Qatar Airways hat noch großes vor! Die Airline will die Business Class in diversen alten und neuen Flugzeugen überarbeiten. Auch eine First Class erscheint im Rahmen des möglichen.

Tabellenführer im Sport sind auch nach der Meisterschaft noch Titel-hungrig. Ähnliche Ziele scheint auch Qatar Airways anzustreben. Die QSuite gilt zwar bereits als eine der besten Business Class-Produkte weltweit, soll aber noch weiter optimiert werden, wie der Airline-Chef im Interview mit Executive Traveller mitteilte. Auch andere Flugzeuge sollen mit dieser oder einer besseren Business Class ausgestattet werden.

Die neue alte QSuite im Dreamliner

“Only the Sky is the Limit” dürfte wohl eines der passendsten Mottos für Fluggesellschaften sein. Wenig tiefgründig, dennoch kann das jede Airline individuell interpretieren. Während Ryanair als Vorbild für Legacy Carriers wie Lufthansa und Co. mittlerweile gelten, gehen beispielsweise die Golf-Airlines einen anderen Weg und versuchen die Passagiere immer wieder mit neuen Produkten und Services zu begeistern und von sich zu überzeugen. Qatar Airways gilt als eines der Paradebeispiele für letzteren Weg. Die Konkurrenz wie Etihad Airways schläft nicht, was wohl ein weiterer Ansporn für Qatar Airways sein dürfte.

Bildschirmfoto 2021 06 25 Um 09.39.56 Cropped
Die neue QSuite in der Boeing 787-9 – schon bald ein Auslaufmodell?

Die Airline hat mit der QSuite bereits eines der besten Business Class-Produkte im Portfolio – ist aber noch immer nicht zufrieden damit. Die Flotte der Airline aus Katar ist zwar überschaubar, die verschiedenen Flugzeugtypen führen aber auch alle eine andere Business Class mit sich. Passagiere verärgert dies zum Teil, wenn sie auf die QSuite hoffen, aber kurzfristig nur eine Boeing 777 am Gate mit einer 2-2-2 Konfiguration erscheint. Bei einer Airline mit wenig Raum für Verbesserung scheint das der einzige Schwachpunkt. Und dieser soll laut Qatar Airways-Chef Akbar Al Baker aus dem Weg geräumt werden.

Qatar Airways Qsuite Cahmapgner

Einen ersten Schritt dahin ist die Airline bereits mit der Einführung der neuen angepassten Boeing 787-9-QSuite gegangen. Die Herausforderungen waren groß, da der schmale Rumpf des Dreamliners für die QSuite des Flaggschiffes Airbus A350 unpassend war. Eine angepasste QSuite auf Basis des Sitzes der älteren Boeing 787-8-Modelle konnte dennoch erfolgreich im Sommer eingeführt werden. Kurzfristig musste die Airline auf den neuen Sitz umschwenken, war vor einigen Jahren noch ein deutlich anderer Sitz im Dreamliner geplant. Diese Pläne will Qatar Airways jedoch nicht aufgeben und plant deshalb schon bald eine bessere Variante der neuen QSuite einzuführen. Alle Boeing 787-9 sollen dann auch mit dem wieder neuen Sitz ausgestattet werden

Al Baker lächelt, als er auf die Mint Suite angesprochen wird

Eine gänzlich neue Business Class will die Airline in ihren neuen Flugzeugen vom Typ Airbus A321neo sowie Airbus A321neo XLR vorstellen. Bisher verfügt Qatar Airways über Flugzeuge vom Typ Airbus A320-200 sowie A321-200. Diese sind ebenfalls mit einer Business Class, aber in einer 2-2 Konfiguration ausgestattet. Wie die neue Business Class aussehen soll, ließ Al Baker im Interview nicht verlauten. Vorstellbar wäre jedoch eine Business Class nach dem US-amerikanischen Vorbild jetBlue. Die Airline hat kürzlich eine gänzlich neue Business Class im neuen Schmalrumpfflugzeug aus dem Hause Airbus vorgestellt. In einer 1-1 Konfiguration fliegt die Airline damit über den Atlantik und zwischen Ost- und Westküste.

JetBlue Mint Business Class Airbus A321LR (4)
Die neue Mint Suite von jetBlue könnte als Vorreiter für Qatar Airways gelten

Die knapp 40 Flugzeuge beider Serien sollen ab dem kommenden Jahr an Qatar Airways ausgeliefert werden und sollen mit ebenfalls mit einer angepassten QSuite daherkommen. Die Sitze sollen sich zu flachen Betten verwandeln lassen und allen Passagieren direkten Zugang zum Gang bieten. Damit soll bereits die QSuite zum einheitlichen Produkt der Airline werden, welches je nach Flugzeugtypen seine Anpassungen erfährt. So sehen es auch die Pläne für die Boeing 777X vor. Der Nachfolger des Erfolgsmodells aus Seattle verspätet sich zwar noch um einige Jahre, soll dann aber auch im Flugplan die Passagiere mit einem Lächeln zurücklassen.

Qatar Airways First Class Airbus A380 Sitz
Die einzige First Class von Qatar Airways befindet sich im Airbus A380

So sollen auch diese Flugzeuge mit einer neuens QSuite ausgestattet werden. Der Vorteil für Qatar Airways: Der Rumpf der Boeing 777 ist naturgemäß deutlich größer als beim Dreamliner – und bietet damit Qatar Airways eine deutlich einfachere Möglichkeit, die QSuite aus dem Airbus A350 zu verbauen. Doch dabei könnte es nicht bleiben. Wie Al Baker mitteilte, könnte die Airline mit der Boeing 777X auch eine neue First Class einführen. Die Nachfrage auf wenigen ausgewählten Routen nach Europa sei vorhanden. Das dürfte wohl auch einer der Gründe für die Rückkehr des Airbus A380 sein. Der Superjumbo ist das einzige Flugzeug in der Flotte, welches mit einer First Class ausgestattet ist.

Fazit zu den neuen Business Class-Produkten

Stillstand ist für eine Airline nie eine Devise – für Qatar Airways aber ganz besonders nicht. Die Airline hat bereits eines der besten Business Class-Produkte mit der QSuite im Portfolio, ist sich aber auch der eigenen Schwächen bewusst. Zu unterschiedlich sind die aktuellen Produkte in den vorhandenen Flugzeugen. Die QSuite soll zukünftig als Basis fungieren und entsprechend der jeweiligen Flugzeugtypen angepasst werden. Sowohl im Airbus A321neo als auch in der Boeing 777X sollen neue Sitze vorgestellt werden. Und auch die noch neuen Boeing 787-9 sollen erneut mit einer neuen Business Class ausgestattet werden. Gleichzeitig könnte der Airbus A380 über seine Lebenszeit hinaus noch indirekt erhalten bleiben. Eine neue First Class ist im Rahmen des möglichen.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.