Zu einem Städtetrip in Frankreichs Hauptstadt Paris gehört der Besuch des berühmten Château de Versailles dazu. Ruhe sucht man im Schloss allerdings vergebens, denn jährlich statten circa 15 Millionen Touristen dem Schloss einen Besuch ab. Damit ist die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Sehenswürdigkeit das meist besuchte Schloss Frankreichs. Ruhe – die können Gäste zukünftig zumindest über Nacht finden. Sich über Nacht im Schloss Versailles aufhalten? Ab dem Frühjahr 2020 möglich. Dann eröffnet das erste Luxushotel im Château de Versailles seine Tore.

Château de Versailles – ein geschichtsträchtiger Ort

Das Schloss Versailles in der gleichnamigen Nachbarstadt von Paris ist eine der größten Palastanlagen Europas und war von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis zum Ausbruch der Französischen Revolution die Hauptresidenz der Könige von Frankreich. Erstmalig fand das Schloss im 17. Jahrhundert Erwähnung, damals als kleines Jagdschloss. Zwischen den Jahren 1631 bis 1634 ordnete König Ludwig XIII den Ausbau des Anwesens zu einem dreiflügeligen Jagdschloss an. Unter der Herrschaft von König Ludwig XIV erfolgte der stetige Ausbau. Bereits seit dem 19. Jahrhundert wird das Anwesen als Museum genutzt. Besonders das Spiegelzimmer zieht die Blicke der unzähligen Besucher auf sich.

Versailles 2

Im Jahr 1919 folgte die Unterzeichnung des Friedensvertrag von Versailles. Mit der Unterzeichnung des Friedensvertrags endete der Erste Weltkrieg auf der völkerrechtlichen Ebene. Damit akzeptierte Deutschland die alleinige Schuld an dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs und verpflichte sich infolge dessen zu Gebietsabtrennungen, Abrüstung und Reparationszahlungen an die damaligen Siegermächte.

Luxushotel im Schloss Versailles

Ab dem Frühjahr eröffnet das Airelles Château de Versailles – Le Grand Contrôle seine Pforten und ermöglicht seinen Gästen ein einmaliges Hotelerlebnis. Wer sich schon immer einmal wie ein König oder eine Königin fühlen wollte ist mit diesem Hotel bestens beraten. Die Hotelkette Airelles Collection betreibt lediglich drei weitere luxuriöse Hotels in den Orten Courchevel, Gordes sowie Val d’Isère

In 14 luxuriösen Suiten genießen die Hotelgäste ihren Aufenthalt. Die Hotelsuiten befinden sich lediglich einen Steinwurf von dem berühmten Spiegelzimmer, den königlichen Stallungen sowie den großen Gartenanlagen entfernt. Gäste erhalten exklusiven Zutritt zu mehreren Orten im Schloss, genaue Details sind jedoch nicht bekannt. Ein umkompliziertes Check-In Verfahren wird es allerdings geben, sodass kein Hotelgast sich in den langen Besucherschlangen anstellen muss. Darüber hinaus verfügt das Hotel über einen Spa-Bereich mit einem beheizbaren Innenpool.

Airelles Chateau de Versailles
Beispiel einer Suite

Die Suiten erhalten eine zeittypische Gestaltung, sodass die Hotelgäste sich in die Zeit des 17. und 18. Jahrhundert hineinversetzen können. Die prunkvollen Räumlichkeiten erinnern an das luxuriöse Leben, dass König Ludwig der 13. und König Ludwig der 14. geführt haben müssen.

Zusätzlich verwöhnt das Team um Chefkoch Alain Ducasse die Hotelgäste mit Speisen der gehobenen französischen Küche. Sternekoch Ducasse führt als einziger Koch der Welt drei Restaurants, die mit jeweils drei Michelin-Sternen ausgezeichnet sind. Diese Sterneküche erwartet die Hotelgäste des Château de Versailles – Le Grand Contrôle.

Wie bucht Ihr das Le Grand Contrôle am besten?

Die Hotels der Airelles Collection gehören keinem Loyalitätsprogramm an. So könnt Ihr das Hotel ganz einfach über die Hotelwebsite buchen, was aktuell allerdings noch nicht möglich ist, jedoch könnt Ihr das Hotel über die verlinkte Website bereits kontaktieren.

Eine weitere Möglichkeit ist die Buchung der Airelles Hotels über das American Express Fine Hotels & Resorts Programm. Als Karteninhaber der American Express Platinum Kreditkarte oder der American Express Business Platinum Kreditkarte könnt Ihr das Hotel über das Programm buchen. Sobald das Hotel in dem Programm aufgelistet ist, könnt Ihr möglicherweise bei einer im Voraus bezahlten Buchung fünffache Membership Rewards Punkte erhalten. Zusätzlich könnt Ihr, wie im Fall des La Bastide de Gordes Palace von umfangreichen Vorteilen, wie einem Zimmerupgrade, kostenlosem Frühstück und einem Hotelguthaben profitieren.

Fazit zum Château de Versailles – Le Grand Contrôle

Mit dem neuen Luxushotel im Schloss Versailles erlangt die Hotelmarke Airelles Collection enorme Aufmerksamkeit auf dem Hotelmarkt. Dafür klingt der Name Château de Versailles zu sehr mit. Das Schloss lockt jährlich unheimlich viele Besucher an. Nun ist es schon sehr bald möglich, in dem Schloss zu übernachten. Wenn Ihr einmal in Eurem Leben richtig königlich nächtigen und dinieren wollt, dann seid Ihr in dem Château de Versailles – Le Grand Contrôle richtig aufgehoben.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Danke für den interessanten Artikel und die kleine Geschichtsstunde. Eine Anmerkung: „Herrschernummern“ schreibt man immer mit lateinischen Zahlen, also Ludwig XIII und Ludwig XIV.😉

Alle Kommentare anzeigen (1)