer im Premier Zimmer es Waldorf Astoria Dubai DIFC
Badezimmer im Premier Zimmer des Waldorf Astoria Dubai DIFC

Die Aufteilung ist etwas ungewöhnlich und etwas, dass man in unseren Hotel Reviews wohl eher selten sieht. Nach dem Betreten ist auf der linken Seite ein erstes Waschbecken zu finden.

Waschtisch im Badezimmer
Waschtisch im Badezimmer

Dazu findet man eine sehr einladende Badewanne, die in Dubai in Luxushotels auch in normalen Zimmern die Regel ist.

Badewanne im Badezimmer
Badewanne im Badezimmer

Geht man weiter nach rechts, findet man ein weiteres Waschbecken sowie auf der einen Seite die räumlich abgetrennte Toilette und auf der anderen Seite die Dusche.

Toilette und Bidet im Bad
Toilette und Bidet im Bad

Letztere kommt mit zwei Duschköpfen daher, wobei insbesondere die Regendusche mit einem hervorragenden Wasserdruck daherkommt und bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.

Dusche im Bad des Premier Zimmers
Dusche im Bad des Premier Zimmers

Die zur Verfügung stehenden Pflegeprodukte kommen wie bei Waldorf Astoria üblich von Salvatore Ferragamo und kommen meines Erachtens mit einem sehr angenehmen Geruch daher.

Pflegeprodukte von Salvatore Ferragamo
Pflegeprodukte von Salvatore Ferragamo

Insgesamt kann ich auch zum Badezimmer wirklich nur Positives sagen und muss noch einmal betonen, wie beeindruckt ich insbesondere von der hohen Qualität bin.

Waldorf Astoria Dubai DIFC – die Kulinarik

Trotz der Höhe des Gebäudes ist das Waldorf Astoria Dubai DIFC kein besonders großes Hotel – zumindest nicht für örtliche Verhältnisse. Das hat zur Folge, dass das Angebot an Restaurants und Bars recht übersichtlich ist, was ich allerdings keineswegs negativ verstanden haben möchte. Auf dem Lobby Level (das ebenfalls bereits einen tollen Ausblick bietet) findet man die Peacock Alley mit der in jedem Hotel der Marke bekannten Uhr.

Hotelbar im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Hotelbar im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Hier gibt es kleinere Snacks, Afternoon Tea sowie natürlich auch den ganzen Tag über Getränke. Darüber hinaus schließt ein weiterer Barbereich, inklusive einer Zigarrenlounge an die Peacock Alley an. Auf der anderen Seite der Rezeption findet man das Restaurant des Hotels, das den Namen Bull & Bear trägt und sehr extravagant eingerichtet ist. Hier gibt es eine weitere Bar.

Abschließend gibt es auch noch eine Pool Bar, an der es ebenfalls einige Kleinigkeiten zu essen gibt, abends wird auch dieser Bereich zu einer „klassischen“ Bar.

Das Frühstück

Gerade beim Hotelfrühstück finde ich eigentlich fast immer etwas, das andere Hotels besser machen, besonders weil ich etwa bei meinem The Legian Bali Review oder meiner 7132 Vals Bewertung herausragende Hotelfrühstücke kennenlernen durfte. Im Waldorf Astoria Dubai DIFC fällt es mir gleichwohl schwer, kritische Punkte zu finden, weil das enorme Angebot in einer Kombination aus à-la-carte und Buffet wirklich überzeugen kann.

Salatbuffet beim Fruehstueck im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Salatbuffet beim Frühstück im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Dabei geht es mir gar nicht darum, dass das Hotel das „größte“ Frühstück überhaupt hätte, sondern auf wirklich hohe Qualität setzt und dennoch mehr oder weniger alles bietet. Am Buffet findet man zum Beispiel wirklich gute Wurst- und Käsespezialitäten, was in Dubai keineswegs immer so ist.

Kaeseauswahl beim Fruehstuecksbuffet
Käseauswahl beim Frühstücksbuffet

Die Auswahl an frischem Obst ist ebenfalls sehr gut und hebt sich von anderen Hotels ab, was sich positiv auf meine Bewertung des Waldorf Astoria Dubai DIFC auswirkt.

Frisches Obst zum Fruehstueck
Frisches Obst zum Frühstück

Ein weiterer Bereich, wo das Waldorf Astoria stark auftritt, sind die Backwaren, die zwar nicht wie in Frankreich schmecken, aber zumindest nicht weit weg sind.

Gebaeckauswahl beim Fruehstuecksbuffet
Gebäckauswahl beim Frühstücksbuffet

Ansonsten gibt es am Buffet unter anderem auch noch ein paar warme Speisen sowie natürlich auch lokale Optionen wie Hummus und verschiedene kalte Speisen wie Gemüse oder Lachs.

Wurstauswahl und Lachs beim Fruehstuecksbuffet
Wurstauswahl und Lachs beim Frühstücksbuffet

Besonders gut finde ich allerdings das à-la-carte Menü, das komplett im Frühstück inkludiert ist und eine Auswahl verschiedener Eier- und Süßspeisen bietet. Auch hier ist die Qualität wirklich gut – einzig das Bircher Müsli hat mich nicht ganz überzeugt.

Eggs Benedict mit Lachs vom á-la-carte Menu
Eggs Benedict mit Lachs vom á-la-carte Menu

Gerade auch da der Kaffee sehr lecker, die Säfte frisch gepresst und der Service sehr aufmerksam ist, fällt mein Fazit zum Frühstück wirklich überragend aus.

Die Poolbar

Probiert habe ich während meines Aufenthalts auch eine Bowl an der Poolbar. Hier war der Service leider sehr schwach und damit auch mein einziger echter Kritikpunkt der Waldorf Astoria Dubai DIFC Bewertung. Wir hatten mehrere verschiedene Speisen und Getränke bestellt, die nur sehr langsam kamen und dann teilweise auch noch falsch waren. Die bei mir schlussendlich angekommene Bowl war allerdings sehr lecker.

Bowl von der Poolbar des Waldorf Astoria Dubai DIFC
Bowl von der Poolbar des Waldorf Astoria Dubai DIFC

Bedenken sollte man allerdings, dass die Preise nicht ohne sind. Für die meisten Gerichte am Pool zahlt man zwischen 15 und 30 Euro, auch Cocktails sind nicht viel günstiger.

Das Abendessen

Im Rahmen unseres Aufenthalts hatten wir auch die Gelegenheit, das Abendessen im Hotel zu testen. Hierbei will ich hervorheben, dass dies auf Einladung des Hotels geschah und der Service entsprechend sicherlich besonders gut war, sodass ich darauf nicht gesondert eingehen möchte. Wirklich toll finde ich aber auch einfach das Ambiente mit Blick über Dubai in Kombination mit der schicken Einrichtung im Bull & Bear.

Bull & Bear Restaurant im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Bull & Bear Restaurant im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Auch bei der Qualität gibt es absolut nichts auszusetzen. Die Vorspeisen waren von den Garnelen über die Burrata und das Tatar bis hin zur Spezialität des Hotels – eine gefüllte Avocado – wirklich sehr lecker.

Garnelen als Vorspeise
Garnelen als Vorspeise

Für die Hauptgerichte gilt das genauso. Dank des klaren Fokus auf Steak und Fleisch legt man höchsten Wert auf die Qualität, was man gerade beim Filet sehr stark merkt.

Abendessen im Bull & Bear
Abendessen im Bull & Bear

Zum Schluss haben wir auch noch ein paar Desserts probiert, die ebenfalls lecker waren. Insgesamt ein wirklich tolles Erlebnis, wenngleich auch das Steakhouse nicht gerade günstig ist. Für einen entspannten Abend mit Vorspeise und Dessert liegt man definitiv bei mehr als 100 Euro pro Person.

Waldorf Astoria Dubai DIFC – die Erholung

Natürlich sollte man in diesem Waldorf Astoria Dubai Review im Blick haben, dass der Fokus des Hotels nicht unbedingt Urlauber sind. Einen Strand hat das Hotel nicht und durch die Lage gibt es auch keinen ausladenden Poolbereich wie man ihn etwa aus meiner Conrad Bangkok Bewertung kennt. Gleichzeitig werden die Basics erfüllt und man kann auch problemlos ein paar Tage im Hotel entspannen.

Der Fitnessbereich

Beginnen will ich mit dem Fitnessbereich, der meines Erachtens doch eher klein ausfällt. Schön ist hier, dass man durch die bodentiefen Fenster sehr viel Licht bekommt und auch den Ausblick genießen kann.

Fitnessraum im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Fitnessraum im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Gleichzeitig sind auch die Geräte sehr hochwertig und modern – so findet man etwa verschiedene Laufbänder und weitere Cardio-Geräte von TechnoGym. Darüber hinaus gibt es auch einige Kraftgeräte, die sich durch den lang gezogenen Raum verteilen. Im hinteren Bereich stehen zudem einige Hanteln bereit, sodass auch das Krafttraining nicht kurz kommt.

Hanteln im Fitnessraum
Hanteln im Fitnessraum

Dennoch habe ich in der Vergangenheit schon Stadthotels gesehen, die durch ein größeres Sportangebot überzeugen. Wie viel attraktiver das Angebot sein kann, zeigen etwa meine The Biltmore Mayfair Bewertung oder auch das The Dolder Grand Zürich Review.

Der Pool

Nicht enorm groß, aber meines Erachtens trotzdem hervorragend ist der Poolbereich im Waldorf Astoria Dubai International Financial Centre. Diesen findet man wie alle öffentlichen Bereiche auf dem Lobbylevel.

Außenpool im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Außenpool im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Mit Blick auf die Temperaturen in Dubai ist der gesamte Pool im Außenbereich angesiedelt und besteht aus einem Swimming Pool, einem Jacuzzi, mehreren Liegen sowie der Pool Bar.

Poolbar
Poolbar

Der Pool ist etwa 20 Meter lang und bietet sich damit auch zum Bahnen schwimmen an. Da der Pool gleichzeitig auch relativ breit ist, gab es zumindest während meines Aufenthalts keine Situation, in der es im Pool zu voll geworden wäre. Der Jacuzzi ist ebenfalls angenehm und noch einmal ein paar Grad wärmer (wenngleich das in Dubai in den meisten Jahreszeiten wohl eher kein entscheidendes Thema sein mag).

Jacuzzi im Poolbereich
Jacuzzi im Poolbereich

Genial sind die Liegen im Waldorf Astoria, denn diese sind nicht nur enorm breit, sondern auch ausgesprochen bequem. Besonders schön sind auch die Liegen mit Blick auf das Burj Khalifa. Bedenken sollte man allerdings, dass der Pool durch die Lage nicht den ganzen Tag über Sonne bekommt. Am frühen Morgen hat man meist genauso Sonne wie am frühen bis späten Nachmittag, während es zum Abend hin wieder schwieriger wird.

Liegen mit Ausblick auf Dubais Skyline
Liegen mit Ausblick auf Dubais Skyline

An allen Liegen kann man problemlos Essen und Trinken bestellen, zudem gibt es auch noch einige Sitzgelegenheiten neben der Bar, an denen man essen kann.

Sitzbereich der Poolbar
Sitzbereich der Poolbar

Für ein Stadthotel kann ich also auch den Pool im Rahmen meines Waldorf Astoria Dubai DIFC Reviews nur positiv hervorheben – hier kann man problemlos einige entspannte Stunden verbringen.

Das Spa

Natürlich gibt es im Hotel auch ein Spa, in dem verschiedenen Behandlungen angeboten werden.

Eingang zum Spabereich im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Eingang zum Spabereich im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Die Preise haben es wenig überraschend allerdings auch hier in sich, sodass man für eine reguläre Massage von 60 Minuten über 100 Euro einplanen muss.

Waldorf Astoria Dubai DIFC – das Fazit

Das Waldorf Astoria Dubai DIFC hat bei mir wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Dass die Eindrücke von Gästen insgesamt sehr positiv sind, kommt nicht von ungefähr. Das Luxushotel ist enorm hochwertig eingerichtet, bietet sehr schöne Zimmer mit tollem Ausblick, ein wirklich gutes Frühstück, ein attraktives Restaurant und einen schönen Pool. Die Preise sind zwar im Verhältnis zu anderen Stadthotels in Dubai relativ hoch, doch ein Aufenthalt hier lohnt sich meines Erachtens dennoch.

# Stadtzentrum
Exklusives Angebot: Kostenfreie vierte Nacht
Reisezeitraum: bis 31. März 2023
Empfohlene Kategorie: King Eckzimmer
ab 300 €
Preis pro Nacht

Exklusive Vorteile bei jeder Buchung:

  • Täglich Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
Mein persönliches Highlight im Waldorf Astoria Dubai DIFC   +

Das enorm stilvolle Design und die hochwertige Einrichtung machen das Waldorf Astoria Dubai DIFC ganz besonders. Doch auch ansonsten bietet das Hotel zahlreiche Höhepunkte, etwa das tolle Frühstück!

Weitere Eindrücke aus dem Waldorf Astoria Dubai DIFC   +

Rezeption im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Rezeption im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Flur im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Flur im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Lobby im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Lobby im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Café im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Café im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Premier Zimmer mit Ausblick
Premier Zimmer mit Ausblick
Monkey 47 Bar im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Monkey 47 Bar im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Sitzbereich mit Ausblick
Sitzbereich mit Ausblick
Poolbar bei Nacht
Poolbar bei Nacht
Dusche im Premier Zimmer
Dusche im Premier Zimmer
Minibar im Premier Zimmer
Minibar im Premier Zimmer
Sitzecke im Premier Zimmer
Sitzecke im Premier Zimmer
Schrank im Premier Zimmer
Schrank im Premier Zimmer
Fruehstuecksmenue Waldorf Astoria Dubai DIFC
Frühstücksmenü im Waldorf Astoria Dubai DIFC
Frischer Bienenhonig beim Fruehstuecksbuffet
Frischer Bienenhonig beim Frühstücksbuffet
Sueßspeisen beim Fruehstuecksbuffet
Süßspeisen beim Frühstücksbuffet
Burrata als Vorspeise im Bull & Bear
Burrata als Vorspeise im Bull & Bear
Tartar als Vorspeise
Tartar als Vorspeise
Nachspeise im Bull & Bear
Nachspeise im Bull & Bear
Gefüllte Avocado - Spezialitaet des Hauses
Gefüllte Avocado – Spezialität des Hauses

Weitere Reviews

Häufig gestellte Fragen zum Waldorf Astoria Dubai DIFC

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das Waldorf Astoria Dubai DIFC buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein kostenfreies Frühstück oder ein kostenfreies Upgrade (nach Verfügbarkeit) sowie volle Flexibilität erhält.

Gibt es im Waldorf Astoria Dubai DIFC einen Pool?   +

Ja, im Waldorf Astoria Dubai gibt es einen großzügigen Außenpool, sowie einen Jacuzzi.

Wie weit ist das Waldorf Astoria Dubai DIFC vom Flughafen entfernt?   +

Den Flughafen erreicht man je nach Verkehrslage innerhalb von 15 bis 20 Minuten.

Welche beliebten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe des Waldorf Astoria Dubai DIFC?   +

In der Nähe des Waldorf Astoria Dubai DIFC befinden sich zahlreiche beliebte Sehenswürdigkeiten, wie das The Boulevard at Jumeirah Emirates Towers Einkaufszentrum, die Dubai Mall, der Burj Khalifa und auch die Grand Mosque.

Gibt es im Waldorf Astoria Dubai DIFC einen Parkplatz?   +

Ja, das Hotel verfügt über einen Parkplatz.

Für wen eignet sich das Waldorf Astoria Dubai DIFC?   +

Das Hotel eignet sich sowohl für Geschäftsreisende als auch für Privatreisende.

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.