Am 19. Februar hob der erste von insgesamt vier geleasten A330-200 für Condor ab. Schon am 17. März folgt der zweite Airbus A330-200.

Dass der deutsche Ferienflieger Condor noch in diesem Jahr mit dem Airbus A330-200 auf der Langstrecke agieren wird, ist längst kein Geheimnis mehr. In Vorbereitung auf eine gründliche Flottenmodernisierung, bei der der Airbus A330-900 die in die Jahre gekommene Boeing 767-Flotte ersetzen soll, konnte Condor vier A330-200 leasen, die in der Vergangenheit bereits für Etihad Airways im Einsatz waren. Mit diesem Fluggerät möchte Condor die Piloten sowie das Kabinenpersonal an den neuen Flugzeugtypen gewöhnen, um den Übergang von der Boeing 767 auf den Airbus A330-900 so einfach wie möglich zu gestalten. Nun ist der zweite A330-200 startklar, wie Aerotelegraph berichtet.

Zweiter Airbus A330 fliegt nach Palma de Mallorca

Vor rund einem Monat hob der erste Airbus A330-200 von Condor erstmals für einen Passagierflug ab. Von Düsseldorf aus flog Condor auf dem Premierenflug nach Palma de Mallorca. Palma de Mallorca wird nun auch Ziel des zweiten Airbus A330-200 sein. Am 17. März soll der zweite A330 von Frankfurt aus den Flughafen auf der beliebten Baleareninsel anfliegen. An jenem Tag kommt es im Übrigen zu mehreren kleineren Besonderheiten.

Condor Airbus A330
Quelle: Condor

Zum einen fliegt Condor an jenem Tag auch mit dem ersten Airbus A330-200 nach Mallorca, jedoch nicht etwa von Frankfurt oder Düsseldorf, sondern von Leipzig. Zudem nimmt der Ferienflieger auf der Route zwischen Frankfurt und Palma de Mallorca noch einen dritten Flughafen auf: Düsseldorf. So setzt sich die Flugroute am 17. März wie folgt zusammen:

  • Frankfurt – Palma de Mallorca – Düsseldorf – Palma de Mallorca – Frankfurt
Condor Business Class Airbus A330-200
Quelle: Condor

Diese Route bestätigte eine Condor-Sprecherin gegenüber unseren Kollegen von Aerotelegraph. An Bord der beiden A330 befindet sich im Übrigen eine neue Business Class, die schon bei Etihad Airways im Einsatz war. Die “neue” Condor Business Class kann sich durchaus sehen lassen und verspricht auf den kurzen Flügen nach Palma de Mallorca höchsten Flugkomfort.

Mit der neuen Business Class kann der Ferienflieger durchaus mit der Konkurrenz aus dem Hause Lufthansa mithalten. So plant die Lufthansa über die Osterfeiertage hinweg den Einsatz einer Boeing 747 auf der Strecke zwischen Frankfurt und Palma de Mallorca. Die bekannte Lufthansa Business Class, die in einer 2-2-2-Konfiguration daher kommt, zeigt sich hier nur bedingt konkurrenzfähig.

Fazit zum Einsatz des zweiten Airbus A330-200 von Condor

Während der erste Airbus A330-200 Condors bereits im Passagierbetrieb aktiv ist, zieht noch in dieser Woche der zweite Langstreckenjet nach. Dabei kommt das Langstreckenflugzeug ebenfalls auf der Strecke nach Palma de Mallorca zum Einsatz. Die zwei verbleibenden A330-200 befinden sich derzeit noch in Abu Dhabi, hier werden noch Technik-Checks durchgeführt.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.