Vor Beginn der Corona-Pandemie flog Singapore Airlines regelmäßig von Singapur über Moskau nach Stockholm. Diesen Fifth Freedom Flug nimmt die Airline jedoch nicht mehr auf. Dafür nimmt Singapore Airlines einen neuen Fifth Freedom Flug zwischen Kopenhagen und Rom auf, wie Mainlymiles berichtet.

Als bekanntestes Beispiel dürfte der Fifth Freedom Flug von Madrid nach Frankfurt gelten. Die Strecke von Madrid nach Frankfurt verlängerte den LATAM Flug von Santiago de Chile. Leider wird dieser Flug nicht mehr angeboten. Diese “Teilstrecken” eignen sich ideal, um günstig Business oder gar First Class zu fliegen. Ihr könnt die Teilstrecken sowohl bezahlen als auch mit Meilen buchen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf den neuen Fifth Freedom Flug von Singapore Airlines.

Luxuriös innerhalb Europas fliegen

Schon seit geraumer Zeit fliegt Singapore Airlines wieder von Singapur nach Kopenhagen. Auf dem rund zwölfstündigen Flug kommt ein Airbus A350-900 zum Einsatz. Ab dem 16. Juli wird Singapore Airlines den A350-900 nach einem Aufenthalt in Kopenhagen noch auf ein weiteres Teilstück schicken. Die Airline verbindet Kopenhagen mit Rom. Damit nimmt die Airline wieder einen Fifth Freedom Flug innerhalb Europas auf, nachdem Singapore Airlines den Fifth Freedom Flug zwischen Stockholm und Moskau einstellen musste. Bei diesem Flug kommt es jedoch zu etlichen Besonderheiten. Ein Blick auf den Flugplan verrät, dass die Fluggesellschaft den A350 für rund 22 Stunden in Rom am Boden lässt, statt zuvor 30 Stunden in Kopenhagen. Anstelle eines 30-stündigen Aufenthaltes bietet die Airline zwei Flüge an, mit denen sie Geld verdienen möchte. Zukünftig wird dieses Routing drei Mal pro Woche durchgeführt. Der Hinflug erfolgt jeweils am Dienstag, Freitag sowie Sonntag. Der Rückflug erfolgt jeweils am Folgetag.

Singapore Airlines Fifth Freedom Flug
  • SQ352 | Singapur – Kopenhagen | Abflug: 00:30 Uhr Ankunft: 06:50 Uhr
  • SQ352 | Kopenhagen – Rom | Weiterflug: 08:15 Uhr Ankunft: 10:35 Uhr
  • SQ351 | Rom – Kopenhagen | Abflug: 08:35 Uhr Ankunft: 11:00 Uhr
  • SQ351 | Kopenhagen – Singapur | Weiterflug: 12:20 Uhr Ankunft: 06:20 Uhr am Folgetag

Für den knapp über zwei Stunden andauernden Flug ruft Singapore Airlines humane Preise auf. Ein Oneway Ticket kostet in der Economy Class ab 74 Euro, ein Flug in der Business Class kostet rund 270 Euro. Für den Preis von 270 Euro könnt Ihr den Flug in einer vollwertigen Business Class genießen. Die Sitze lassen sich in ein vollständig flaches Bett verwandeln. Angenehmer könnt Ihr zwischen Kopenhagen und Rom gar nicht fliegen.

Singapore Airlines Business Class Airbus A350 Kabine

Darüber hinaus könnt Ihr den Flug auch mit KrisFlyer Meilen buchen. Für einen Oneway-Flug ruft Singapore Airlines 10.000 Meilen in der Economy Class, 17.500 Meilen in der Premium Economy sowie 30.500 Meilen in der Business Class auf. Die Zuzahlungen belaufen sich auf rund 22 Euro. Die benötigten Meilen erhaltet Ihr verhältnismäßig schnell mit dem Transfer Eurer American Express Membership Rewards Punkte zu KrisFlyer. Eure Punkte könnt Ihr im Verhältnis von 3:2 zu KrisFlyer umwandeln.

Fazit zum neuen Fifth Freedom Flug von Singapore Airlines

Singapore Airlines nimmt in Europa einen neuen Fifth Freedom Flug auf. Damit verkürzt die Airline die Zeit am Boden von 30 auf rund 22 Stunden. Mit der Durchführung der zwei Flüge kann Singapore Airlines zusätzlich auf Einnahmen hoffen. Aufgrund der attraktiven Flugzeiten lässt sich der Hin- und Rückflug ideal mit einem Tagestrip nach Rom verbinden. Darüber hinaus kommen Liebhaber von Langstreckenflugzeugen auf diesem zweistündigen Flug auf Ihre Kosten. Neben Singapore Airlines fliegt unter anderem LOT Polish Airlines im Sommer mit einem Langstreckenflugzeug nach Athen und Kreta – die Lufthansa fliegt sowohl mit dem A350 als auch mit der Boeing 747-8 nach Mallorca.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Was ist eigentlich bei den Fifth Freedom Flügen (aus Sicht des Passagiers) so besonderes, dass dies immer und überall zusätzlich erwähnt wird?

    • Hallo Andi, wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um eines der Freiheitsrechte, in dessen Rahmen Airlines Flugverbindungen zwischen zwei Ländern aufnehmen dürfen, die nicht das Heimatland der Airline sind. In diesem Fall Heimat von Singapore Airlines: Singapur – die Verbindung wird aber zwischen Dänemark und Italien aufgenommen. Das ist in erster Linie erstmal was Besonderes für die Airline selbst. Für Passagiere ist das aber ebenfalls besonders, da sie auf eine Airline, und in diesem Fall auch noch auf ein Produkt, zurückgreifen können, die normalerweise nicht auf eine Strecke innerhalb Europas vorzufinden ist.

  • Eigentlich brauchen wir viel mehr davon. Vielleicht lernt es so manch einer dann zu vergleichen und lässt sich einen EcoSitz nicht mehr als Business Class verkaufen.

Alle Kommentare anzeigen (1)