Das Hilton Shanghai Hongqiao hat mich in vielerlei Hinsicht positiv überrascht. Das Luxushotel liegt zwar etwas weit weg von der Innenstadt, überzeugt ansonsten vollkommen. Warum mich gerade ein Hilton so begeistert, erfahrt Ihr in diesem Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von der großen Mauer zu den Pandas’. Alle weiteren Teile sowie alles rund um die Buchung findet Ihr in unserem Intro!

China könnte man als besonderen Markt beschreiben, wenn es um Hotels in Asien geht. Das gilt besonders für die Marke Hilton, die ich in Europa eher im mittleren bis höheren Segment sehe. Ich China dagegen ist Hilton ohne Zweifel Luxus. Einzig die Lage überzeugt beim Hilton Shanghai Hongqiao nicht wirklich, denn wie der Beiname schon sagt, befindet sich das Hotel im westlichen Stadtteil von Hongqiao, der von der Innenstadt und dem Bund mehr als zehn Kilometer entfernt ist. Auch die Metro ist nicht gerade um die Ecke, sodass sich das Hotel für einen touristischen Aufenthalt nicht ideal eignet.

Hilton Shanghai Hongqiao – die Buchung

Gebucht habe ich im Hilton Shanghai Hongqiao ein Standardzimmer direkt bei Hilton. Für eine Nacht von Sonntag auf Montag fielen dafür nur knapp 100 Euro an, sonst kostet das Hotel meist eher zwischen 150 und 200 Euro, am Wochenende liegen die Preise niedrig. Dank meines Hilton Honors Diamond Status gab es ein nettes Präsent in Form von Obst und einer Flasche Wein, ein Upgrade auf ein Premium Executive Zimmer sowie einen späten Check-Out bis 15 Uhr. Natürlich erhielt ich auch kostenfreies Frühstück und Zugang zur Executive Lounge. Bezahlt habe ich den Aufenthalt mit meiner Miles & More Kreditkarte, wodurch ich auch noch knapp 200 Miles & More Meilen gesammelt habe.

Hilton Shanghai Hongqiao – das Zimmer

Das Premium Executive Zimmer ist noch einmal eine Kategorie über einen normalen Executive Zimmer und liegt wie alle Zimmer mit Lounge-Zugang in einem gesonderten Tower des Hotels.

Hilton Shanghai Hongqiao Zimmer 5

Die Bezeichnung Premium steht für noch einmal größere Zimmer, die eigentlich eher an eine Junior Suite erinnern und nicht nur mit 59 Quadratmetern wirklich großzügig sind, sondern auch mit typischer Suite-Einrichtung wie einem kleinen begehbaren Kleiderschrank daherkommen.

Hilton Shanghai Hongqiao Ankleidezimmer

Auch ansonsten hat mir das Zimmer im Hilton Shanghai Hongqiao ausgesprochen gut gefallen, was allen voran am gediegenen und dennoch modernen Design liegt. Im Vergleich zu Hotels in Deutschland wie dem Hilton Berlin und Hilton Dresden wirkt hier alles deutlich hochwertiger.

Hilton Shanghai Hongqiao Zimmer 4

Auf der einen Seite des Zimmers findet man ein sehr bequemes Bett mit zwei Nachttischen, von dem an auf den Fernseher blickt.

Hilton Shanghai Hongqiao Zimmer

Diesen wiederum kann man drehen, sodass man auch vom Wohnbereich, bestehend aus Couch, Sessel und einem Kaffeetisch direkt auf den Fernseher blicken kann.

Hilton Shanghai Hongqiao Zimmer 2

Neben dem Wohnbereich befindet sich zudem noch ein großer Schreibtisch mit bequemen Bürostuhl.

Hilton Shanghai Hongqiao Zimmer 3

Der Ausblick auf die umliegenden Gebäude ist nicht gerade besonders, dafür darf man sich auf viel Licht und eine große Fensterfront freuen.

Hilton Shanghai Hongqiao Zimmer Ausblick

Auch das Badezimmer wirkt enorm hochwertig und ist bezüglich der Größe auch eine andere Liga als beispielsweise neue Hilton Hotels in Europa wie das Hilton Belgrad.

Hilton Shanghai Hongqiao Bad

Die Verwendung von Marmor fällt schon auf den ersten Blick positiv auf, doch auch die allgemeine Einrichtung ist schlichtweg sehr gut. Neben einem Doppelwaschtisch gibt es beispielsweise eine große und wirklich schöne Badewanne.

Hilton Shanghai Hongqiao Bad 3

Darüber hinaus sind jeweils abgetrennt eine Regendusche und die Toilette zu finden.

Hilton Shanghai Hongqiao Bad 4Hilton Shanghai Hongqiao Bad 5

Ich kann wirklich nicht genügend positive Worte über das Zimmer im Hilton Shanghai verlieren, da es in Hinblick auf Größe und Hochwertigkeit der Zimmereinrichtung eher an ein Hotel wie das Waldorf Astoria Peking erinnert.

Hilton Shanghai Hongqiao – die Lounge

Auch die Lounge im Hilton Shanghai Hongqiao ist recht gut, wenn auch nicht besonders herausragend. Es handelt sich im Prinzip um einen großen Raum, der hauptsächlich Esstische beherbergt.

Hilton Shanghai Hongqiao Lounge

Wie üblich, gibt es drei verschiedene Mahlzeiten. Das Frühstück ist durchaus umfangreich und bietet die typischen kalten und warmen Optionen, die man in einem Hilton erwartet.

Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Frühstück 5Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Frühstück 2Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Frühstück 6Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Frühstück

Darüber hinaus gibt es auch noch Live Cooking, bestellen kann man Nudelsuppen und Omelettes.

Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Frühstück 3

Den Afternoon Tea konnte ich leider nicht testen, dafür habe ich mir am Abend ein Bild vom Abendessen gemacht, das aus einer Auswahl kalter Speisen sowie Salat besteht.

Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Abendessen

Darüber hinaus werden ausgewählte warme Speisen wie Dumplings sowie zwei, drei weitere Gerichte bereitgestellt.

Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Abendessen 4

Auch die Auswahl an Getränken inklusive Alkoholika ist durchaus in Ordnung. Neben Bier und Wein werden auch Spirituosen angeboten.

Hilton Shanghai Hongqiao Lounge Abendessen 3

Zusammenfassend kann man sagen, dass man in der Lounge des Hilton Shanghai durchaus satt wird, im Vergleich zu Lounges in Europa ist das Angebot aber nur ein wenig besser.

Hilton Shanghai Hongqiao – das Frühstück

Sehr gut und umfangreich ist das Frühstück im Hilton Shanghai Hongqiao, bei dem in einem wirklich enorm großen Hauptrestaurant ein Angebot verteilt über zahlreiche Stationen geboten wird.

Hilton Shanghai Hongqiao Frühstück 4

Neben verschiedensten kalten Optionen aus der asiatischen und westlichen Küche, werden auch zahlreiche warme Speisen geboten.

Hilton Shanghai Hongqiao Frühstück 5Hilton Shanghai Hongqiao Frühstück 3

Man findet unter anderem auch Ecken für die japanische Küche und weitere länderspezifische Angebot. Es gibt wirklich kaum etwas, dass es nicht gibt.

Hilton Shanghai Hongqiao Frühstück

So toll das Angebot auch ist (man kann sich auch noch Eierspeisen und Nudelsuppen frisch zubereiten lassen), empfand ich das Restaurant doch als etwas ungemütlich. Zudem läuft man doch sehr viel herum, um an die Sachen zu kommen, die man essen möchte.

Hilton Shanghai Hongqiao – die Erholung

Auch in puncto Erholung lässt sich das Hilton Shanghai Hongqiao keineswegs lumpen. Es gibt beispielsweise gleich zwei Tennisplätze. Darüber hinaus bietet das Hotel einen Raum mit einer Tischtennisplatte.

Hilton Shanghai Hongqiao Tischtennis

Neben verschiedenen Kursen gibt es auch ein sehr großes Fitnessstudio, das alle notwendigen Geräte für ein Kraft- und Cardiotraining bietet.

Hilton Shanghai Hongqiao Fitness 3Hilton Shanghai Hongqiao Fitness 2

Zudem gibt es Tageslicht und man hat ein wenig Ausblick auf die umliegenden Gebäude, was ich persönlich auch immer als positiven Aspekt betrachte.

Hilton Shanghai Hongqiao Fitness 4

Natürlich gibt es außerdem auch noch einen Pool, der sich ideal zum Bahnen schwimmen eignet, man muss aber zwingend eine Badekappe tragen.

Hilton Shanghai Hongqiao Pool

Neben dem Pool sind auch einige Liegestühle aufgestellt, in der Umkleide findet man zudem eine Sauna.

Hilton Shanghai Hongqiao Pool 2

Auch beim Erholungsangebot des Hilton Shanghai Hongqiao gibt es nichts zu meckern, dieses ist sogar besser als in Hotels wie dem Conrad Peking.

Hilton Shanghai Hongqiao – Fazit

Selbst die mitunter besten Hiltons in Europa, etwa das neue Hilton Tallinn, können nicht mit dem mithalten, was die Kette in China bietet. Das Hilton Shanghai ist ein gutes Beispiel dafür, denn bei diesem Hotel stimmt im Prinzip wirklich alles – außer der Lage. Sofern Ihr allerdings in der Gegend zu tun habt, würde ich Euch das Hotel auf jeden Fall ans Herzen legen. Ich habe zuvor selten eine so gute Erfahrung mit Hilton gemacht!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz, wir können dies alles nur bestätigen, vielleicht 2 Ergänzungen: bei uns gab es zum Frühstück abwechselnd Leberkäse oder Bratwurstschnecke – das war echt super. Und die Lage: das Taxi zum Bund kostet umgerechnet ca. 6 Euro (Shanghai-Card benutzen). Da unser Zimmer (gleicher Upgrade) voriges Jahr jede Nacht unter 100 Euro gekostet hat (Sonntagsanreise ist günstig) war dies ein echt guter Deal.

    • Hallo Joachim, danke für die Ergänzung zum Frühstück, das ist in der Tat ganz cool, wenngleich es mir unten dennoch ein bisschen zu groß und hektisch ist.

      Zum Thema Taxi: Das ist durchaus korrekt, generell ist das Taxifahren in Shanghai günstig, aber das ändert am Ende nichts daran, dass die Fahrtdauer teilweise unberechenbar ist. Von Hongqiao in die Stadt braucht man zur Rush Hour schon mal eine gute Stunde und dasselbe dann wieder in die andere Richtung, wenn man morgens hin und abends zurückfährt. Das finde ich dann persönlich doch ziemlich nervig.

      • Noch ein Tipp eines Local Guides. Aus dem Hilton Hongqiao raus, recht zur nächsten größeren Straße (Middle Ring Road), noch mal rechts bis zu einer Fußgängerbrücke, diese überqueren und ist am Anfang der sogenannten “Laowai Jie” – der Ausländer Alley, mit vielen Bars und Restaurants.

        Auch das kantonesische Restaurant, aus dem Hotel raus zur rechten bietet Dim Sum auf höchsten Niveau (für Shanghai Verhältnisse – nicht zu vergleichen mit Hong Kong oder Guangzhou).

        Und für alle, die einen Morgenspaziergang nicht scheuen, die Metro Station “Long xi Road” der Linie 10, die auch zum Hongqiao Flughafen geht, ist nur 25 Minuten Fußweg weit weg. Quasi Um die Ecke, für chinesische Metropolen …

Alle Kommentare anzeigen (1)