Das Reisejahr 2022 neigt sich dem Ende zu, das neue Jahr 2023 steht bereits kurz bevor. Wie wird sich das kommende Reisejahr gestalten und was sind die besten Reiseziele für 2023?

Die zweite Jahreshälfte des Jahres 2022 fühlt sich bereits relativ normal an. Doch noch zu Beginn des Jahres sah die Situation mit Einreisebeschränkungen sowie Impf- und Testvorgaben deutlich anders aus. Das kommende Reisejahr 2023 könnte so fortgesetzt werden, wie dieses endet. Das Reisen ist nahezu uneingeschränkt wieder möglich. Welche idealen Reiseziele auf der Langstrecke ergeben sich damit für das Jahr 2023?

Singapur und Südostasien

Südostasien dürfte für uns zu den spannendsten Reisezielen im kommenden Jahr zählen. Das rührt auch daher, da die Region, zumindest in Teilen, bereits früh die Einreisebeschränkungen sukzessiv aufgehoben hat. Als Paradebeispiel ist hier besonders Singapur zu nennen. Sehr geordnet und strukturiert wurden die Einreisebeschränkungen weitestgehend aufgehoben. Lediglich ein Corona-Test muss nachgewiesen werden, sollten Reisende nicht vollständig geimpft sein. Die Einreise in Singapur selbst verläuft schnell und reibungslos. In Malaysia gelten hingegen keine Einreisebeschränkungen mehr. In Indonesien müssen Reisende eine vollständige Impfung nachweisen können. Sollte dies nicht der Fall sein, muss eine Quarantäne nach Ankunft begonnen werden. Zudem müssen alle Reisenden ein Visum für die Einreise beantragen. Dieses Visum kann auch bei Einreise erst beantragt werden.

Wie komme ich am besten nach Singapur und Südostasien?

Südostasien liegt auf der Karte von Mitteleuropa aus gesehen weit entfernt. Doch umso entspannter und luxuriöser fallen die Möglichkeiten aus, mit denen man die lange Distanz im Flug überwinden kann. Ein Flug in der Business oder First Class kommt dabei deutlich komfortabler und angenehmer daher.

Singapore Airlines Business Class Airbus A350 Kabine

In Singapur beheimatet ist Singapore Airlines. Dementsprechend ergeben sich hier aus Europa heraus viele Möglichkeiten, um mittels Direktflug nach Singapur zu gelangen. Ab Deutschland fliegt Singapore Airlines von Frankfurt und München nach Singapur. Tickets können zum einen direkt über die Airline oder ihr Vielfliegerprogramm KrisFlyer gebucht werden. Vor allem mit Meilen ergeben sich hier viele interessante Möglichkeiten. Istanbul zählt bereits zur Region Asien, damit sind die Meilenwerte deutlich niedriger als für Abflüge in anderen Teilen Europas. Für den Flug von Istanbul nach Singapur bedarf es lediglich 49.000 Meilen. Heutzutage sind es umgerechnet, aufgrund der Abwertung des Vielfliegerprogramms auf ein Transferverhältnis von 3:2, circa 72.500 Membership Rewards Punkte.

In Malaysia ist Malaysia Airlines beheimatet. Das Vielfliegerprogramm der Airline spielt hierzulande leider keine große Rolle. Doch dank der Zugehörigkeit zur Luftfahrtallianz oneworld, können Meilen und Punkte über verschiedene andere Partner eingelöst werden. Hier bieten sich vor allem der British Airways Executive Club, der Qatar Airways Privilege Club sowie das neue Vielfliegerprogramm Cathay von Cathay Pacific an. Malaysia Airlines selbst fliegt von den größten europäischen Hubs ebenfalls direkt in die Hauptstadt Kuala Lumpur.

Malaysia Airlines Boeing 737 Kuala Lumpur Airport 1024x475 Cropped

Auf direktem Weg nach Indonesien zu kommen, ist mittlerweile etwas schwieriger geworden. Garuda Indonesia konzentriert sich mittlerweile auf den Flugverkehr in Südostasien. Doch dank der Zugehörigkeit zur Luftfahrtallianz SkyTeam können Meilen und Punkte über ihre Partner-Airlines eingelöst werden. Aus europäischer Perspektive bietet sich dafür Flying Blue von Air France-KLM am besten an. Darüber hinaus könnt Ihr mit Singapore Airlines aber auch mit Meilen günstig nach Indonesien fliegen. Der vorhin erwähnte Sweetspot von Istanbul gilt nämlich auch zum gleichen Meilenwert mit Weiterflug von Singapur nach Indonesien.

Welche idealen Einlösungen es noch nach Singapur und Südostasien gibt, haben wir hier für Euch zusammengetragen.

Wo übernachte ich am besten in Singapur und Südostasien?

Luxushotels in Singapur sowie Luxushotels in Malaysia und Indonesien gibt es viele, die Ihr auch über reisetopia Hotels buchen könnt. Wir haben Euch dabei eine Auswahl der besten Adressen mit attraktiven Angebote zusammengestellt:

Conrad Cennetenial Singapur Suite
St Regis Langkawi Strand

Bangkok und Thailand

Die Sandbox war im vergangenen Jahr ein vielzitiertes Thema der Medien. Damit wollte Thailand ein Testmodell für die Öffnung der Grenzen im Rahmen der Corona-Pandemie schaffen. Reisende mussten dabei viele Anpassungen kurzfristig in Kauf nehmen. Mittlerweile sieht die Lage in Thailand wieder deutlich entspannter aus. Pandemie-bedingte Einreisebeschränkungen bestehen nicht mehr.

Wie komme ich am besten nach Bangkok und Thailand?

Auch Thailand liegt auf der Karte von Mitteleuropa aus gesehen weit entfernt. Sitzplätze in der Business Class auf diesen langen Strecken sind also äußerst empfehlenswert und können auf verschiedenen Wegen erworben werden – Cash oder mit Meilen und Punkten.

Thai Airways Airplane

Thai Airways ist die Heimatfluggesellschaft Thailands und fliegt diverse Flughäfen in Europa an, darunter auch Frankfurt und München in Deutschland. Dabei werden beide Metropolen nicht nur mit Bangkok, sondern auch mit der Urlaubshochburg Phuket verbunden. Dank Zugehörigkeit zur Star Alliance bieten sich viele Möglichkeiten, um Anschlussflüge zu buchen. Darüber hinaus können Meilen vor allem über Miles & More, aber auch über die Partnerprogramme Singapore Airlines KrisFlyer und TAP Miles & Go eingelöst werden. Bei letzterem habe ich zuletzt gute Erfahrungen machen dürfen und verschiedene Verfügbarkeiten mit Thai Airways und EVA Air nach Bangkok von verschiedenen europäischen Flughäfen finden können.

Vor allem mit Thai Airways bieten sich so viele Möglichkeiten, um von Bangkok oder Phuket aus den Rest Thailands erkunden zu können. Darüber hinaus können Airlines wie Emirates, Etihad und Qatar Airways über viele attraktive Verbindungen von ihren jeweiligen Drehkreuzen im Nahen Osten überzeugen. Hier bietet sich vor allem die Einlösung von Meilen und Punkten an.

Cathay Pacific First Kabine 1024x768 Cropped

Sehr spannend ist aber vor allem auch eine Einlösung in der First Class. Beispielsweise könnt Ihr von Deutschland nach ganz Asien, und somit auch nach Thailand, für nur 100.000 oder 110.000 Meilen in der First Class von Cathay Pacific fliegen. Das bedeutet, dass Ihr 125.000 beziehungsweise 137.500 Membership Rewards Punkte zu Cathay, dem Vielfliegerprogramm von Cathay Pacific, transferieren müsst. 

Welche idealen Einlösungen es noch nach Thailand gibt, haben wir hier für Euch zusammengetragen.

Wo übernachte ich am besten in Bangkok und Thailand?

Luxushotels in Bangkok könnt Ihr ebenfalls über reisetopia Hotels buchen. Dabei könnt Ihr nicht nur von exklusiven Vorteilen und unserem Premium-Service profitieren, sondern auch von den besten Preisen, wie unter anderem in den folgenden Hotels:

Conrad Bangkok Residences Aussenansicht

Nicht nur in Bangkok, sondern auch Luxushotels in Thailand könnt Ihr bei reisetopia Hotels buchen. Dabei können wir Euch die folgenden Hotels aktuell zu besonderen Konditionen empfehlen:

Dubai und der Nahe Osten

Die Einreisebeschränkungen in den Staaten des Nahen Ostens sind weitestgehend gelockert, mitunter aber noch immer sehr unübersichtlich. Das gilt selbst für die Vereinigten Arabischen Emirate, wo erst kürzlich die Corona-Auflagen endlich vereinheitlicht wurden. Bei Einreise in die VAE ist ein Impf-, Test- oder Genesungsnachweis nicht mehr erforderlich. Gleiches gilt für die Einreise nach Saudi-Arabien, hier müssen Reisende aber ein Visum für die Einreise beantragen. COVID-19 bedingte Einreisebeschränkungen gelten auch für den Oman nicht mehr. Hier muss lediglich eine Krankenversicherung nachgewiesen werden können, die auch Erkrankungen mit dem Virus einschließen. Mit dem Ende der Fußball Weltmeisterschaft in Katar werden die Einreisebeschränkungen auch hier wieder geändert. Das Land wird sich danach wieder für den regulären Tourismus öffnen.

Wie komme ich am besten nach Dubai und dem Nahen Osten?

Dubai und der Nahe Osten liegt schon deutlich näher an Mitteleuropa und damit auch an Deutschland. In der Regel ist die Region in maximal sieben Stunden Flugzeit erreichbar. Leider, muss man fast schon sagen. Denn der Nahe Osten hat viele spannende Fluggesellschaften zu bieten, die den besten Luxus auf ihren Flügen versprechen.

Emirates First Class 6208

In Dubai ist Emirates beheimatet. Die Fluggesellschaft gehört zu den besten Airlines weltweit. Glücklicherweise fliegt die Airline gleich vier Flughäfen in Deutschland an: Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Flüge können natürlich direkt gebucht und bezahlt werden, alternativ bietet sich hier aber auch das hauseigene Vielfliegerprogramm Emirates Skywards an. Prämienflüge können direkt mit Meilen bezahlt werden. Upgrades hingegen kosten bei Emirates von der Economy Class in die Business Class gerade einmal 39.000 Meilen auf den Strecken von Deutschland nach Dubai. Darüber hinaus habt Ihr das Glück, dass Upgrades von der Business in die First Class bei Emirates auf der Strecken von Deutschland nach Dubai in vielen Fällen gerade einmal 30.000 Meilen kosten.

Im Nachbar-Emirat Abu Dhabi ist Etihad Airways zu Hause. Die Airline bietet ebenfalls viele attraktive Möglichkeiten, um in den Nahen Osten zu gelangen. Etihad Guest bietet dank der Partnerschaften mit anderen Programmen und der Zugehörigkeit zur oneworld ebenfalls viele Einlösungen. Das gilt auch für den Oman. Denn Prämienflüge können auch mit Oman Air über Etihad Guest gebucht werden, was ein echter Sweetspot in diesem Vielfliegerprogramm darstellt.

Ebenfalls zur oneworld gehört Qatar Airways, die mit ihrer Qsuite wohl die beste Business Class stellt. Qatar Airways fliegt ebenfalls mehrere deutsche Airports, darunter sogar auch Berlin, an, und bietet damit eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Einlösen von Meilen. Auch wenn die Airline über ihr eigenes Vielfliegerprogramm verfügt, so stellt die Einlösung über Cathay einen wahren Sweetspot da. Prämienflüge in der Business Class ab Berlin und München kosten lediglich 30.000 Meilen, also 37.500 Membership Rewards Punkte, zuzüglich Steuern und Gebühren.

Qatar Airways Business Class1430

Auch Saudia mausert sich zu einem Premium-Carrier und darf zumindest nicht unerwähnt bleiben. Vor allem ab Athen bietet die Airline immer wieder günstige Flüge in der Business Class an. Welche idealen Einlösungen es noch nach Dubai und den VAE gibt, haben wir hier für Euch zusammengetragen.

Wo übernachte ich am besten in Dubai und dem Nahen Osten?

Luxushotels in Dubai gibt es unzählige. Die nobelsten Marken reichen sich hier die Klinke in die Hand. Wir haben versucht eine Auswahl der besten Häuser mit aktuell besonders guten Preisen zu treffen:

Waldorf Astoria Dubai Palm Jumeirah Exterior 1024x576

Darüber hinaus könnt Ihr auch Luxushotels in Abu Dhabi und den restlichen Vereinigten Arabischen Emiraten buchen. Auch im gesamten Nahen Osten findet Ihr bei reisetopia Hotels Luxushotels in Doha, Luxushotels in Maskat sowie Luxushotels in Saudi-Arabien, wie unter anderem die folgenden:

USA und Kanada

Nordamerika im Ganzen, aber besonders die USA, zählen zu den liebsten Reisezielen der Deutschen. Und obwohl das Reisen in die meisten Länder weltweit wieder uneingeschränkt möglich ist, so schaut die Lage bei der Einreise in die USA noch anders aus. Zum einen können Reisende nur mit vollständigen Impfschutz einreisen, zum anderen kommt es zu Problemen bei vorherigen Aufenthalten in Kuba. Sofern letzteres der Fall war, so kann das ESTA ab sofort verweigert werden. Zudem scheint keine Entspannung bei den Einreiseauflagen in Sicht. Eine Genesung oder ein negativer Corona-Test reicht weiterhin nicht aus. Anders sieht das bei der Einreise in Kanada aus. Ohnehin lockerte das Land im Norden die Auflagen deutlich früher. Eine vollständige Impfung wird nicht mehr geprüft, ein Test vor oder nach Abflug ist ebenfalls nicht mehr erforderlich.

Wie komme ich am besten in die USA und nach Kanada?

Ein Flug über den großen Teich, heute keine Besonderheit mehr. Flüge sind zahlreich vorhanden und durchaus auch günstig buchbar, vor allem in der Economy Class. Aber die Flugzeit kann gerne mal zwischen sieben und zwölf Stunden betragen, bis nach Hawaii durchaus noch länger. Ein Flug in der Business oder First Class kommt dabei deutlich komfortabler und angenehmer daher.

Kreditkarte Rabatt beim Tanken

Mit Frankfurt verfügt Deutschland über ein wichtiges Drehkreuz für Flüge in die USA. Die Lufthansa als Platzhirsch bietet eine Vielzahl an Flügen in Richtung USA an. Dabei können nicht nur Flüge in der Business, sondern auch First Class gebucht werden. Die Lufthansa fliegt aktuell mit Boeing 747-8 und Airbus A340-600 (ab München) auch mit First Class in die USA, darunter New York, Los Angeles und Miami. Dementsprechend lohnt sich hier die Einlösung von Miles & More-Meilen. Für 91.000 Meilen könnt Ihr Oneway von Frankfurt nach New York in der First Class fliegen. Die Verfügbarkeiten sind dabei gar nicht so schlecht, wie wir in unserem Artikel, ob sich das Meilensammeln auch noch im Jahr 2023 lohnen wird, herausgefunden haben.

Darüber hinaus fliegen die drei Major Carriers American Airlines, Delta Air Lines und United Airlines ebenfalls diverse Flughäfen in Deutschland an. Damit sind auch alle drei Luftfahrtallianzen vertreten. Den größten Vorteil dürfte dabei wohl United Airlines haben, da die Airline durch die Star Alliance auch Zugriff auf das Netzwerk von Lufthansa hat. Das gilt auch für die noch junge Lufthansa-Tochter Eurowings Discover. Die Airline ergänzt das Netzwerk vor allem auch in Richtung USA, wodurch sich ebenfalls viele interessante Einlösungen von Miles & More-Meilen und günstigen Bezahltickets ergeben.

United Polaris Business Class Boeing 767 Kabine Sitze 1600x1200

Welche idealen Einlösungen es noch nach Nordamerika gibt, haben wir hier für Euch zusammengetragen. Ihr habt mit New York in den USA schon ein konkretes Ziel vor Augen? Dann empfehlen wir den entsprechenden Guide für die besten Einlösungen nach New York.

Wo übernachte ich am besten in den USA und Kanada?

Nordamerika ist das Zuhause vieler bekannter Luxushotelmarken. Dementsprechend können wir Euch auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten viele spannende Hotels mit tollen Vorteilen und Preisen bieten:

Conrad New York Midtown
Four Seasons Resort Whistler Aussenansicht

Nicht nur in den USA, sondern auch Luxushotels in Kanada findet Ihr bei reisetopia. Wir haben uns bei der großen Auswahl zwar schwer getan, Euch aber die folgenden Hotels für das nächste Jahr herausgesucht:

Wie kann man im Jahr 2023 Meilen sammeln?

Natürlich werden sich auch im kommenden Jahr jede Menge Möglichkeiten zum Meilensammeln bieten. Am besten eignen sich dafür Kreditkarten zum Meilensammeln, um nicht nur von einem attraktiven Punktebonus zum Start, sondern auch zusätzlich von vielen weiteren Vorteilen profitieren zu können.

Unsere Empfehlung
Anzeige
American Express Platinum Card
30.000 Punkte Bonus
55,00 €
/
Monatsgebühr
American Express Platinum Card
30.000 Punkte Bonus
  • Kostenloser Lounge Zugang
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Reisevergünstigungen

Welche Vorteile habe ich bei Buchung über reisetopia Hotels?

Selbstverständlich dürft Ihr Euch bei der Nutzung des Angebotes von reisetopia Hotels auch über eine Reihe umfangreicher Vorteile bei der Buchung freuen. Je nach Hotel können die Vorteile natürlich abweichen, dennoch lohnt sich ein genauer Blick auf die folgenden Vorzüge:

Außerdem profitiert Ihr bei jeder Buchung von unserem besonderen Premiumservice. Dabei gilt natürlich ebenso die bekannte Flexibilität ohne Anzahlung und mit einer Stornierung bis 24 Stunden vor Anreise. Attraktiv ist darüber hinaus, dass die Vorteile auch ohne einen Mindestaufenthalt zugänglich sind, womit sich die Buchungen für alle Arten von Urlaub lohnt.

Falls Ihr noch nicht ganz überzeugt seid, könnt Ihr Euch auf trustpilot die Erfahrungen von anderen Kunden durchlesen. Ein Blick in unsere Hotelsuche lohnt sich!

Ihr habt schon jetzt Fragen zur Buchung? Über unsere neue reisetopia Hotels Chat-Funkion könnt Ihr jederzeit mit unserem Hotel-Team in Kontakt treten. Diesen findet Ihr auf unserer reisetopia Hotels Webseite.

Fazit zu den besten Reisezielen auf der Langstrecke für das Jahr 2023

Es scheint weiterhin mehr Normalität einzukehren. Der Umgang mit dem Corona-Virus hat sich mittlerweile gewandelt. Die Situation entspannt sich und Einreisebeschränkungen gibt es kaum noch. Nach aktuellem Stand wird sich das definitiv nicht verschlechtern, auch wenn es aktuell an weiteren Zeichen zu Lockerungen, wie beispielsweise in den USA, fehlt. Dennoch bieten sich eine Menge interessanter Reiseziele auf der Langstrecke für das kommende Jahr 2023, die auch mit Meilen ermöglicht werden können. Die besten Hotel-Deals findet Ihr ebenfalls dazu bei reisetopia Hotels.

Hat Euch die Serie gefallen oder habt Ihr Verbesserungsvorschläge? Habt Ihr weitere Tipps für die besten Reiseziele 2023? Dann lasst es uns wissen. Wir würden einen ähnlichen Artikel auch für Europa und damit für die Kurz- und Mittelstrecke planen.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • “Zudem müssen alle Reisenden (Anm.: nach Indonesien) ein Visum für die Einreise beantragen.”

    Nein, müssen sie nicht. Das Visum wird wie die Zigaretten im Duty Free einfach gekauft.

  • Mache gerne Werbung für Euer Hotelportal! Habe schon des Öfteren über Reisetopia Hotels gebucht, u.a. Hawaii, New York City oder letzte Woche für ein Aufenthalt in Las Vegas. Wirklich sehr tolle Annehmlichkeiten vor Ort im Hotel und auch im Vorfeld, Euer Reiseservice wenn es um Preisauskünfte und der Buchung an sich geht – super freundlich und super schnell! Vielen Dank dafür und ich freue mich schon auf die nächste Hotelbuchung über Euch! Kann Euch nur weiterempfehlen! 👍

  • Schöner Werbeartikel für Eure Hotels.

    Hotelentscheidungen sind ja immer subjektiv.

    Aber in Singapur gibt es für mich nur 2 Hotels. Warum?
    Diese haben eine einmalige Aussicht:
    Swissotel the Stamford: Wer hier das richtige Zimmer hat, kann vom Flyer über die Marina Bay bis Downtown Singapur überblicken. Und das Beste: Es gibt Balkone, so dass man bei Bildern oder Videos keine Scheibe dazwischen hat.
    Marina Bay Sands: Auch hier mit dem richtigen Zimmer einen tollen Blick auf Singapur. Ist mir persönlich zu teuer, aber einmal in dem Infinity Pool mit Ausblick zu baden, reizt mich immer noch.

    • Natürlich sind sie das. Aber Fokus lag vor allem auch auf attraktive Deals, die wir bei reisetopia Hotels aktuell bieten können. Für mich ist in Singapur definitiv das Conrad eines der Top-Adressen. Das Marina Bay Sands ist mir definitiv zu teuer, auch wenn ich selbst gerne einmal in den Pool springen möchte. Aber 500-600 Dollar die Nacht dafür zu bezahlen, erscheint mir dann doch etwas überteuert.

      Davon mal abgesehen ist der Anteil mit den Hotels im Vergleich definitiv geringer als der Rest des Artikels.

    • Hallo Walther
      Ich persönliche würde das Marina Bay Sands nicht empfehlen. Ein Kollege von mir hatte mich schon vorher gewarnt, dass das Marina Bay Sands mich enttäuschen wird. Es war auch so. Die Zimmer sind O.K. aber in Singapur bekomme ich gleichwertige Zimmer zu einem günstigeren Preis. Beim Service war ich leider auch nicht überzeugt, das Hotel ist viel zu gross als dass es wirklich einen guten Service wie man ihn in Singapur (ganz Asien) gewohnt ist bieten kann. Der Pool war natürlich auch für mich einen Punkt das Hotel zu buchen. Leider ist der Pool dann doch nicht so gross und auch nicht tief. Schwimmen war eigentlich nicht möglich weil einfach zu viele Leute im Pool stehen und alle ihre tollen Instagram Fotos machen wollen. Zudem war er ziemlich kühl was mich sehr überrascht hat. da es in Singapore ja doch sehr warm ist. Ein Teil der Dachterrasse ist auch öffentlich zugänglich und da stehen dann die Leute und schauen und fotografieren. Man fühlt sich dann wie im Eisbärengehäge (kalter Pool 😉 ) wie im Zoo. Natürlich ist das Marina Bay Sands wie alle Hotels eine persönliche Entscheidung. Ich muss es definitiv zu dem Preis den ich bezahlt habe nicht mehr buchen und würde es auch nicht jedem weiterempfehlen. Speziell Leute die gute Hotels schätzen. Ich war 2014 da und ich befürchte, dass sich das Hotel in der Zwischenzeit nicht verbessert hat.

Alle Kommentare anzeigen (1)