Toronto ist nicht mehr das erste Langstreckenziel des neuen Dreamliners von Lufthansa. Dennoch wird die Boeing 787-9 im Dezember nach Nordamerika fliegen.

Am 30. August kam der erste neue Dreamliner in Frankfurt an. Für den ersten offiziellen Langstreckenflug war eigentlich die kanadische Großstadt Toronto als Destination geplant. Nun hat sich Lufthansa kurzfristig umentschieden. Das neue Ziel wird jedoch ebenfalls auf dem nordamerikanischen Kontinent liegen, wie aeroTelegraph berichtet.

Planänderung aus operativen Gründen

Dass die neue Boeing 787-9 ihr Langstreckendebüt nun doch nicht mehr auf der Strecke zwischen Frankfurt und Toronto feiern wird, hat sowohl operative als auch regulatorische Gründe.

Ankunft Erster Boeing 787 Dreamliner Lufthansa In Frankfurt Kennung D ABPA
Ankunft erster Boeing 787 Dreamliner Lufthansa in Frankfurt Kennung D_ABPA

Als neue Destination wurde New York Newark ausgewählt. aeroTelegraph beruft sich bei dieser Aussage auf Informationen aus Konzernkreisen. Eine offizielle Bestätigung seitens Lufthansa gibt es derzeit noch nicht.

Vorerst auf Inlandflügen zum Training im Einsatz

Ab dem 19. Oktober wird der neue Dreamliner der Lufthansa erstmals in den regulären Betrieb mitaufgenommen. Vorerst wird die Boeing dann zwischen Frankfurt und München verkehren. Über mehrere Wochen hinweg kann sich die Crew so mit der neuen Maschine vertraut machen. Ab Dezember wird das Flugzeug dann voraussichtlich auch auf der Langstrecke eingesetzt.

Schon jetzt sind Tickets für die Strecke zwischen Frankfurt und München buchbar – wir berichteten zuerst darüber. Die Zeiten sehen wie folgt aus:

Frankfurt – München

  • Abflug: 8:15 Uhr; Ankunft: 9:10 Uhr
  • Abflug: 13:15 Uhr; Ankunft: 14:10 Uhr
  • Abflug: 17:15 Uhr; Ankunft 18:10 Uhr

München – Frankfurt

  • Abflug: 10 Uhr; Ankunft: 11 Uhr
  • Abflug: 15 Uhr; Ankunft: 16 Uhr
  • Abflug: 19 Uhr; Ankunft: 20 Uhr

Langersehnte Landung in Frankfurt

Am 30. August landete der neue Dreamliner der Lufthansa endlich in Frankfurt. Die Auslieferung musste zuvor mehrmals verschoben werden. Bis Ende 2024 erwartet die Lufthansa noch vier weitere 787-9 – insgesamt beläuft sich die Bestellung des Kranichs auf 32 Maschinen. Bis 2027 soll der Flottenzuwachs dann komplett im Besitz der deutschen Airline sein – vorausgesetzt, es kommt nicht erneut zu Lieferverzögerungen.

Fazit zum neuen ersten Langstreckenziel des Lufthansa-Dreamliners

Laut Insiderinformationen wird das erste Langstreckenziel des neuen Lufthansa-Dreamliners nicht mehr Toronto sein. Stattdessen soll es im Dezember nach New York Newark gehen. Grund für die Änderungen sollen sowohl operative als auch regulatorische Faktoren sein. Wir halten euch natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden!

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.