Die Bildung eines Betriebsrates bei der Lufthansa-Tochter Eurowings Discover geht voran. Das erste Gremium ist bereits gewählt.

Die Wahl eines Betriebsrates nimmt viel Zeit in Anspruch. Für Eurowings Discover, der neuen Lufthansa-Tochter, ist nun der erste Schritt getan. Wie aus einer Pressemitteilung der Ufo (Unabhängige Flugbegleiter Organisation) und der VC (Vereinigung Cockpit) hervorgeht, wurde letzte Woche das erste Gremium gewählt.

Der Wahlvorstand für die Wahl des Betriebsrats ist gewählt

Nach den Forderungen der Gewerkschaften VC und Ufo nach einer Tarifierung und Gründung eines Betriebsrates war es am 13. April so weit. Der erste Schritt in Richtung Betriebsrat bei Eurowings Discover ist getan. In Flörsheim fand die erste Wahlversammlung für die Gründung des Betriebsrates statt. Gewählt wurde ein Wahlvorstand aus drei Personen. Dieser ist notwendig, damit die Wahlen zum Betriebsrat ordnungsgemäß und rechtlich bindend durchgeführt werden können. Maximilian Kampka, Tarifreferent bei der Ufo, sieht den ersten Schritt, die Grundsteinlegung, als “Meilenstein für die Kolleginnen und Kollegen der Eurowings Discover.”

Eurowings Discover Airbus A320

Die Kandidatenlage ist gut, sodass alle Beschäftigtengruppen des Unternehmens am Boden und in der Luft im Betriebsrat repräsentiert sein können. […] Nach anfänglichem Zögern bringt sich der Arbeitgeber mittlerweile konstruktiv in den Prozess ein und wir sind optimistisch, dass wir auf dieser Basis eine erfolgreiche Betriebspartnerschaft etablieren werden.”

Stefan Herth, Präsident der Vereinigung Cockpit

Der Präsident der Vereinigung Cockpit sieht die ersten Ergebnisse ebenfalls positiv. Laut ihm können nach der offiziellen Wahl im Betriebsrat alle Beschäftigungsgruppen repräsentiert sein. Somit werden die Arbeitnehmenden mitbestimmen und beeinflussen können, wie die Arbeitsbedingungen zukünftig aussehen.

Mehr Gehalt schon ab September

Ab dem 1. September erhalten die Eurowings Discover-Crews mehr Gehalt. Die Airline hat ihren Betrieb mitten in der Corona-Pandemie aufgenommen. Dieser Situation waren auch die Gehälter und Arbeitsverträge angepasst. Eurowings Discover-CEO Wolfgang Raebiger erwartet nun aber einen Boom-Sommer. Anschließend können auch die Arbeitsverträge und Gehälter verbessert werden. Pilotinnen und Piloten sollen mindestens zehn Prozent mehr Gehalt bekommen und das Kabinenpersonal knapp unter zehn Prozent.

Fazit zum Betriebsrat bei Eurowings Discover

Die neue Lufthansa-Tochter Eurowings Discover startete in schwierigen Zeiten. Dadurch, dass die Airline ohne tarifliche Bindung und ohne Betriebsrat startete, gab es zu Beginn einige Kritik. Nun sollen sich schon bald einige Dinge ändern. Durch die Gehaltserhöhungen im September und die anstehende Gründung eines Betriebsrats bei Eurowings Discover, werden die Hauptkritikpunkte angegangen und sich einige Rahmenbedingungen verbessern.

Autor

Sobald Adrian einen Flughafen betritt, ist er glücklich. Es begeistert ihn in den Flieger zu steigen, aus dem Flugzeugfenster zu schauen und unsere Welt von oben zu sehen. Nach der Landung fasziniert es Adrian neue Orte, neue Kulturen zu erleben, gut zu essen und Menschen aus aller Welt zu treffen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.