Einigen reisetopia Lesern mag es bereits anhand eigener Buchungen aufgefallen sein – LATAM stellt den Fifth Freedom Flug zwischen Madrid und Frankfurt ein. Der Flug war besonders unter Vielfliegern beliebt, da es sich hier preiswert Meilen generieren lässt sowie auf einem innereuropäischen Flug eine vollwertige Business Class zum Einsatz kommt. Damit ist wohl ab Juli Schluss. Mehr dazu erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Ihr möchtet noch schneller Eure Reisen durch Meilen & Punkte und verschiedene Reise-Tricks auf ein neues Level bringen? Mit unserem Video-Kurs, der reisetopia Fastlane bringen wir Euch auf dem schnellsten Weg in die First Class!

Vollwertige Business Class auf innereuropäischem Flug

Die chilenische Fluggesellschaft LATAM bot über Jahre hinweg eine attraktive Flugverbindung zwischen Spaniens Hauptstadt Madrid sowie Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt an. Dieser erfreute sich besonders bei Vielfliegern an großer Beliebtheit, aber auch bei all denjenigen, die schon immer einmal günstig in einer vollwertigen Business Class fliegen wollten. Auf dem rund zweieinhalbstündigen Flug setzt LATAM mit der Boeing 787 ein Großraumflugzeug ein, dass mit einer vollwertigen Business Class ausgestattet ist.

LATAM Business Class Boeing 787 9 Seat 6

Mit Ticketpreisen von rund 170 Euro ist der Flug ein wahres Schnäppchen, vor allem für ein Business Class Ticket. Teilweise sind Tickets von der Lufthansa oder vergleichbaren Fluggesellschaften bereits in der Economy Class um einiges teurer. Des Weiteren lassen sich für einen geringen Preis eine vergleichsweise hohe Anzahl an Meilen generieren. Doch ab dem 1. Juli wird LATAM den beliebten Flug nicht mehr durchführen. Sofern Ihr dieses Flugerlebnis noch erleben wollt, dann zögert nicht und bucht am besten schnell noch Euren Business Class Flug zwischen Frankfurt und Madrid.

LATAM künftig mit längsten Flug ab Deutschland

Wer glaubt, dass LATAM damit seine Flüge nach Deutschland einstellt soll sich irren. Ab dem 1. Juli 2020 fliegt LATAM nonstop zwischen Santiago de Chile, der Hauptstadt von Chile, nach Frankfurt. Zudem bleibt der Flug zwischen Santiago de Chile und Madrid bestehen. Wenngleich der Flug noch nicht offiziell bestätigt ist, sind die Hinweise auf der Website des Frankfurter Flughafens vielsagend.

Frankfurt Santiago de Chile

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, fällt der Zwischenstopp in Madrid ab dem 1. Juli weg. Mit dem Direktflug nach Südamerika löst LATAM gleichzeitig die Lufthansa mit dem aktuell längsten Flug ab Deutschland ab. Mit 7.133 Meilen, oder 11.765 Kilometern, ist der Flug von Frankfurt nach Buenos Aires der mit Abstand längste Lufthansa Flug im Flugplan. Auf dem fünfzehnstündigen Flug von LATAM legt die Boeing 787 über 12.000 Kilometer zurück. Ein detailliertes Bild von dem Bordprodukt könnt Ihr Euch in den beiden Reviews von uns verschaffen. Moritz hat in der Boeing 787 sowohl die Economy Class als auch die Business Class getestet.

Nonstop von Frankfurt nach Chile

Die Flugzeiten sind dennoch bereits bekannt. Nach einem langen Nachtflug erreicht Ihr früh morgens Santiago de Chile. Laut Flugplan sehen die Flugzeiten wie folgt aus:

  • LA708 | Frankfurt nach Santiago de Chile | Abflug: 19:25 Uhr, Ankunft: 4:40 Uhr (am Folgetag)
  • LA709 | Santiago de Chile nach Frankfurt | Abflug: 21:20 Uhr, Ankunft: 17:40 Uhr (am Folgetag)

Im Vergleich dazu die aktuellen Flugzeiten mit Zwischenstopp in Madrid: In Santiago de Chile startet die Boeing 787 bereits 3:10 Stunden früher in Richtung Madrid.

  • LA704 | Santiago de Chile nach Frankfurt | Abflug: 18:10 Uhr, Ankunft: 17:40 Uhr (am Folgetag)
  • LA705 | Frankfurt nach Santiago de Chile | Abflug: 19:25 Uhr, Ankunft: 7:25 Uhr (am Folgetag)

Gegenüber dem Direktflug dauert der Flug mit Zwischenstopp in Madrid bis zu drei Stunden länger.

Fazit zur Flugplanänderung von LATAM

Mit der Streichung des Fifth Freedom Fluges geht ein kleiner Klassiker verloren. Nie zuvor war ein Flug nach Madrid so komfortabel. Auf der anderen Seite darf sich der Flughafen Frankfurt über einen Direktflug ins entferne Chile freuen. Ohne Zwischenstopp fliegt eine Boeing 787 auf direktem Wege in die Hauptstadt Chiles. Wie denkt Ihr über die Aufnahme einer Direktverbindung nach Chile und der Einstellung des bequemen Fluges zwischen Frankfurt und Madrid? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hat jemand was von Latam gehört? Ich habe über ein OTA einen Flug in Business für August gebucht. Das OTA sagt sie können nichts machen und Latam sagt, dass die Flüge noch nicht storniert wurden und ich mich an mein OTA wenden soll… Auf was warten die so lange??? Ich würde gerne auf einen früheren Flug umbuchen (wenn sie noch fliegen) oder stornieren.

  • Wir haben am 29.6 Hin und am 02.07 den Rückflug gebucht. Auf Nachfrage wurde gesagt, der Rückflug würde nicht stattfinden und weiter sogar, dass eine Umbuchung nicht möglich sei, da Latam kein Mitglied in einer Alliance mehr ist. Aktuell verweigert man uns die Flugpreiserstattung und beharrt darauf, das könne man erst im Juli dann machen.

  • Ich habe einen Flug für November gebucht. In der App von Latam steht der Flug noch und ich habe auch noch keine E-Mail bekommen. Was soll ich nun tun? Gibt es eine Entschädigungszahlung?

    • Hallo Sebastian, ich vermute, dass LATAM sich in den kommenden Tagen melden wird und dir entweder eine Rückerstattung oder eine Umbuchung anbieten wird. Eine Entschädigungszahlung gibt es dagegen leider nicht, da der Flug noch zu weit in der Zukunft liegt (erst bei Streichung ab 14 Tagen vor Abflug hast du Anspruch auf eine Entschädigung).

      • Ich habe von LATAM folgende Nachricht erhalten:

        “The route Madrid-Frankfurt-Madrid or Frankfurt-Madrid-Frankfurt will no longer be available on Saturdays nor Sundays from March 29th to June 28th.”

        Zu der Zeit danach kann man noch keine Angaben machen, wurde mir gesagt.

    • Ich habe selber einen RT in November gebucht, auch alles noch auf confirmed. Uns bleibt wohl nichts anderes übrig als abzuwarten oder proaktiv bei LATAM nachzufragen, ob sie jetzt schon für November umbuchen. Ärgerlich wäre es, wenn sie im Spätsommer stornieren und die Alternativen dann teurer ind als jetzt. Sind sie in C ja sowieso, z.B. kostet LH in C an meinen Terminen 370.- anstatt 170.-€.

    • Gute Frage die mich auch sehr interressiert – wir haben für August gebucht und sind jetzt auch etwas ratlos. Eine Bestätigung per Mail kam nämlich nie von Latam, der Flug ist aber auf der Website als gebucht zu sehen und im Moment auch nicht storniert o.ä.
      Auf der Hotline scheint keiner ran zu gehen. Ich bin gespannt wie das ausgeht. Falls jemand Infos hat, immer her damit. Immerhin ist es bis August (oder November) ja noch etwas hin.

  • Das ist echt schade. Ich hatte den Flug Ende Januar umd jeder fragte mich, warum ich nicht im Frühjahr oder Sommer fliege.
    Glück gehabt. Falls noch jemand kurzfristig buchen möchte – es lohnt sich.

    • Es wurden wohl schon einige Flüge im Juni wieder storniert war in anderen Foren zu lesen. Ich hab auch gebucht. Bis jetzt noch keine Storno- Email, ich hoffe das bleibt so. Man wird dann zwar umgebucht auf C von LH- aber das ist halt nicht die tolle Business! Wir fliegen extra von muc nach Frankfurt wegen der Langstrecken Business…

  • Wir fliegen in den Osterferien. Der Hinflug bleibt. Für den Rückflug bekam ich gestern eine Stornomail. Habe das Customer Service Center angerufen und wurde dort auf einen LH-Flug umgebucht. Zwar auch Business, aber auch nicht so ganz wie ich mir vorgestellt hatte 🙁

  • Ich habe den Flug vor einiger Zeit für den 17 Juli gebucht. Habe noch keine Benachrichtigung von LATAM darüber bekommen, dass er storniert wird.
    Habt ihr Informationen ob er einfach storniert, oder irgendwie ersetzt wird?

  • Ich hab jetzt aber schon eine bestätigte Buchung in der Business Class von Frankfurt nach Madrid am 22. Juli und zurück von Madrid nach Frankfurt am 24. Juli. Allerdings gibt es diesen Flug ja nun nicht mehr. Was kann ich nun tun? Fliege ich jetzt einfach so mit nach Chile, oder kann ich den Flug kostenlos komplett stornieren? Einen Ersatzflug mit einer anderen Airline möchte ich nicht. Ich hab ja nur wegen der B787 Business Class gebucht.

Alle Kommentare anzeigen (1)