Mit den neuen Meilenschnäppchen im August führt die Lufthansa auch eine neue Umbuchungsgebühr ein. Das beinhaltet die neue Tarifstruktur!

Die Meilenschnäppchen der Lufthansa und ihrer Tochter-Airlines erfreuen sich großer Beliebtheit. Aufgrund der Corona-Pandemie und der aktuellen Lage im internationalen Reiseverkehr waren die Möglichkeiten jedoch stark eingeschränkt. Mit steigenden Passagierzahlen und dem Bewusstsein über die aktuelle Lage führt die Lufthansa ab den kommenden Meilenschnäppchen eine neue Umbuchungsgebühr in Höhe von 25 Euro ein, wie unter anderem You Have Been Upgraded berichtet.

Meilenschnäppchen auch zukünftig umbuchbar

Die Miles & More Meilenschnäppchen sind eine der besten Möglichkeiten, um Meilen im Vielfliegerprogramm der Lufthansa einzulösen. Die Meilenschnäppchen gibt es sowohl bei der Lufthansa selbst als auch bei den Töchtern Swiss, Eurowings und Austrian Airlines sowie der Partnerin LOT Polish Airlines. Vor allem während der Corona-Pandemie kam es hier zu enormen Änderungen. Das gewohnte Angebot, vor allem bei den Langstrecken, kann bis heute nicht garantiert werden. Dafür kamen zeitweise Meilenschnäppchen bei Air Dolomiti und Luxair hinzu. Bei den Meilenschnäppchen handelt es sich um reduzierte Prämienflüge.

Chicago Skyline

Dementsprechend galten bis zur Corona-Pandemie für diese Buchungen die Bedingungen des niedrigsten Tarifs. Umbuchungen waren also ebenfalls nicht möglich. Dies änderte Miles & More erstmals, als die Pandemie-Lage mehr Flexibilität erforderte. Umbuchungen und Stornierungen von reduzierten Prämientickets Fly Smart Tarif sowie die Meilenschnäppchen waren kostenfrei möglich. Dies wird nun erneut geändert. Ab August gelten neue Bedingungen für diese Tarife. Umbuchungen sind zwar auch weiterhin möglich, jedoch nur gegen einen Aufpreis.

Ausnahmen nur noch für ältere Tickets

Alle Prämientickets, die ab dem 2. August 2021 erworben werden, können gegen eine neue Umbuchungsgebühr in Höhe von 25 Euro umgebucht werden. Bei der Umbuchung werden Steuern, Gebühren und Airline- Zuschläge neu berechnet und gegebenenfalls nachberechnet. In Ausnahmefällen kann die Differenz aber auch zurückerstattet werden.
Umbuchungen müssen vor dem Datum des ursprünglichen Fluges erfolgen.

lufthansa business class

Damit können Buchungen aufgrund der aktuellen Lage über das Abflugdatum hinaus auch nicht mehr aktiv gehalten werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für Prämienflüge, die zwischen dem 1. September 2020 und 1. August 2021 gebucht wurden beziehungsweise werden. Diese Buchungen können auch zu einem späteren Zeitpunkt umgebucht werden. Darüber hinaus können Umbuchungen beliebig oft vorgenommen werden.

Austrian Business Class Langstrecke

Diese Regelung hatte die Lufthansa auch für regulär gekaufte Tickets eingeführt und mehrere Male verlängert. Kürzlich hat die Kranich-Airline jedoch mitgeteilt, dass die kostenfreie Umbuchung ebenfalls ab August schrittweise wieder eingeführt werden.

Fazit zur neuen Umbuchungsgebühr bei Prämientickets

Reduzierte Prämientickets bei Miles & More wie die Meilenschnäppchen, Fly Smart Prämien sowie Early Bird Prämien können auch zukünftig umgebucht werden. Das ist eine Neuerung beim Vielfliegerprogramm der Lufthansa. Diese Tickets waren bis zur Corona-Pandemie von der Umbuchung ausgeschlossen, in den vergangenen Monaten war eine Umbuchung dafür kostenfrei zu tätigen. Ab dem 2. August wird für eine Umbuchung dieser Tickets jedoch eine neue Gebühr in Höhe von 25 Euro fällig. Zudem müsste eine eventuelle Preisdifferenz beglichen werden, im besten Fall wird diese jedoch zurückerstattet. Ausgenommen von der neuen Regelung sind Tickets, die zwischen September 2020 und August 2021 erworben wurden. Diese können auch weiterhin mehrmals kostenfrei umgebucht werden.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)