Das Hilton Peking ist ein Luxushotel neben dem Lufthansa Center. Wenngleich die Lage für einen touristischen Aufenthalt nicht ideal ist, empfand ich das Hotel als insgesamt überraschend gut. Warum, erfahrt Ihr in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von der großen Mauer zu den Pandas’. Alle weiteren Teile sowie alles rund um die Buchung findet Ihr in unserem Intro!

Während Hilton in Shanghai vergleichsweise schwach vertreten ist, gibt es in Peking eine gute Auswahl an verschiedenen Hotels. Eines davon ist das Hilton Peking, das an der vierten Ringstraße und damit doch ein Stück entfernt vom Stadtzentrum liegt. In direkter Nachbarschaft ist das Lufthansa Center, der Flughafen ist etwa dreißig Minuten entfernt.

Hilton Peking – die Buchung

Gebucht habe ich wie ein Standardzimmer direkt bei Hilton. Der Preis für die Übernachtung lag inklusive Steuern bei knapp 100 Euro. Als Hilton Honors Diamond Mitglied erhielt ich vor Ort ein Upgrade in ein Executive Pure Zimmer, kostenfreies Frühstück im Restaurant und Zugang zur Executive Lounge. Auch der obligatorische Obstteller (diesen gab es bei 99 Prozent meiner Aufenthalte in China) durfte natürlich nicht fehlen.

Hilton Peking Willkommensgeschenk

Ähnlich Vorteile erhalte Ihr auch mit der Hilton Kreditkarte, die nur 48 Euro im Jahr kostet und Euch sofort den Hilton Gold Status bringt. Dank der laufenden Hilton Promotion und meinem Status erhielt ich für den Aufenthalt insgesamt auch noch knapp 5.000 Punkte bei Hilton Honors sowie dank der Zahlung mit der Miles & More Kreditkarte Gold auch noch etwa 200 Miles & More Meilen.

Hilton Peking – das Zimmer

Bei einem Executive Pure Zimmer handelt es sich im Prinzip um ein normales Executive Zimmer, das noch einen kleinen Luftreininger bietet. Alle Executive Zimmer und die Lounge sind in einem gesonderten Gebäudeteil untergebracht. Hier erwarten einen überraschend große Zimmer.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer

In anderen Hotels würde man hier vermutlich schon von einer Junior Suite sprechen. Auch das Design der Zimmer ist nicht nur deutlich individueller als zum Beispiel im Hilton München Park oder dem Hilton Berlin, sondern meiner Meinung nach auch schicker – wenngleich speziell.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer 3

Das Herzstück des Zimmers ist, wie üblich, ein großes Bett mit zwei Nachttischen. Das Bett ist sehr bequem und erlaubt einen guten Schlaf, leider ist das Zimmer zur Straße hin aber nicht besonders gut isoliert, sodass man durchaus vom Straßenlärm mitbekommt.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer 5

Auf der einen Seite des Bettes steht nicht nur der übliche Flachbildfernseher, sondern auch ein Schrank, in dem sich die Minibar und unter anderem auch eine Nespresso-Kaffeemaschine wiederfinden – in einem Hilton gehört das gewöhnlich nicht zum Standard, nicht einmal in neuen Hotels wie dem Hilton Belgrad.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer 9

Direkt vor dem Bett befindet sich der runde Schreibtisch, der mit einem guten Bürostuhl daherkommt und entsprechend gut zum Arbeiten geeignet ist.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer 7

Auf der anderen Seite des Zimmers findet eine Couch-Ecke Platz, die wie auch der Rest des Zimmers in einer recht starken Farbe daherkommt. Man fühlt sich fast ein wenig mehr wie in einem Andaz oder W als in einem Hilton.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer 2Hilton Peking Executive Pure Zimmer 6

Für ein normales Zimmer ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist mir der kleine Gepäckraum im Eingangsbereich.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer 10

Der gute Eindruck des Hilton Peking setzt sich auch im Bad fort. Hier findet man nicht nur zwei Waschbecken, sondern generell eine sehr hochwertige Einrichtung.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer Bad

Zu dieser zählt beispielsweise eine schöne in Marmor eingelassene Badewanne.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer Bad 2

Auch die begehbare Dusche mit zwei Duschköpfen ist hochwertig und lässt Häuser in Europa wie das Hilton Köln im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer Bad 5

Der Ausblick auf die “Autobahn” ist nicht wirklich berauschend.

Hilton Peking Executive Pure Zimmer Ausblick

Dennoch muss ich sagen, dass mich das Hilton Peking wirklich positiv überrascht hat. Ein großes Zimmer, ein schickes Design und eine hochwertige Einrichtung zeigen gut, was sich auch bei meinen weiteren Reisen durch China zeigen sollte: Die Marke Hilton ist hier hochwertiger platziert als in vielen anderen Märkten.

Hilton Peking – das Frühstück

Dass zeigt sich auch beim Frühstück, denn auch dieses bietet eine hohe Qualität und eine sehr gute Auswahl. Neben zahlreiche Bäckerei-Spezialitäten, einer Auswahl an frisch geschnittenem Obst sowie einer Art “Gemüse-Bar” gibt es auch eine gute Auswahl an Käse, Aufschnitt und Joghurt.

Hilton Peking Frühstück 4Hilton Peking Frühstück 3Hilton Peking Frühstück 2

Sehr gut ist auch die Auswahl an warmen Speisen, die sich von westlichen Speisen bis zur chinesische Küche erstreckt. So gibt es unter anderem mehrere Arten von Dim Sum sowie verschiedene Fleischgerichte, die man so üblicherweise nicht am Frühstücksbuffet findet.

Hilton Peking FrühstückHilton Peking Frühstück 2

Darüber hinaus könnt Ihr im Hilton Peking auch warme Speisen frisch zubereiten lassen, so gibt es unter anderem eine Station für Eierspezialitäten wie Omelettes sowie eine für Nudelsuppen – beide bestellten Gerichte waren dabei sehr lecker.

Hilton Peking Frühstück 7Hilton Peking Frühstück 8

Ergänzt von gutem Service empfand ich das Frühstück als durchweg gut. Die Qualität von Brot und Gebäck war zwar maximal durchschnittlich, doch dies ist auch in anderen Luxushotels in China leider nicht anders. Davon abgesehen habe ich keinen Grund zur Beschwerde.

Hilton Peking – die Executive Lounge

Das Hilton Peking bietet wie alle anderen Hotels der Marke in China (noch ein gravierender Unterschied) eine Executive Lounge, von der ich leider nur ein Foto machen konnte.

Hilton Peking Executive Lounge

Da ich spät angekommen und früh wieder abgereist bin, konnte ich mir leider kein Bild von den Essenszeiten machen. Die Lounge bietet allerdings sowohl Frühstück als auch Afternoon Tea und Dinner.

Hilton Peking – die Erholung

In Europa würde ich sagen, dass knapp 50 Prozent der Hotels auf diesem Niveau über einen Pool verfügen, in China sind es nahezu alle. Etwas störend ist im Hilton Peking allerdings, dass man im Bademantel durch die Lobby muss, wenn man im Executive Bereich wohnt, denn der Pool ist im anderen Turm des Hotels untergebracht. Dafür war es am Pool angenehm leer und man gut Bahnen schwimmen (Achtung: eine Badekappe ist Voraussetzung).

Hilton Peking PoolHilton Peking Pool 2

Die Atmosphäre ist nicht vergleichbar mit dem wirklich schönen Pool im Hilton Tallinn, aber angenehm ist der Pool hier dennoch. Das gilt auch, weil es neben ein paar Liegen auch einen wirklich schönen Jacuzzi mit einem Ausblick über die Stadt gibt.

Hilton Peking Pool 3

Auch wenn es bei meinem Aufenthalt ein wenig frisch dazu war, empfand ich auch den Außenbereich mit weiteren Liegen als sehr angenehm.

Hilton Peking Spa Terasse

Ich konnte mir zudem auch ein Bild vom Fitnessbereich machen, der durchaus gut ausgestattet ist. Neben modernen Maschinen für Cardio-Training gibt es auch mehrere Kraftgeräte sowie Freihanteln in den üblichen Gewichtsklassen.

Hilton Peking FitnessHilton Peking Fitness 3Hilton Peking Fitness 2

Die Ausrüstung ist für ein Fitnessstudio in einem Hotel sehr gut, sodass einem vollwertigen Training hier nichts im Wege steht.

Hilton Peking – Fazit

Das Hilton Peking hat mich wirklich begeistert. Das Hotel ist für ein Hilton ausgesprochen gut, muss sich aber auch im Vergleich zu anderen Hotels auf diesem Niveau in China nicht verstecken. Einzig die Lage ist für einen Stadtbesuch nicht ideal, war für meinen Zweck aber passend. Sofern Ihr nicht ins Stadtzentrum müsst, kann ich Euch das Hilton Peking absolut empfehlen, besonders wenn Ihr auch einen Status bei Hilton habt!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.