Ihr plant eine Reise nach Lissabon? Dann solltet Ihr diesen Artikel unbedingt lesen. Der portugiesische Flag-Carrier TAP Air Portugal setzt in den kommenden Monaten auf der Strecke zwischen Lissabon und Frankfurt ein Flugzeug ein, das über eine vollwertige Business Class verfügt. Luxuriöser und entspannter könnt Ihr nicht nach Lissabon fliegen.

Derzeit setzen etliche Fluggesellschaften innerhalb Europas auf Großraumflugzeuge. Damit ergeben sich auf verhältnismäßig kurzen Strecken einige Möglichkeiten, um in den Genuss einer vollwertigen Business Class zu kommen. So fliegt LOT Polish Airlines beispielsweise mit dem Dreamliner nach Athen und Kreta. Singapore Airlines nimmt einen Fifth Freedom Flug innerhalb Europas auf und die Lufthansa fliegt mit der Boeing 747 und dem Airbus A350 nach Palma de Mallorca. Mit TAP Air Portugal habt Ihr nun eine weitere Möglichkeit in den Genuss einer vollwertigen Business Class auf einem Kurzstreckenflug zu kommen.

Im flachen Bett nach Lissabon fliegen

Ab August setzt TAP Air Portugal auf den Flügen zwischen Lissabon und Frankfurt den nagelneuen Airbus A321LR ein. Wenngleich es sich bei diesem Flugzeugtypen um kein Großraumflugzeug handelt, kommt das Flugzeug sogar auf Flügen in die Vereinigten Staaten von Amerika oder nach Südamerika, hier im speziellen Nordbrasilien, zum Einsatz. Neben einer hohen Reichweite von bis zu 7.400 Kilometern verfügt der A321LR über ein ganz besonderes Bordprodukt. Aufgrund seines Einsatzgebiets ist an Bord eine vollwertige Business Class verbaut. Dabei sind die Sitze abwechselnd in einer 1-1- und 2-2- Konfiguration verbaut. Auf über fünf Reihen verteilen sich so 16 Sitze, die sich in ein vollständig flaches Bett verwandeln können. Ein genaueres Bild von dieser ganz besonderen Business Class könnt Ihr Euch in dem Review von unserem Kollegen Josh Cahill verschaffen.

Ab dem 6. August setzt die portugiesische Fluggesellschaft jenen Flugzeugtypen auf den Flügen zwischen Lissabon und Frankfurt ein. Zum jetzigen Zeitpunkt findet sich der Airbus A321LR jeweils am Freitag sowie Sonntag unter den Flugnummern TP573 und TP574 wieder.

TAP Air Portugal A321LR Frankfurt

Unser Autor Max konnte jene Flüge über Google Flights ausfindig machen. Normalerweise kommen sowohl der Airbus A320 und der A321 auf den Flüge nach Frankfurt zum Einsatz. Der Hinweis “Liegesitzplatz” gibt den entscheidenen Hinweis, dass auf diesem Flug zum jetzigen Zeitpunkt der A321LR geplant ist, da es sowohl im A320 als auch A321 keine Liegesitzplätze gibt. Verfügbarkeiten finden sich bis in den Oktober hinweg.

Fazit zum Einsatz des Airbus A321LR

Die Gründe für den Einsatz des Airbus A321LR auf der Strecke zwischen Lissabon und Frankfurt kann verschiedene haben. Hofft die Airline auf rasant steigende Buchungszahlen oder möchte TAP ihre neuen Flugzeuge einfach in der Luft halten. Eine höhere Treibstoffeffizienz gegenüber dem A320 und dem A321 könnte dafür sprechen. Augenscheinlich lässt die derzeitige Buchungslage den Einsatz des Airbus A321LR auf einer vermeintlichen kurzen Strecke zu. Uns Passagiere soll es recht sein – so kommen wir in den Genuss einer vollwertigen Business Class!

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • In Asien oder Nordamerika wäre das nicht mal eine Randmeldung wert. In Europa akzeptieren und bezahlen wir jedoch weiterhin gerne den Campingstuhl als Premiumprodukt.

Alle Kommentare anzeigen (1)