In deutschen ICEs soll das Internet besser werden. Das forderte kürzlich Bundesverkehrsminister Volker Wissing.

Bundesverkehrsminister Wissing will die Deutsche Bahn auf den neusten Stand bringen. Neben einem umfassenden Streckensanierungsprogramm fordert er nun besseres Internet in ICEs, so fvw Travel Talk.

Die Deutsche Bahn muss besser werden – innerhalb und außerhalb der Züge

Nachdem der Bundesverkehrsminister vor kurzem umfassende Streckensanierungen sowie ein teilweise ausgebautes Hochleistungsnetz auf diversen viel befahrenen Strecken angekündigt hatte, folgt jetzt der nächste Sanierungsplan.

Db Deutsche Bahn Zug Ice erste klasse

Nicht nur auf den Bahngleisen muss sich etwas ändern. Auch innerhalb der Züge mangelt es an einigem, so Wissing. So soll demnächst eine durchgängige, stabile Verbindung zum Internet gewährleistet werden. Auch die telefonische Erreichbarkeit innerhalb der Züge soll eine neue Qualität erreichen.

Dass man in Fernverkehrszügen noch immer nicht unterbrechungsfrei telefonieren oder das Internet verwenden kann, ist für ein modernes Industrie- und Technologieland wie Deutschland unangemessen.

Bundesverkehrsminister Volker Wissing, FDP

Wärmeisolierung der Züge ist das Problem

Das schlechte Netz in den Zügen liegt an der Wärmebeschichtung der Fenster. Die Isolierung blockte bisher Funksignale weitestgehend ab. Das soll angepasst und perfektioniert werden – damit auch unabhängig des derzeitigen Aufenthaltsortes ein 5G Netzwerk für den Mobilfunk ermöglicht werden kann. Auch die Zusammenarbeit mit diversen Mobilfunkanbietern spielt hierbei eine Rolle.

Große Pläne für das Deutsche Schienennetz

Der Bundesverkehrsminister sowie sein Ministerium haben große Pläne für das Deutsche Schienennetz. Die Versäumnisse der letzten Regierung sollen aufgeholt werden und die Deutsche Bahn auf den neusten Stand modernisiert werden. Streckenausbau und -modernisierung sowie auch neuere Züge sollen hierbei helfen.

So wurden auch zahlreiche, neu konzipierte ICE 3 Neo bestellt. Die neue Innenausstattung für den Inter-City Express wurde bereits im Mai vorgestellt. Das Design wird moderner und die Einrichtung soll die Klimafreundlichkeit des Zuges unterstützen. Die Maßnahmen für einen besseren Mobilfunkempfang wurden hier bereits umgesetzt.

Fazit zu den Forderungen des Bundesverkehrsministers

Die Ambitionen des derzeitigen Bundesverkehrsministers Volker Wissing sind durchaus angemessen. Der deutsche Bahnverkehr steht schon seit längerem in der Kritik – vor allem wegen veralteten Strecken und Zügen. Das will der FDP-Politiker nun ändern. Jetzt braucht er nur noch die finanziellen Mittel seines Parteikollegen im Finanzministerium.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)