Die neue Boeing 787 der Lufthansa ist erst vor ein paar Tagen in Frankfurt eingetroffen und hat damit erstmals deutschen Boden berührt. Jetzt ist sie endlich ins Buchungssystem der Lufthansa eingepflegt und buchbar.

Die Lufthansa hat Flottenzuwachs erhalten! Die erste von einer ganzen Reihe Boeing 787 ist bereits in dieser Woche in Frankfurt gelandet. In den nächsten Wochen wird die Kabine noch den eigenen Bedürfnissen hin angepasst, ehe der Dreamliner erstmals in den Liniendienst gestellt wird. Das geschieht in den ersten Wochen auf einer innerdeutschen Verbindung – und diese ist ab sofort buchbar.

Zu diesen Flugzeiten wird der Dreamliner eingesetzt

Regelmäßig tauschen mein Kollege und Freund Tobi und ich uns über diverse Themen und spannende Flüge aus. So war das auch am späten Abend des 1. September 2022 der Fall. Ich erhielt gerade die Nachricht, dass die Boeing 787-9 endlich im Buchungssystem der Lufthansa auftaucht. Erst vor wenigen Tagen ist der neue Dreamliner, der bereits ein Alter von circa drei Jahren vorzuweisen, aber keinen Liniendienst vorzuweisen hat, in Frankfurt eingetroffen. Hier bereitet man das Flugzeug auf den Liniendienst vor. Das bedeutet vor allem, dass die Kabine den hauseigenen Anstrich erhält – diese wurde nämlich vom eigentlichen Besitzer übernommen. Der Taufname für die erste Boeing 787 der Lufthansa Group steht ebenfalls bereits fest. Den Namen “Berlin” hat die Papa Alpha (Endung der Registrierung) erhalten.

Bildschirmfoto 2022 09 01 Um 22.24.49

Dennoch kommt die Boeing nicht auf einer Verbindung in die Bundeshauptstadt zum Einsatz. Wie der Kapitän des Überführungsfluges bereits enthüllte, wird dies ab dem 19. Oktober auf der Strecke zwischen Frankfurt, der Heimatbasis der Dreamliner-Flotte, und München der Fall sein. Und tatsächlich ist diese Verbindung ab sofort bis zu dreimal täglich mit der Boeing 787 buchbar.

Auf den folgenden Verbindungen von Frankfurt nach München kommt die Boeing 787 zum Einsatz:

  • Abflug: 8:15 Uhr; Ankunft: 9:10 Uhr
  • Abflug: 13:15 Uhr; Ankunft: 14:10 Uhr
  • Abflug: 17:15 Uhr; Ankunft 18:10 Uhr

In die Gegenrichtung wird die Boeing 787 zu den folgenden Flugzeiten eingesetzt:

  • Abflug: 10 Uhr; Ankunft: 11 Uhr
  • Abflug: 15 Uhr; Ankunft: 16 Uhr
  • Abflug: 19 Uhr; Ankunft: 20 Uhr

Neue Übergangs-Business Class

Nach aktuellem Stand scheint es so, als würde die Boeing 787 täglich – also auch an den Wochenenden – drei Umläufe zwischen Frankfurt und München fliegen. Das hat den einfachen Zweck, so viele Piloten und Pilotinnen für diesen neuen Flugzeugtypen zu lizenzieren. Dafür sind nämlich Umläufe und nicht Flugstunden relevant.

Lufthansa 787 9 Take Off
Lufthansa 787-9 Take-Off

Für die Passagiere bietet sich hier die Möglichkeit, eine wiederum neue Übergangs-Business Class der Lufthansa kennenzulernen. Diese kommt in einer 1-2-1 Konfiguration daher, angeordnet im Reverse-Heringbone-Muster. Darüber hinaus verfügt der Dreamliner auch über eine Premium Economy und Economy Class, allesamt vom Vorbesitzer übernommen. Aber vorsicht: kurzfristig kann es zu Flugplanänderungen kommen, sodass die Möglichkeit besteht, dass sich der Starttermin nochmal verzögert oder es kurzfristig zu sogenannten Aircraft-Changes kommen kann.

Fazit zur Buchung der Boeing 787 bei Lufthansa

Die Lufthansa hat einen gänzlich neuen Flugzeugtypen erhalten – endlich! Die Boeing 787 ist erst kürzlich in Frankfurt eingetroffen und wird dort für den Liniendienst vorbereitet. Damit auch das fliegende Personal diese Chance erhält, wird der Dreamliner vorerst auf der innerdeutschen Verbindung zwischen den beiden Lufthansa-Drehkreuzen Frankfurt und München eingesetzt. Diese Flüge finden dreimal täglich statt und sind ab sofort bei Lufthansa buchbar. Danke an Tobi, der nochmal am Abend das Buchungssystem der Lufthansa geprüft hat. Am Mittag des gleichen Tages war die Boeing 787 noch nicht zu finden.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich verstehe die Euphorie nicht, die Sitze in der Eco sind noch enger als bei anderen Langstreckenflugzeugen. Ich würde da nicht über große Strecken fliegen!

Alle Kommentare anzeigen (1)