Das Miles & More Vielfliegerprogramm der Lufthansa bietet eine Menge Möglichkeiten, um die gesammelten Prämienmeilen einzulösen – am attraktivsten ist dies für Prämienflüge. Wir zeigen Euch die besten Einlösungen bis 50.000 Meilen!

Vielflieger im DACH-Raum nutzen gerne und häufig das Vielfliegerprogramm Miles & More der Lufthansa Group – Mitglieder können auf allen Flügen der Lufthansa Group und den Star Alliance Partnern Status- und Prämienmeilen sammeln, mit letzterem kann man Flüge buchen. Deswegen wollen wir Euch die besten Einlösungen bis 50.000 Miles & More Prämienmeilen näherbringen und den einen oder anderen Suitespot zeigen. Mit dem aktuellen Bonus von bis zu 30.000 Meilen bei Beantragung einer Miles & More Kreditkarte Gold kommt Ihr der nächsten Reise dabei bereits einen sehr großen Schritt näher.

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold

  • Nur für kurze Zeit: Bis zu 30.000 Meilen Bonus über reisetopia
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Kostenloser Avis Prefered Status
Alexander
Dank Willkommensbonus und Stopp des Meilenverfalls die ideale Kreditkarte für Miles & More Sammler

Beachtet bitte, dass es aktuell noch immer zu Einschränkungen im Angebot von Prämienflügen kommen kann.

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – Mit den Meilenschnäppchen in die Welt

Jeden Monat präsentiert die Lufthansa die neuen Meilenschnäppchen. In diesem Monat sind Flüge an bestimmte Ziele in der Economy oder Business Class stark reduziert zu buchen. Dabei gibt es zwar jeden Monat neue Ziele, die grundlegenden Bedingungen und notwendigen Meilenwerte sind allerdings immer dieselben:

Economy ClassPremium
Economy Class
Business Class
Europa15.000 Meilen20.000 Meilen25.000 Meilen
Nahen/Mittleren Osten & Nordafrika25.000 Meilen30.000 Meilen40.000 Meilen
Nordamerika, Afrika & Indien30.000 Meilen40.000 Meilen55.000 Meilen
Mittelamerika35.000 Meilen50.000 Meilen60.000 Meilen
Asien & Südamerika40.000 Meilen55.000 Meilen70.000 Meilen

Endlich sind die Langstreckenflüge auch wieder in Fülle zurück. Mit 50.000 Meilen kommt man dann schon zu vielen spannenden Destinationen. Ihr könnt Euch so zum Beispiel für nur 40.000 Meilen bereits einen Business Class Hin- und Rückflüge nach Dubai sichern. Auch wenn Business Class Flüge nach Nordamerika zwar erst bei 55.000 Meilen starten, sollte auch diese Einlösung einfach zu erreichen sein.

Bitte beachtet, dass die Buchung von Flügen in der Economy Class mit Meilen selten einen guten Gegenwert darstellt, mit der Ausnahme von sehr kurzfristigen Flügen oder besonders an nachgefragten Daten, an denen die Preise für bezahlte Tickets hoch sind. Prüft also auf jeden Fall, was der entsprechende Flug im normalen Verkauf kostet und bucht nur dann mit Meilen, wenn die Preise wirklich exorbitant hoch sind, zum Beispiel bei einer sehr kurzfristigen Buchung. Gleiches gilt für Flüge innerhalb Europas, die wir Euch selten ans Herz legen würden – außer die bezahlten Tarife sind enorm hoch. Gerade in der aktuellen Zeit lohnt sich aber ein Blick auf Europa nochmal gesondert.

Lufthansa Business Class Sitz 5
Bei den Meilenschnäppchen reist Ihr zum Beispiel in der Lufthansa Business Class

Mit einem Meilenschnäppchen in der Business Class auf der Mittelstrecke macht Ihr dagegen nicht viel falsch. In unserer Übersicht findet Ihr zudem weitere Informationen sowie die Meilenschnäppchen der letzten Monate. Buchen könnt Ihr ähnliche Angebote übrigens auch bei der polnischen LOT sowie den beiden Lufthansa-Töchtern Swiss und Austrian.

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – One-Way in der Business Class

Möchte man einen regulären Prämienflug buchen (also kein Meilenschnäppchen) kostet ein Hin- und Rückflug in der Business Class zum Beispiel in den Mittleren Osten 70.000 Meilen. Wenn Ihr hierfür nicht genügend Meilen habt, könnt Ihr aber immerhin noch mit der Hälfte des jeweiligen Wertes einen einfachen Flug buchen.

Miles and More Einloesungen – FRA DXB C Oneway

Diese Variante lohnt sich allerdings nur, wenn Ihr auf einem anderen Weg zurückreisen könnt oder aber günstige One-Way Rückflüge buchbar sind. Einfache Flüge sind oft teilweise sehr teuer, wodurch der gute Deal sofort dahin ist. One-Way Flüge solltet Ihr also wirklich nur als Teil einer Weltreise, in Verbindung mit einem günstigen Hin- oder Rückflugticket oder für längere Reisen mit unklarem Zeitpunkt des Rückflugs buchen. Dann allerdings können die Angebote sehr attraktiv sein!

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – Quer durch Nordamerika und Hawaii

Die sogenannten Transkon-Routen in den USA gehören zu den gefragtesten in den USA. Dementsprechend groß ist auch das Angebot aller Fluggesellschaften, die auf diesen Routen die Ost- und Westküste miteinander verbinden. Besonders beliebt sind die Strecken zwischen New York und Los Angeles oder San Francisco. Für ein One-Way-Ticket in der Business Class mit United von New York EWR nach Los Angeles bezahlt man regulär mindestens 400 bis 500 Euro – da lohnt sich der Blick auf die Einlösung mit Meilen gleich umso mehr.

United Airlines Boeing 777 Landeanflug

So kostet ein One-Way-Flug mit United innerhalb der USA sogar nur 30.000 Meilen. Das ist vor allem auch interessant, weil ein Flug von der Ostküste bis zur Westküste immer zwischen fünf und sechs Stunden dauert. Außerdem kommt Ihr hier in den Genuss einer richtigen Business Class. Aufpassen sollte man jedoch bei der Wahl des Fluggeräts. Bei den vielen Verbindungen am Tag werden verschiedene Flugzeuge eingesetzt, dementsprechend stark variiert auch das Produkt an Bord.

Gleiches gilt auch in Kanada. Die Verbindung zwischen Toronto und Vancouver beispielsweise ist ähnlich gefragt und auch die Flugzeit ist vergleichbar. Preise für einen One-Way-Flug mit Air Canada in der Business Class sind aber aktuell nicht unter 800 Euro zu finden. Mindestens genauso überrascht war ich dann beim Blick in die Miles & More App als ich nach dem gleichen Flug mit Meilen gesucht habe. Dieser würde One-Way in der Business Class lediglich 20.000 Meilen zuzüglich 73 Kanadische Dollar kosten, was ungefähr 50 Euro entspricht.

Air Canada Boeing 787-9

Wer eine USA-Rundreise plant und Euch bereits der Weg bis zur Westküste geführt hat, dann solltet Ihr vielleicht auch über einen Abstecher nach Hawaii nachdenken. Ein Flug von den USA nach Hawaii dauert mindestens sieben Stunden, abhängig vom Startpunkt – dementsprechend hoch ist auch der Preis. In der Regel kosten auch diese Flüge mit United mindestens um die 400 Euro in der Business Class, weshalb sich eine Menge Geld mit der Prämienbuchung sparen lässt.

United Polaris Business Class Boeing 767 Kabine Sitze 1024x768 Cropped

Für nur 35.000 Meilen könnt Ihr diese Strecke (One-Way) dagegen in der Business Class absolvieren – ein absolut genialer Deal! Zum Vergleich: Ein Flug von Frankfurt nach Los Angeles ist ähnlich lang und kostet mindestens 56.000 Meilen für den einfachen Flug in der Business Class. Solltet Ihr also genau diese Strecke absolvieren müssen, lohnt sich die Buchung mit Miles & More Meilen auf jeden Fall!

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – In der Business Class durch Südamerika

Natürlich sind auch diese Flüge nicht für jeden interessant, doch wer einmal in Südamerika unterwegs war, kennt die hohen Preise, die Flüge mitunter kosten. Immerhin werden hier für einen Flug gerne auch mal deutlich mehr als tausend Euro fällig. Da ist es eine gute Abwechslung, wenn der Business Class Flug innerhalb Südamerikas (der bis zu sieben Stunden pro Flug dauern kann) nur 30.000 Meilen und etwa 60 Euro an Steuern und Gebühren kostet!

M&M Einlösungsbeispiel

Dabei könnt Ihr Euch zum Beispiel auf die Avianca Business Class freuen und auf den Flügen mit einem flachen Bett unterwegs sein. Wenn Ihr also eine Reise durch Südamerika plant, könnt Ihr durch die Meilen eine enorm attraktive Ersparnis erzielen. Das gilt besonders auf längeren Strecken von Kolumbien nach Chile, Argentinien oder Brasilien. Attraktive Einlösungen bietet zudem auch die mittelamerikanische COPA, die ebenfalls viele Ziele in Südamerika bedient.

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – Business und First Class durch Asien

Beim Blick auf die Award-Chart ist mir auch noch etwas sehr Interessantes aufgefallen, was vor allem bei Rundreisen durch die gesamte Region interessant sein könnte. Flüge in Südostasien kosten in der Business Class One-Way lediglich 30.000 Meilen zuzüglich 45 Euro Steuern und Gebühren. Auch wenn aufgrund der aktuellen Situation keine First Class angeboten wird, könntet Ihr zumindest in Zukunft für gerade mal 40.000 Meilen in der First Class beispielsweise von Bangkok nach Singapur fliegen.

Singapore Airlines First Class Sitz

Für 35.000 Meilen könnt Ihr sogar zwischen Seoul oder Tokio und Singapur in den Genuss der Business Class von Asiana oder ANA kommen. Vor allem innerhalb Südostasiens und dem Fernen Osten sind eine Menge attraktive Einlösungen für Flüge in der Business Class, und nach der Pandemie sogar in der First Class, möglich. Das hängt vor allem auch mit der Menge an Star Alliance Partern in dieser Region zusammen. Mit Thai Airways, ANA, Asiana und Singapore Airlines habt Ihr nicht nur die große Bandbreite, sondern auch gleichzeitig die Wahl zwischen den besten Fluggesellschaften der Welt.

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – Business Class von Ozeanien nach Hawaii

Auf der anderen Seite der Weltkugel befinden sich bekanntlich Australien und Neuseeland. Der Flug von den beiden Ländern nach Hawaii dauert ab Auckland beispielsweise über acht Stunden und kostet gerade bei kurzfristiger Buchung gerne über 1.000 Euro, in der Business Class sogar selten unter 2.500 Euro. Der gleiche Flug kostet mit Meilen gebucht allerdings lediglich 20.000 Meilen in der Economy, One-Way, sowie 35.000 Meilen in der Business Class.

Air New Zealand Economy The Works Food
Mit Star Alliance Partner Air New Zealand könnt Ihr entspannt durch Ozeanien reisen!

Plant Ihr somit eine Round-the-world Reise kann dies eine exzellente Möglichkeit darstellen, mit Euren Miles & More Meilen angenehm und günstig den Pazifik zu überqueren. Fliegen könnt Ihr dabei mit Air New Zealand sowie teilweise auch United.

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – Business von Zentral- und Ostasien nach Hawaii

Hawaii ist allgemein eine sehr gute Möglichkeit, um Meilen bei Miles & More einzulösen. Neben den bereits erwähnten Flügen von Nordamerika und Ozeanien nach Hawaii, sind auch Flüge von Zentral- und Ostasien nach Hawaii eine sehr gute Möglichkeit, um Meilen einzulösen. In der Regel sind die Verfügbarkeiten auch in Ordnung, nach der Krise sollten diese nochmal besser sein.

air china business class airbus a330 Sitz

Regulär kosten die Flüge somit meist etwa um 2.000 Euro. Im Vergleich dazu sind die 35.000 Meilen und knapp 200 Euro an Steuern und Gebühren für einen One-Way Prämienflug in der Business Class ein wirklich guter Deal. Hier erwarten Euch, je nach Flugpreis, etwa 5-7 Cent pro Meile, womit sich die Buchung mehr als lohnt. Fliegen könnt Ihr hier mit zahlreichen verschiedenen Airlines, darunter etwa EVA Air, Air China oder auch ANA.

Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – Business Class innerhalb Afrikas

Innerhalb Afrikas und dem Nahen Osten sind Prämienflüge in der Business Class eine wirklich gute Option. Regulär kosten die Flüge hier, abhängig von der Entfernung, immer wieder über 1.000 Euro. Gerade wenn man in Afrika viel unterwegs ist, sollte man also immer einen Blick auf die Meilenverfügbarkeiten bei Miles & More haben.

M&M Einlösungsbeispiel

Die Flüge von Äthiopien nach Ghana dauern beispielsweise etwas mehr als 5 Stunden. Für den Prämienflug mit Ethiopian Airlines bezahlt Ihr nur 30.000 Meilen und etwa 37 Euro an Steuern und Gebühren. Ein guter Deal, den man unbedingt in Betracht ziehen sollte.

Die besten Miles & More Einlösungen bis 50.000 Meilen – Fazit

Nicht jede der vorgestellten Möglichkeiten ist aktuell machbar und darüber hinaus für jeden praktikabel, doch es sollte trotzdem für jeden etwas dabei sein. Nach der Krise erwarten wir deutlich höhere Verfügbarkeiten und hoffen auf noch attraktivere Buchungsmöglichkeiten. Doch auch jetzt lohnt sich eine Buchung, denn Prämienflüge kann man einfach stornieren und die Meilen sowie die Zuzahlung gibt es auch problemlos zurück.

Haben wir Einlösungen vergessen? Gibt es noch weitere Möglichkeiten, die Ihr kennt?

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold

  • Nur für kurze Zeit: Bis zu 30.000 Meilen Bonus über reisetopia
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Kostenloser Avis Prefered Status
Alexander
Dank Willkommensbonus und Stopp des Meilenverfalls die ideale Kreditkarte für Miles & More Sammler

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hat jemand ueberhaupt schon einmal die Business Class-Einloesungsmoeglichkeit gesehen in den USA gesehen fuer 17.000 Meilen? Ich auf jeden Fall bisher noch nicht und habe viele Daten und Routen probiert..

    • Hi, Ich habe gestern die Erfahrung gemacht, dass ein Flug, der bei Eurowings gerade sehr teuer ist (kurzfristig, wahrscheinlich recht ausgebucht?) via Meilen (über die Eurowings Webseite) nicht buchbar ist. Der Flug wird dort als nicht verfügbar angezeigt.

      Andere Flüge jedoch, die nur über fünfzig Euro kosten, sind auch nur Meilen buchbar.

      Ist es noch möglich überteuerte Flüge mit Meilen zu buchen?

      • Hallo Florian, das hängt natürlich immer davon ab, wie viele Plätze die Airline in dieser Buchungsklasse freigibt, die lediglich mit Meilen gebucht werden können. In diesem Fall klingt das einfach so, als wären damit keine Kapazitäten mehr verfügbar.

      • @Alex: Danke für das Feedback. Kann es auch sein, dass man je nach Status (bspw. mit Gold) mehr Flüge zur Auswahl hat oder ist das nur auf das Kontingent beschränkt?

  • Moin,
    Was hier vielleicht auch noch erwähnenswert wäre, wären die Inlandsflüge oder Coast to Coast Flüge in den USA für 12.000 Meilen in Economy und 17.000 Meilen in Business zzgl. 5-6€ in Steuern und Gebühren.
    Grüße 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)