Das Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel ist zentral gelegenes Luxushotel in Paris. Durch die attraktive Lage nahe des Eiffelturms eignet sich das Hotel perfekt für einen touristischem Aufenthalt in der französischen Hauptstadt. Dennoch kann ich das Hotel, egal für welchen Zweck, nicht wirklich empfehlen. Das liegt nicht nur an dem hohen Preis (der für Paris jetzt nicht unbedingt besonders ist), sondern vor allem an diversen Problemen, die ich während meines Aufenthaltes dort hatte.

Warum ich Euch in Paris eher ein anderes Luxushotel ans Herz legen würde und es sich durchaus lohnt, dort etwas tiefer in die Tasche zu greifen, lest Ihr in diesem Review!

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel – die Lage & Anreise

Die Lage ist sicherlich eines der besten Argumente für das Renaissance Le Parc Trocadero Hotel. Das Hotel liegt im 16. Arrondissement von Paris und nur etwa 10 Minuten Fußweg vom Eiffelturm entfernt. Auch der Stadtteil ist sehr schön und viele Restaurants finden sich rund um das Hotel.

Die Anreise ist leider nicht ganz so einfach, denn durch die schiere Größte der Stadt ist der Weg vom Flughafen ins Hotel auch trotz zentraler Lage weit. Vom Flughafen benötigt man mit dem Auto etwas mehr als 50 Minuten, wenn der Verkehr mitspielt. Wenn dem nicht so ist, kann es auch gerne die doppelte Zeit dauern. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dauert es ebenfalls etwas mehr als eine Stunde.

Insgesamt kann man die Lage des Renaissance somit als sehr gut bezeichnen, jedenfalls wenn man die Nähe zum Eiffelturm und der Seine schätzt, zu anderen Sehenswürdigkeiten in Paris wie dem Louvre oder der Sacre Coeur muss man schon einen etwas längeren Weg einplanen.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt über reisetopia Hotels. So konnte ich das Marriott Luminous Programm nutzen und geniale Vorteile bei meinem Aufenthalt ohne Aufpreis genießen. Das war zugegebenermaßen auch der Grund, warum ich das Hotel überhaupt gewählt habe, denn die Vorteile sind im Renaissance Paris Le Parc Trocadero sehr wertvoll:

  • Kostenloses Frühstück für 2 Personen
  • Kostenloses Upgrade je nach Verfügbarkeit
  • 100 US-Dollar Guthaben
  • Eine Flasche Champagner auf dem Zimmer
  • Punktegutschrift bei Marriott Bonvoy

Dabei muss man anmerken, dass das Hotelguthaben eigentlich bei der Buchung nicht inbegriffen war, es aber im Hotel nicht nur gewährt wurde, sondern auch auf dem Willkommensbrief stand. Somit gehe ich davon aus, dass es auch bei weiteren Buchungen gewährt wird.

Leider buchte ich relativ kurzfristig und hatte so das Pech, dass die Preise immer höher wurden. Am Ende lag der Preis für meine zwei Nächte bei 733 Euro, also etwas über 360 Euro pro Nacht. Dieser Preis ist extrem, keine Frage. Für Paris allerdings ist das immer noch nicht wahnsinnig, die meisten anderen Hotels liegen eher im Bereich von 500 Euro und mehr. Bei meinem Aufenthalt gab es über reisetopia Hotels kaum ein Hotel für unter 1.000 Euro, somit war ich mit meiner Rate noch ganz zufrieden, erwartete aber entsprechend auch einiges.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel – das Zimmer

Die erste Enttäuschung folgte bei meinem Aufenthalt schon beim Zimmer. Dass es kein Upgrade gab, empfand ich erst mal nicht als schlimm, schließlich war es eine kurzfristige Buchung und man merkte schon beim Check-in, dass im Hotel eher viel los war.

Als ich dann auf dem Flug angekommen war, wo sich mein Zimmer befinden sollte, stieg mir aber direkt ein solch unangenehmer Geruch in die Nase, dass ich mich nicht gerade auf das Zimmer freute. Es roch muffig und als ob wieder einmal gelüftet werden sollte. Beim Betreten des Zimmers war der Gestank glücklicherweise nicht mehr ganz so schlimm, das Zimmer selbst war aber auch nicht gerade begeisternd.

Auffallend ist in den Standard-Zimmern des Renaissance Paris Le Parc Trocadero ein typisches Phänomen für Hotels in Paris: Viel Platz gibt es nicht. Nach dem Betreten des Zimmers geht es durch einen kleinen Flur, von dem links das Badezimmer abgeht und dahinter direkt das relativ enge Schlafzimmer ist.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Zimmer 2

Gefallen hat mir die Wandgestaltung hinter dem Bett sowie das Bett selbst. Dem gegenüber ist ein kleiner Schrank mit einem Fernseher, links davon ist noch ein kleiner Tisch.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Zimmer

Die Wand links vom Bett hat zudem einen Schrank verbaut, das war es dann aber auch schon an Einrichtung. Gerade, wenn man den Koffer oder ein paar anderen Dinge im Zimmer liegen lässt, wird es schon eher eng. Auch der Ausblick ist nicht gerade inspirierend.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Ausblick

Unangenehm fand ich, dass auf dem Boden im Flur ein relativ großer Fleck war, der das Alter des Zimmers gut darstellte.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Fleck Fußboden

Das Badezimmer hat mich ebenfalls nicht wirklich vom Hocker gehauen, da es ebenfalls recht klein ist.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Badezimmer 2 Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Badewanne Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Dusche

Leider gibt es nur eine Dusch-Badewannenkombination, ein Waschbecken und eine Toilette. Die Ausstattung mit Marmor ist zwar ganz schick, wirkt aber auch etwas veraltet und war ebenfalls nicht ganz sauber. Erinnert hat mich das Zimmer ein wenig an das InterContinental London Park Lane, obwohl die Zimmer dort etwas größer sind. Verglichen mit anderen Luxushotels in Paris ist wie dem Hotel Barriere Le Foquet oder dem InterContinental Paris ist das Renaissance doch in einer ganz anderen Liga. Sicherlich lässt sich das auch im Preis sehen, schaut man sich aber etwa das Hotel L’Echiquier Opera Paris an, bekommt man dort deutlich mehr fürs Geld.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel – das Frühstück

Beim Zimmer per se wäre ich zwar unzufrieden mit dem gewesen, was ich für mein Geld bekomme, hätte es aber einfach mit Paris und den Daten abgetan. Dann allerdings kam das Frühstück, wo mir etwas passierte, was ich bei weit über 100 Luxushotelaufenthalten noch nie hatte – egal wo. Als ich um kurz vor neun Uhr morgens beim Frühstück ankam, traf ich dort auf eine Schlange von mehr als sieben Personen vor dem Eingang des Restaurants.

Der Grund war aber nicht, dass zu wenig Plätze verfügbar waren, was schon zu erheblicher Verwunderung bei mir geführt hätte, sondern dass in einem zweiten Raum zwar noch genügend Platz gewesen wäre, leider das Personal aber so dermaßen mit 30 gleichzeitig frühstückenden Gästen überfordert war, dass man leider nicht genug Zeit hatte dort einzudecken.

Als ich dann 20 Minuten nach der Ankunft im Frühstücksraum endlich einen Tisch bekam, sah man dann auch noch die weiteren Auswirkungen der Überforderung. Es war überall dreckig, die Leute trugen Stühle und Tische durch die Gegend, um in dem kleinen Raum gemeinsam frühstücken zu können und das Buffet sah komplett ausgeraubt aus.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Frühstück Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Frühstück 2

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Buffet Frühstück

Die Mitarbeiter kamen kaum hinterher neue Speisen nachzulegen, weil so schnell wieder alles weg war. Dazu kommt, dass das, was ich Euch hier an Fotos präsentiere, auch schon alles ist, was man beim Frühstück im Renaissance Le Parc Trocadero an Angebot bekommt. Frische Eierspeisen und Kaffeespezialitäten sollten zwar eigentlich auf Bestellung erhältlich sein, so richtig funktioniert das aber nicht. Wie auch, wenn das Personal völlig unterbesetzt ist.

Ich beschwerte mich nach dem ersten Frühstück beim Check-in und bekam dafür immerhin das Angebot mein zweites Frühstück per Room-Service zu bestellen. Das funktioniert dann auch ganz gut, bis auf, dass das Frühstück leider dann komplett kalt war, als es ankam.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Room Service Frühstück

Dazu fehlten mehrere Dinge, die bestellt worden waren. Das Frühstück kann ich im Hotel also nicht empfehlen, das können andere deutlich besser.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel – das Essen & Trinken

Durch das Guthaben von 100 US-Dollar habe ich im ersten Abend im Hotel-Restaurant gegessen. Dort habe ich zwei Vorspeisen und ein Hauptgericht probieren können, bei denen man allerdings auch nicht so richtig überzeugen konnte. Zuerst war das bestellte Steak komplett kalt, auf Nachfrage nahm man es wieder mit und brachte es dann zwar heiß, aber völlig durchgebraten zurück. Scheinbar wurde dies einfach noch einmal in die Pfanne geworfen. Bei über 60 Euro für das Abendessen nicht gerade das, was ich erwarte.

Leider sind mir die Fotos vom Essen irgendwie abhandengekommen, wofür ich mich nur entschuldigen kann!

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel – der Service

Da es sich bei meinem Aufenthalt um einen City-Trip handelte, war ich nicht allzu viel im Hotel und hatte so auch nicht besonders viel “normalen” Kontakt zum Service. Beim Check-in war man freundlich, vergaß aber zunächst den Champagner, den es zur Ankunft geben sollte. Auf Nachfrage bestätigte man diesen dann aber. Beim Gang aufs Zimmer war dieser entgegen der Aussage beim Check-in natürlich nicht da, nach einem kurzen Anruf kam er dann aber.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Champagner

Das verbuche ich soweit erst mal als positives Service-Zeichen (jedenfalls wenn man dem Hotel irgendwie Pluspunkte geben möchte). Das Beschwerde-Management wegen des Frühstücks war dann allerdings nicht gut, man schien eher arrogant und beleidigt durch die Beschwerde.

Als Ausgleich für das schlechte Abendessen und das kalte Frühstück bot man dann an, die Flasche Wein von der Rechnung zu nehmen und offerierte großzügigerweise noch 500 Marriott Punkte. Da diese in etwa den Gegenwert von 2,50 € haben, bin ich nun nicht ganz vom Hocker gehauen gewesen von diesem Angebot. Ich habe es dann aber trotzdem angenommen und habe nicht weiter nachgebohrt.

Beim Check-out entschuldigte man sich dann immerhin noch einmal, ließ es dann aber auch damit gut sein.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel – die Erholung

Beim Thema Erholung gibt es nicht allzu viel zu berichten, einen Spa oder Pool hat das Hotel nicht. Der Gym im Keller ist zwar ganz gut ausgestattet, durch die Lage in einem fensterlosen Keller wirkt er aber etwas deprimierend.

Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Gym 4 Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Gym 3 Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel Gym 1

Dazu kann man sicherlich auch den kleinen Innenhof des Hotels als Erholungsangebot sehen, dieser ist nämlich sehr nett und schön gestaltet.

reisetopia Fazit zum Renaissance Paris Le Parc Trocadero Hotel

Alles in allem war ich selten so unzufrieden mit dem Gegenwert, den ich für den Preis bekommen habe. In Paris darf man bei Hotels sicherlich nicht all zu viel erwarten, gerade wenn man Luxushotels im “Mittelfeld” bucht. Dennoch hat sich das Renaissance solche Probleme erlaubt, dass ich Euch das Hotel auf keinen Fall empfehlen kann. Nach einer kurzen Recherche der Preise habe ich das Hotel an mehreren Daten nicht für unter 300 Euro finden können, was meiner Meinung nach selbst für Paris und diese Leistung einfach zu viel ist.

Wenn Ihr also nach einem Luxushotel in Paris Ausschau haltet, würde ich eher etwas Günstigeres nehmen und dafür auch weniger erwarten oder aber so richtig Tief in die Tasche greifen und eines der Top-Hotels der Stadt buchen. Wenn es beispielsweise es für einen besonderen Aufenthalt ist, kann sich das lohnen.

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.