Das Waldorf Astoria Chengdu ist eines der exklusivsten Hotels der chinesischen Metropole. Auch wenn man ein wenig unflexibel agiert hat, kann ich das Hotel dennoch klar weiterempfehlen. Warum, lest Ihr in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von der großen Mauer zu den Pandas’. Alle weiteren Teile sowie alles rund um die Buchung findet Ihr in unserem Intro!

Der Hotelmarkt in China wird von den großen Marken dominiert, weswegen natürlich auch die Hilton-Premiummarke Waldorf Astoria eine recht starke Präsenz aufweist. Das neueste der drei Hotels im Land, neben dem Waldorf Astoria Peking und dem Hotel in Shanghai, ist das Waldorf Astoria Chengdu. Dieses liegt im Finanzviertel der Stadt südlich der Innenstadt.

Waldorf Astoria Chengdu Logo

Das Hotel nimmt dabei die höchsten Stockwerke eines Wolkenkratzers und bietet deshalb auch einen tollen Rundumblick über die Stadt. Interessant ist dabei auch das Design des Hotels, denn obwohl es sich um ein top-modernes Hotel handelt, hat man sich am klassischen und luxuriösen Waldorf Astoria Design orientiert.

Waldorf Astoria Chengdu – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Waldorf Astoria Chengdu über das Impresario Programm. Dieses bringt bei Aufenthalten in allen Conrad & Waldorf Astoria Hotels weltweit die folgenden Vorzüge:

  • kostenfreies tägliches Frühstück
  • kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • kostenfreier Early Check-In und Late Check-Out
  • einmalig 100 US-Dollar Hotelguthaben für Speisen & mehr
  • doppelte Hilton Honors Punkte

Buchen könnt Ihr das Impresario Programm direkt über uns, schreibt uns also ganz einfach eine Mail an [email protected] oder füllt das Formular auf unserer Impesario-Seite aus! Bezahlt habe ich für zwei Nächte etwas weniger als 400 Euro, was für ein Waldorf Astoria natürlich ein genialer Preis ist. Bei meinem Aufenthalt erhielt ich ein einfaches Upgrade auf einen ‘Deluxe Room with Study’ sowie ein nettes Willkommensgeschenk.

Waldorf Astoria Chengdu Willkommensgeschenk

Darüber hinaus erhielt ich auch noch ein Guthaben von 200 CNY (~ 25 Euro) für Getränke an der Bar für meinen Hilton Honors Diamond Status sowie theoretisch auch noch einmal Frühstück am Buffet. Den 100 US-Dollar Gutschein (hier nur 600 CNY oder auch etwa 75 Euro) darf man hier offiziell nur in ausgewählten Restaurants und Bars nutzen, nach ein wenig Diskussion durfte ich diesen schlussendlich aber auch für den Room Service nutzen. Positiv ist noch zu erwähnen, dass ich dank der zu diesem Zeitpunkt laufenden Hilton Promotion insgesamt fast 30.000 Punkte  für meinen Aufenthalt erhalten habe.

Waldorf Astoria Chengdu – das Zimmer

Wenngleich ich das Gefühl hatte, dass mein Zimmer im Waldorf Astoria Chengdu ein Tick kleiner war als in der Vornacht im Hilton Chengdu, hat mir die stilvolle Einrichtung doch nochmal besser gefallen.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer

Herzstück des Zimmers ist wenig überraschend das große und enorm komfortable Bett, das von zwei Nachttischen eingerahmt wird.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 3

Man schläft hier wirklich ausgezeichnet und ich muss besonders die hohe Qualität der Bettleinen loben, die den Luxusanspruch wirklich unterstreicht.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 4

Direkt neben dem Bett gibt es zudem ein kleines Fenster hin zum Bad, wobei ich ein echtes Tageslichtbad wie im Conrad Peking doch noch einmal bevorzuge.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 2

Ansonsten gibt es im Hauptbereich des Zimmers noch eine Art Sofa, das sehr bequem ist und sich ideal zum Relaxen anbietet. Hier gibt es auch nochmal ein kleines Tischen.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 5

In der anderen Ecke befindet sich noch einmal ein Sessel, neben dem ein weiterer kleiner Tisch Platz findet.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 6

Gegenüber vom Bett findet man nicht nur einen Fernseher, sondern auch einen großen Schrank, in dem eine sehr gut ausgestattete Minibar sowie eine kostenfrei nutzbare Kaffeemaschine Platz finden.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer MinibarWaldorf Astoria Chengdu Zimmer Kaffeemaschine

Das Besondere an dieser Zimmerkategorie ist ansonsten, dass zwischen dem eigentlichen Zimmer und dem Eingangsbereich noch ein weiterer kleiner Raum zu finden ist – das sogenannte ‘Study’.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 8

Hier findet man einen großen und sehr guten Schreibtisch, der mit zwei Stühlen ausgestattet ist, sodass man auch problemlos zu zweit arbeiten kann.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 7

Ebenfalls erwähnenswert ist der kleine begehbare Schrank direkt nach der Eingangstür.

Waldorf Astoria Chengdu Zimmer 9

Wie in Anbetracht der Höhe des Hotels (alle Zimmer und öffentlichen Bereiche liegen im 60. Stockwerk oder höher) zu erwarten ist, genießt man einen netten Ausblick über die Stadt.

Waldorf Astoria Chengdu Ausblick

Ebenfalls luxuriös ist natürlich das Badezimmer, das mit weißem Marmor ausgestattet ist.

Waldorf Astoria Chengdu Bad 2

Neben einem Doppelwaschtisch gibt es auch eine große und wirklich schöne Badewanne, die durch ein Fenster mit dem Schlafbereich verbunden ist.

Waldorf Astoria Chengdu Bad 3

Die beiden Waschbecken bieten genügend Ablagefläche und auch die große begehbare Dusche sowie die japanische Toilette, beide vom restlichen Bad abgetrennt, überzeugen in jeder Hinsicht.

Waldorf Astoria Chengdu Bad 4Waldorf Astoria Chengdu Bad 5Waldorf Astoria Chengdu Bad 6

Alles in allem kann ich nur sagen, dass mich das Zimmer im Waldorf Astoria Chengdu wirklich begeistert hat. Das Design hier gefällt mir deutlich besser als zum Beispiel im Waldorf Astoria Versailles oder auch dem Waldorf Astoria Berlin.

Waldorf Astoria Chengdu – das Frühstück

Wirklich überzeugend fand ich im Waldorf Astoria Chengdu auch die erste Mahlzeit des Tages. Dieses wird im Restaurant serviert, das durch Raumtrenner eine überraschend Ruhe und gleichzeitig einen tollen Ausblick über die Stadt bietet.

Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 2

Auch qualitativ gibt es wirklich gar nichts auszusetzen, denn das weit verteilte Buffet bietet sowohl im Bereich der westlichen als auch der asiatischen Speisen eine äußerst breite Auswahl.

Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 4Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 3Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 6

Verblüfft war ich besonders ob der Qualität, denn selbst in China sonst nicht so überragende Speisen wie Käse oder Brötchen waren hier durchaus gut. Wer also die kontinentalen Speisen bei einem Trip durch China vermisst, der ist hier genau richtig.

Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 7Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 5

Auch die Auswahl an warmen Speisen ist sehr gut und wird dadurch ergänzt, dass man Nudelsuppen, Eierspeisen, Pfannkuchen, Waffeln und einige Sachen mehr auch frisch zubereitet bestellen kann.

Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 11Waldorf Astoria Chengdu Frühstück 10

Abgerundet durch einen sehr guten Service empfand ich das Frühstück hier wirklich als sehr angenehm. Gerade im Vergleich zum eher hektischen Frühstück im Hilton Shanghai Hongqiao fand ich diese Mahlzeit Waldorf Astoria in Chengdu wirklich sehr gut.

Waldorf Astoria Chengdu – das Essen

Neben dem Frühstück hatte ich noch einige andere Male die Möglichkeit, die Qualität der Küche des Hotels zu testen. Einmal habe ich an der Bar eine Nudelsuppe probiert, die ziemlich scharf, aber sehr lecker war.

Waldorf Astoria Chengdu Room Service 3

Hier habe ich unter anderem auch einen Drink probieren können, der ebenfalls sehr lecker war – positiv ist mir auch die Beratung durch die Servicekraft aufgefallen.

Waldorf Astoria Chengdu Drinks

Darüber hinaus konnte ich noch die eine oder andere Speise über den Room Service bestellt, zum Beispiel einen leckeren Hamburg.

Waldorf Astoria Chengdu Room Service 4

Auch die Lasagne, wenngleich nicht ganz mit italienischer Qualität vergleichbar, war lecker.

Waldorf Astoria Chengdu Room Service

Ein wenig zu krass war dagegen die lokale Spezialität, Schwein in scharfer Soße. Nun ja, scharf war vielleicht ein wenig untertrieben, aber man ist ja nicht jede Woche in Sichuan 😉

Waldorf Astoria Chengdu Room Service 2

Dennoch kann ich insgesamt ein sehr positives Fazit über die Qualität der Speisen im Waldorf Astoria Chengdu.

Waldorf Astoria Chengdu – die Erholung

Nicht lumpen lässt sich das Luxushotel in Chengdu auch in Hinblick auf das Erholungsangebot. Da ist zum Beispiel ein wirklich großes Fitnessstudio mit modernsten Geräten.

Waldorf Astoria Chengdu Room Fitness 5

Zum Krafttraining gibt es Kurz- und Langhanteln sowie mehrere Maschinen, für Cardio-Training stehen von jeder Art Geräte mehrere Optionen zur Wahl.

Waldorf Astoria Chengdu Room Fitness 4

Zudem darf man sich auf einen tollen Ausblick über die Stadt freuen und kann zudem auch in einem Kursraum Yoga und andere Kurse belegen. Einen genauen Plan habe ich allerdings nicht zu Gesicht bekommen.

Waldorf Astoria Chengdu Room Fitness 3

Noch besser gefallen hat mir der wirklich traumhafte Pool, der tagsüber und auch abends eine wirklich einmalige Atmosphäre bietet.

Waldorf Astoria Chengdu Pool 3

Das Design sorgt dafür, dass es enorm gemütlich ist und man nicht nur ideal Bahnen schwimmen oder sich in den Jacuzzi setzen, sondern auch einfach ein wenig auf den Liegestühlen mit bequemer Auflage relaxen kann.

Waldorf Astoria Chengdu Pool 2

Auch die ruhige Atmosphäre hat mich dahingehend wirklich begeistert. Abgerundet wird das Angebot zudem durch eine Sauna mit Ausblick, ein Dampfbad und ein Abkühlbecken, all das steht jeweils für beiden Geschlechter in den Umkleiden zur Verfügung.

Waldorf Astoria Chengdu Spa

Gerade die Kombination aus Gemütlichkeit und weitreichendem Erholungsangebot überzeugt im Waldorf Astoria Chengdu in jeder Hinsicht. Dabei kann das Hotel durchaus mit ausgemachten Urlaubshotels wie dem Conrad Algarve oder dem Altohoff Seehotel Überfahrt mithalten.

Waldorf Astoria Chengdu – Fazit

Das Waldorf Astoria Chengdu hat mich im Prinzip in jeder Hinsicht begeistert. Einzig der etwas unflexible Service und die etwas kühle Atmosphäre beim Check-in sind mir negativ in Erinnerung geblieben. Alles andere, von den schicken Zimmern über die tollen Erholungsmöglichkeiten bis hin zur guten Küche am Morgen und am Tage haben mich wirklich begeistert. Bei einem Preis von nur knapp 200 Euro die Nacht mit den oben genannten Vorteilen ist das Waldorf Astoria in Chengdu ein wirklich genialer Deal – ich kann das Hotel nur weiterempfehlen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.