TAP Air Portugal streicht mit Ablauf des Sommerflugplans drei Verbindungen nach Deutschland und in die Schweiz. Das teilte die portugiesische Airline kürzlich mit.

Zusätzlich werden weitere europäische Flugverbindungen angepasst und das Langstreckennetz der Airline wird stetig ausgebaut. Mit der Streichung der Strecken können allerdings zukünftig weniger Passagiere aus dem deutschsprachigen Raum von den günstigen Angeboten der portugiesischen Airline profitieren.

Welche Strecken sind von den Streichungen betroffen?

Ab Ende Oktober fliegt TAP die Flughäfen in Stuttgart und Köln nicht mehr an. Zudem streicht TAP die Flugverbindung nach Basel. Dennoch teilt ein Sprecher der portugiesischen Airline mit, dass “der deutsche Markt trotz der Streichungen weiterhin eine große Bedeutung hat”.  Des Weiteren stellt die Airline die Flüge nach London-City ein. Diese Flugverbindung sei nicht rentabel genug. Im Gegenzug erhöht TAP in der Hochsaison die Frequenzen nach London-Heathrow und London-Gatwick. Außerdem sind die Verbindungen Porto – Barcelona und Porto – Lyon von den Streichungen betroffen. Als Grund nannte die TAP die große Konkurrenz auf diesen Strecken.

TAP Portugal Airbus A320

In Zukunft möchte TAP mehrere Verbindungen nach Spanien intensivieren. Für die gestrichenen Verbindungen ab Porto wird TAP seine täglichen Flüge von Porto nach Madrid von drei auf sechs verdoppeln. Außerdem wird die Verbindung Lissabon – Porto zukünftig stärker frequentiert.

Ausbau der Transatlantik-Flüge von TAP Portugal

Ein weiterer Grund für die Umgestaltung des europäischen Flugplanes ist der Ausbau der Langstreckenflüge. Hierbei konzentriert sich die Airline vor allem auf Flugziele in den USA und in Brasilien. Dazu stehen der Airline neue A330neo und A321LR zur Verfügung. Was Ihr in der Business Class im A330neo von TAP Air Portugal erwarten könnt, erfahrt Ihr von unserem Kollegen Alex. Die neuen Flugstrecken Washington D.C. und Chicago sollen täglich geflogen werden. Die Anzahl der wöchentlichen Flüge nach Miami soll ebenfalls angehoben werden.

Besonders sind die Flugstrecken von Lissabon als auch Porto nach New York von dem Ausbau betroffen. Hier wird TAP seine Flüge täglichen Flüge von Lissabon von New York verdoppeln. Im Übrigen fliegt TAP sowohl den JFK International Airport als auch den Newark International Airport an. Zur Zeit bietet die TAP noch günstige Business Class Flüge von mehreren europäischen Flughäfen nach Nordamerika an. Mit den neuen A321LR fliegt TAP in Zukunft brasilianischen Städte Natal und Belem an. Im A321LR verbaut TAP eine vollwertige Business Class mit Lie Flat Seats.

Fazit zu den Streichungen bei TAP Portugal

Natürlich ist es schade, dass eine Airline Flugziele in Deutschland und der Schweiz aufgibt. Dennoch bedient die Airline viele weitere Flughäfen in Deutschland. Zudem lockt TAP mit einer hohen Meilengutschrift wie zum Beispiel bei Lufthansa Miles and More. In der Buchungsklasse J werden Euch 200 Prozent der Entfernungsmeilen gutgeschrieben. Dafür lohnt sich gegebenenfalls für von den Streichungen betroffene Passagiere auch ein Umweg zu einem anderen Airport, der noch von TAP bedient wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf Reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.