Aufgrund der so dynamischen Situation rundum mutierte Virusvarianten und Covid-19 verschärft Portugal die bestehenden Einreisepolitiken nun temporär.

Zuerst hatte das Fachmagazin FVW berichtet. Demnach würden touristische Reisen zwischen dem 1. und vorerst 15. April vollständig untersagt, hieß es zuerst. Doch diese sind weiterhin möglich, auch aus Deutschland.

Portugal verlängert Ausnahmezustand bis Mitte April

Es ist erst wenige Tage her, dass wir über die Herabstufung der portugiesischen Region Algarve durch das deutsche Robert-Koch-Institut berichteten, und die damit verbundene Klassifizierung als Risikogebiet entfiel. Als Reaktion hierauf öffneten bereits erste Hotels für den internationalen Tourismus, die Buchungszahlen stiegen steil nach oben, wenngleich sich diese Zahlen hauptsächlich auf die bevorstehenden Sommermonate fokussieren. Doch mit der Verschärfung des lokalen Infektionsgeschehens und der allgemeinen Unsicherheit rundum mutierte Virusvarianten von Covid-19 befürchtete die portugiesische Regierung nun neuerliche Komplikationen durch steigende Infektionszahlen im Zuge touristischer Aktivitäten während der Osterfeiertage.

Es geht darum, die Pandemie zu kontrollieren und nicht wieder einen Lockdown vollziehen zu müssen.  

Sandra Lorenz, Produktmanagerin von Turismo de Portugal
Algarve Portugal 2

Als Konsequenz verschärft Portugal im Zuge eines neuen Dekrets nun touristische (Ein-)Reisen für einen temporären Zeitraum vom 1. April bis zum vorerst 15. April 2021 – wie immer mit einer realistischen Option auf Verlängerung, sollten die Zahlen dies erfordern. Mit dieser Neuregelung sind aus Deutschland in den kommenden zwei Wochen lediglich nur sogenannte “essenzielle Einreisen” gestattet – und dadurch dennoch touristische Reisen möglich, wie es auf visitportutgal.com heißt. Denn Reisen aus EU-Staaten, egal aus welchem Grund, gelten in den offiziellen Bestimmungen demnach auch als „essenzielle Reisen“. Weiter heißt es:

Es sind nur notwendige Reisen für Passagiere erlaubt, die aus Ländern mit einem Inzidenzwert von 150 oder mehr Fällen pro 100.000 Einwohner während der letzten 14 Tage einreisen, d.h. Österreich, Belgien, Kroatien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Griechenland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Rumänien, Slowakei, Schweiz.

visitiportugal.com

Hierdurch solle auch ein neuerlicher Lockdown verhindert und das diesjährige Sommergeschäft bestmöglich nicht bedroht werden. Bereits im Februar dieses Jahres hatte Portugal für die Osterfeiertage klare Bestimmungen kommuniziert, nach welchen Reisen in diesem Zeitraum unattraktiv und eingeschränkt zu gestalten seien. In diesem Zuge war auch die bevorstehende Wiedereröffnung von Restaurants und Gastronomiebetrieben auf den 19. April verschoben worden.

Fazit zur Verschärfung touristischer Einreisen in Portugal

Im Zuge der so dynamischen Situation rundum mutierte Virusvarianten und Covid-19 verschärft Portugal die bestehenden Einreisepolitiken temporär bis vorerst zum 15. April 2021. Dennoch sind so weiterhin touristische Reisen möglich, auch aus Deutschland. Das Land war Ende des Krisenjahres 2020 und bis Anfang 2021 schwer von der britischen mutierten Virusvariante getroffen, und hatte mit enormen Infektionsgeschehen zu Kämpfen – ein Zustand, der sich unter keinen Umständen wiederholen soll. Nun hofft Portugal auf eine vollständige touristische Wiedereröffnung ab Mai dieses Jahres – und wir hoffen mit!

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo, gibt es eventuell noch Updates zu diesem Thema bzw. noch weitere Erfahrungsberichte
    Lässt es sich als deutscher Bürger aktuell problemlos in Portugal einreisen?

  • Hallo,

    ich verstehe ehrlich gesagt gar nichts mehr…. die einen sagen so, die anderen so. Wir wollen am 11.04. fliegen.
    Der Hauptgrund ist Urlaub (also Tourismus) = nicht erlaubt. Auf der anderen Seite heisst es, alle aus Deutschland dürfen einreisen.
    Selbst ein Anruf bei der Port. Botschaft am gestrigen Tage konnte keine Klarheit geben.

    Wo bekomme ich denn nun 100%ig sichere Antworten her???

    Ich muss unbedingt mal raus – habe aber keine Lust am Flughafen in Karo zu landen und dann nicht einreisen zu dürfen.

    Danke für eure Hilfen / Antworten

    Gruß Charly

    • Hi Charly, nachdem die portugiesische Regierung touristische Reisen bis zum 15. April ausdrücklich nicht erwünscht, können wir Euch eine Einreise schlichtweg nicht empfehlen. Für konkrete Informationen könntest Du allerdings die jeweilige Botschaft vor Ort kontaktieren und Dich auf diese Weise absichern. Viele Grüße und frohe Ostern!

    • Hi Charly, hast du Informationen bezüglich deines Fluges erhalten? Ich würde ebenfalls gerne kommende Woche fliegen, bin jedoch auch etwas verunsichert aufgrund der unklaren Formulierungen. Am Flughafen nicht einreisen zu dürfen wäre worst case..

      Der Definition von “essentiellen Reisen” zufolge, dürfte einer Einreise aus EU-Ländern mit 14-Tages-Inzidenz von 150 jedoch nichts im Wege stehen..

      • Hallo Marc,

        die Situation ist echt blöd. So wie ich es verstanden habe, können EU-Bürger innerhalb der EU soviel reisen, wie sie wollen. Allerdings ist man verständlicherweise mit einem Wert von 150 in Portugal nicht so gerne gesehen.
        Wir haben echt Angst, dass wir auf den falschen Grenzbeamten treffen und wir große Schwierigkeiten am Flughafen in Faro haben.

        Des Weiteren gibt es kaum Möglichkeiten irgendwo zu Abend zu essen (da geschlossen). Jeden Tag selber kochen – da haben wir keine Lust drauf.

        Ich würde sagen: Man kann höchstwahrscheinlich nach Portugal einreisen – nur wird es nicht die Art von Erholungsurlaub sein, den wir gerne hätten.

        Daher haben wir unsere Reise storniert. Unterkünfte waren kein Problem – Flug wird wohl nicht ersetzt werden.

        Falls du fliegst, viel Spaß !!! (ich wäre auch gerne – aber die anderen sind abgesprungen und alleine ist dann auch blöd)

        Gruß Charly

    • Hi Charly,

      danke für deine schnelle Antwort! Ich drücke euch ebenfalls die Daumen, dass es bald mit einem Urlaub klappt.

      Liebe Grüße
      Marc

      • Ich bin heute von Berlin nach Faro geflogen. Es ging alles ohne Probleme, auf Nachfrage, ob Leute zurückgeschickt wurden meinte eine Mitarbeiterin zu mir: ne, wieso denn? Sie haben doch ihren PCR test und eine passenger locator card, also alles gut.

        Bei der Einreise hat das den Grenzbeamten auch null interessiert, von daher allen die es versuchen wollen, ebenfalls viel Glück 🙂

  • Sorry, aber diese Info stimmt einfach nicht!

    Ja, der Krisenzustand wurde verlängert – wird er alle 14 Tage, da nun mal weiter Beschränkungen herrschen. Aber die Öffnungsschritte bleiben ja, siehe visitportugal.com – da sind sie weiterhin notiert ab 5. April.

    Das Auswärtige Amt würde doch auch entsprechendes scheiben, da gibt es seit Tagen kein Update. Gleichzeitig steht auf VisitPortutgal.com doch explizit:

    “Notwendige Reisen” werden definiert als Reisen, die den folgenden Personen den Transit, die Einreise nach und die Ausreise aus Portugal ermöglichen:
    – Bürger eines EU-Mitgliedstaates oder eines mit dem Schengen-Raum assoziierten Staates sowie deren Familienangehörige; […]

    Das ist eine merkwürdige Auslegung von “notwendingen Reisen”, aber sie besagt, denn noch dass EU Bürger einreisen dürfen. Explizit sogar Deutsche:

    “Es sind nur notwendige Reisen für Passagiere erlaubt, die aus Ländern mit einem Inzidenzwert von 150 oder mehr Fällen pro 100.000 Einwohner während der letzten 14 Tage einreisen, d.h. Österreich, Belgien, Kroatien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Griechenland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Rumänien, Slowakei, Schweiz.”

    Da hat jemand (FVW) eine falsche Interpretation veröffentlicht und meherere übernehmen das eher blind.

  • Mich würde interessieren, was unter „essentielle Reisen“ verstanden wird. Kann leider zu dieser Definition nichts finden. Habt Ihr Informationen hierzu?

    Danke!

  • und was ist mit denen, die z.B. heute angereist sind? Dürfen die bleiben? Restaurants geöffnet?

    Wieder mal eine Qualtätsverfügung ähnlich der deutschen Regierung?

  • Liebe Lilli, danke für deinen Beitrag. Auf welcher seriösen Quelle wie z.B. dem Auswärtiges Amt oder Portugiesischen Generalkonsulat in Berlin oder einer großen deutschen Tageszeitung wie der FAZ kann man denn eine Bestätigung zu dieser Nachricht finden? Danke und viele Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)