Die italienische Tochterfluggesellschaft der Lufthansa, Air Dolomiti, erhält einen neuerlichen Flottenzuwachs. Zunächst wechseln zwei Embraer E195 von der Lufthansa Cityline zu Air Dolomiti.

Die italienische Fluggesellschaft Air Dolomiti befindet sich weiterhin im Wandel und im kontinuierlichen Wachstum. Jenes Wachstum drohte nun ins Stocken zu geraten, denn seit der Übergabe von drei Embraer E195 im Januar 2019, April 2019 sowie im Januar 2020 übernahm Air Dolomiti kein weiteres Flugzeug der Lufthansa Cityline. Jetzt kommt jedoch wieder Bewegung in Sachen Flottenausbau bei der italienischen Airline, wie Aerotelegraph berichtet.

Lufthansa treibt Wachstum voran

Bereits im Jahr 2018 wurde bekannt, dass die italienische Fluggesellschaft Air Dolomiti wachsen soll. Es war angelacht, dass die Airline insgesamt 14 Flugzeuge vom Typ Embraer E190 sowie E195 von der Schwesterfluggesellschaft Lufthansa Cityline übernehmen sollte. Die vollständige Übernahme aller Flugzeuge würde eine Verdopplung der Flottengröße bedeuten. Seit dieser Entscheidung wurden jedoch erst drei Flugzeuge in den vorherigen Jahren an Air Dolomiti übergeben. Mit Ausbruch der Pandemie geriet die Übergabe weiterer Flugzeuge vollständig ins Stocken. Seit Januar 2020 wartete die italienische Airline auf Flottenzuwachs. Doch nun kommt wieder Bewegung in die Thematik.

Air Dolomiti Embraer E195

Bereits am 30. Januar konnte eine Flugbewegung einer Embraer E195 der Lufthansa Cityline in Richtung Bratislava festgestellt werden. Das Flugzeug mit der Kennung D-AEBC erhält in den kommenden Wochen die Farben sowie das Bordprodukt Air Dolomitis. Eine weitere Embraer E195, mit der Kennung D-AEBB, soll in den nächsten Tagen folgen und dieselbe Aufbereitung durchlaufen. Damit wächst die Flotte der italienischen Fluggesellschaft auf insgesamt 17 Flugzeuge an. Die vollständige Übernahme der beiden Flugzeuge ist für das Frühjahr geplant, wie eine Lufthansa-Sprecherin gegenüber Aerotelegraph bestätigte.

Ob und wann die weiteren neun Flugzeuge vom Typ Embraer E190 und E195 folgen, ist bis dato unbekannt. Immerhin – es geht bei Air Dolomiti weiter und das Warten auf neues Fluggerät hat bald ein Ende.

Fazit zum Flottenzuwachs bei Air Dolomiti

Nach knapp zwei Jahren ohne Flottenzuwachs kommt wieder Schwung in den Plan, der im Jahr 2018 beschlossen wurde. Auf die ersten drei Embraer E195 folgen und Embraer Nummer vier und fünf, die Air Dolomiti von der Schwesterfluggesellschaft Lufthansa Cityline übernimmt. Ich persönlich blicke mit großem Interesse auf Air Dolomiti – und Ihr?

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.