Das Hilton Chengdu ist ein Stadthotel im Süden der chinesischen Millionenmetropole. Abgesehen von der eher mittelmäßigen Lage hat das Hotel mich bei meinem kurzen Aufenthalt fast in jeder Hinsicht überzeugt. Warum, lest Ihr in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von der großen Mauer zu den Pandas’. Alle weiteren Teile sowie alles rund um die Buchung findet Ihr in unserem Intro!

In chinesischen Großstädten bietet Hilton meist mehrere Hotels, so auch in Chengdu. Für die erste Nacht in der Stadt habe ich mich dabei für das Hilton Chengdu entschieden, das ich allerdings erst gegen 2 Uhr morgens erreicht habe. Dennoch hat das Hotel mit großzügiger Lobby und einem schnellen sowie freundlichen Check-in sofort einen guten Eindruck hinterlassen. Die Lage ist allerdings nicht ideal, denn das Stadt liegt sehr weit südlich und mehr als zehn Kilometer von der Innenstadt entfernt. Auch zu den Pandas ist man über eine halbe Stunde unterwegs, immerhin gibt es aber eine Metro-Station neben dem Hotel. Für einen touristischen Aufenthalt gibt es aber dennoch bessere Optionen.

Hilton Chengdu – die Buchung

Gebucht habe ich das Hilton Chengdu direkt bei Hilton, wo eine Rate von knapp 100 Euro für ein Standardzimmer aufgerufen wurde. An sich kein schlechter Preis, wenngleich auch nicht ganz günstig für eine kurze Nacht. Dank meines Hilton Honors Diamond Status gab es vor Ort allerdings auch ein großzügiges Upgrade auf ein Studio, kostenfreies Frühstück im Restaurant sowie Zugang zur Executive Lounge im höchsten Stockwerk. Ähnliche Vorteile bekommt man auch schon mit dem Hilton Gold Status, den man in Deutschland für nur 48 Euro im Jahr über die Hilton Kreditkarte erhält.

Hilton Chengdu – das Zimmer

Wie schon im Hilton Peking war ich ob der Größe des Zimmers im Hilton Chengdu wirklich begeistert. Dieses war noch einmal ein ganzes Stück großer und bot damit etwa 60 Quadratmeter.

Hilton Chengdu Zimmer 2

Die Aufteilung ist dabei doch sehr interessant, denn nach einem großen Eingangsbereich mit Schränken, folgt erst einmal ein großes Wohnzimmer mit verschiedenen Bereichen. Direkt ins Auge fällt eine Sitzecke mit Couch, einem Sessel und einem Beistelltisch.

Hilton Chengdu Zimmer 3

Auf der Couch saß dabei ein großes Kuscheltier, das eine Mischung aus Panda und Hase darstellt und natürlich seinen Weg in unsere Selektion der Conrad Stofftiere gefunden hat.

Hilton Chengdu Kuscheltier

Der gesamte Wohnbereich bietet eine große Fensterfront und auf der gegenüberliegenden Seite der Couchecke einen großen Schreibtisch mit bequemen Schreibtischstuhl.

Hilton Chengdu Zimmer 4

Fast schon eine Randnotiz der Zimmer im Hilton Chengdu ist das große und bequeme King Bett mit zwei Nachttischen.

Hilton Chengdu ZimmerHilton Chengdu Zimmer 5

Gegenüber von diesem befindet sich ein Flachbildfernseher und dahinter ein überraschend großer Bereich des Zimmers, der allerdings ohne echten Nutzen bleibt.

Hilton Chengdu Zimmer 7

Erwähnenswert ist zudem noch die Kaffeemaschine im Eingangsbereich, die für ein Hilton doch eher eine Seltenheit darstellt.

Hilton Chengdu Zimmer 8

Wenngleich ich das Design im Hilton Chengdu etwas weniger hochwertig wahrgenommen habe, als im Hilton Shanghai Hongqiao, fand ich das Zimmer dennoch sehr schön. Positiv ist mir dabei auch das Badezimmer aufgefallen, das ebenfalls enorm großzügig daherkommt.

Hilton Chengdu Bad

Neben einem Doppelwaschtisch mit sehr viel Ablagefläche gibt es eine große Badewanne, eine ebenfalls großzügig gestaltete begehbare Dusche und eine abgetrennte Toilette.

Hilton Chengdu Bad 3Hilton Chengdu Bad 2Hilton Chengdu Bad 4Hilton Chengdu Bad 5

Insgesamt kann ich wirklich nur sagen, dass mich das Zimmer im Hilton Chengdu in nahezu jeder Hinsicht begeistert hat. Nicht nur wegen dem Upgrade, hat das Hotel hier schon einen signifikant höherwertigen Eindruck hinterlassen als Hotels in Deutschland wie das Hilton Berlin oder Hilton Köln.

Hilton Chengdu – das Frühstück

Mein guter Eindruck hat sich auch beim Frühstück fortgesetzt, das ein typisches Angebot für ein Luxushotel in China bietet. Man findet einige kalte Optionen, darunter die üblichen westlichen Optionen wie Wurst, Käse, Brot, Brötchen und natürlich auch Obst und Gemüse.

Hilton Chengdu Frühstück 6Hilton Chengdu Frühstück 4

Dazu kommt eine große Auswahl an asiatischen Speisen, nicht nur chinesische, sondern zum Beispiel auch Sushi oder andere kreativere Optionen.

Hilton Chengdu Frühstück 8Hilton Chengdu Frühstück 7

Natürlich gibt es auch eine weitreichende Auswahl an warmen Speisen, auch hier wieder bestehend aus einem Mix westlicher und asiatischer Ausführungen.

Hilton Chengdu Frühstück 2

Frisch zubereiten lassen kann man sich zudem Nudelsuppen und Omelettes, wobei gerade hier der Service sehr positiv aufgefallen ist – ich wurde konkret von einem englischsprachigen Mitarbeiter durch die Auswahl geführt und erhielt eine besonders schmackhafte Nudelsuppe.

Hilton Chengdu Frühstück 10

Alles in allem ein sehr gutes Frühstück, das besonders bei den warmen und asiatischen Speisen überzeugt. Wie auch etwa im Pullman Shanghai Jing’an ist die Qualität der kalten westlichen Speisen eher durchschnittlich, was in China aber meist so ist.

Hilton Chengdu – die Executive Lounge

Das Angebot der Executive Lounge im Hilton Chengdu konnte ich leider nicht testen, da ich zu spät eingecheckt bin und das Frühstück nur im Restaurant eingenommen habe. Die Lounge im obersten Stockwerk ist allerdings sehr schick und bietet verschiedene Bereiche.

Hilton Chengdu LoungeHilton Chengdu Lounge 2

Darüber hinaus genießt man einen schönen Ausblick über die Vororte von Chengdu.

Hilton Chengdu Lounge Ausblick

Auch ohne das Essensangebot einschätzen zu können, kann ich die Lounge nur empfehlen. Der Service war bei meinem Besuch ausgezeichnet, Getränke gab es direkt am Tisch und die Atmosphäre ist durch die Geräumigkeit und das moderne Design ebenfalls sehr schön.

Hilton Chengdu – die Erholung

Dass mir das Hilton Chengdu wirklich ausgesprochen gut gefallen hat, liegt auch den Erholungsmöglichkeiten. Es gibt im obersten Stockwerk einen großen Pool, der sich ideal zum Bahnen schwimmen anbietet.

Hilton Chengdu Pool 3

Darüber hinaus darf man sich über einen Jacuzzi sowie mehrere Liegen genießen. Alles lichtdurchflutet und mit Blick über die Stadt.

Hilton Chengdu Pool 4

In den Umkleiden gibt es darüber hinaus auch noch eine Sauna.

Hilton Chengdu Sauna

Abgerundet wird das Erholungsangebot durch einen Fitnessraum, der durchschnittlich ist. Man findet alle notwendigen Cardio- und Kraftgeräte sowie Freihanteln und genießt ebenfalls den Ausblick.

Hilton Chengdu FitnessHilton Chengdu Fitness 2Hilton Chengdu Fitness 3

Die Atmosphäre ist vielleicht nicht so gediegen wie im Hilton Queenstown, aber insgesamt würde ich das Erholungsangebot als besser beschreiben als etwa im Waldorf Astoria Peking.

Hilton Chengdu – Fazit

Selbst wenn ich an neue Hiltons in Europa, zum Beispiel in Belgrad oder Tallinn denke, werde ich den Eindruck nicht los, dass die Kette in China in einer ganz anderen Liga spielt. Die Zimmer sind enorm großzügig und ein ganzes Stück luxuriöser eingerichtet, das Frühstück ist gemeinhin sehr gut und auch die Erholungsmöglichkeiten sowie die Lounge können sich sehen lassen. Im Hilton Chengdu ist mir dabei wirklich einzig und allein die Lage negativ aufgefallen, ansonsten kann ich das Hotel wirklich in jeder Hinsicht weiterempfehlen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.