Ab dem 1. September 2022 bekommt das Cockpit- und Kabinenpersonal bei Eurowings Discover mehr Gehalt gezahlt.

Die Ferienfluggesellschaft und Lufthansa Tochter Eurowings Discover hat in den vergangenen Wochen vor allem mit der Aufnahme neuer Flugverbindungen auf sich Aufmerksam gemacht: Fort Myers, Las Vegas, Panama City, Victoria Falls und die Liste ist noch nicht zu Ende. Gleichzeitig gab es auch Neuigkeiten am Boden, denn die Gewerkschaften machten sich immer wieder für eine Tarifierung von Eurowings Discover stark und forcierten die Wahl eines Betriebsrates. Bevor es hier aber neue Entwicklungen gibt, nutzt Eurowings Discover die gute Marktlage der letzten Wochen für eine Gehaltserhöhung bei den Crews. Aus einer Pressemitteilung der Airline geht hervor, mit wie viel mehr Gehalt das Cockpit- und Kabinenpersonal schon ab September 2022 rechnen kann.

Boom-Sommer als Chance für Gehaltsanpassungen

Eurowings Discover ist die noch junge Tochter der Lufthansa, die vor allem in Richtung beliebter, aber auch noch unbekannterer Urlaubsdestinationen fliegt. Den Betrieb aufgenommen hat die Airline mitten in der Corona-Pandemie, was sich zum damaligen Zeitpunkt auch in den Gehältern und Arbeitsverträgen widerspiegelte. Doch nun scheint die Krise überwunden und die Airline möchte, dass das auch anhand der Gehälter für die Crews erkenntlich wird. Daher werden zum 1. September 2022 umfassende Änderungen an der bisherigen Gehaltsstruktur vorgenommen und viele befristete Verträge in unbefristete Anstellungsverhältnisse umgewandelt.

Eurowings Discover Crew

Der Aufbau von Eurowings Discover ist in die schwerste Krise der Luftfahrt gefallen, in der keine verlässlichen Voraussagen für die Markt- und Bedarfsentwicklung möglichen waren. Diesen Umstand mussten auch die Gehaltsstrukturen abbilden. Für uns war immer klar, dass wir mittelfristig Anpassungen vornehmen würden und wir freuen uns, dass uns der nun prognostizierte Boom-Sommer dazu die Möglichkeit gibt. Damit wird Eurowings Discover auch zukünftig als Arbeitgeber attraktiv und wettbewerbsfähig sein.

Wolfgang Raebiger, CEO von Eurowings Discover

Konkret sollen die bisherigen Gehaltsstufen im Cockpit um einen zweistelligen Prozentbetrag erhöht werden. Die Basis für die Einstufung sind dabei die geflogenen Blockstunden. Doch nicht nur die Piloten und Pilotinnen profitieren, auch die Gehaltsstufen des Kabinenpersonals werden erhöht. Hier gibt es eine prozentual “knapp zweistellige” Erhöhung. Für das gesamte fliegende Personal gibt es zudem eine Einmalzahlung, in Hinblick auf den bevorstehenden Sommer, in dem mit viel Arbeit zu rechnen ist.

Fazit zu den höheren Gehältern für Eurowings Discover Crews

Die Eurowings Discover Crews können schon bald mit mehr Gehalt rechnen. Nachdem die Monate der Krise vorüber sind, möchte sich der Ferienflieger auch in Sachen Gehälter attraktiver positionieren. Zudem werden bereits seit einiger Zeit etliche Verträge entfristet, was bei den Beschäftigten für mehr Sicherheit sorgt. Dem Sommer blickt man bei Eurowings Discover positiv entgegen, weshalb das Flugpersonal zusätzlich eine Einmalzahlung erhält.

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Vielleicht fehlt ja Insiderwissen und hier kommen nur Pressemeldungen der LHGroup an. EWDiscover fehlen Crews weil viele kündigen, alte Hasen werden auf Kurzstrecke gesetzt, damit man für neue Crews die attraktiven Langstrecken bieten kann, da man kein Personal findet. Gleichzeitig sucht auch EW, wandelt die Ready Entry Bewerbungen in gewöhnliche um, um hier Gehälter zu sparen. Die LH Passage hat gerade zum 01.04. die Gehälter der Kabinenbesatzung um 7,3% gekürzt – angeblich weil die Ukraine Krise rote Zahlen verursacht…

Alle Kommentare anzeigen (1)