British Airways vervollständigt seine aktive Airbus A380-Flotte und bringt den letzten Superjumbo in den Liniendienst zurück.

Während die Lufthansa das Comeback des A380 erst vor kurzem beschlossen hat, fliegt das größte Passagierflugzeug der Welt bei British Airways schon wieder seit knapp einem Jahr. Die Superjumbos sind nach und nach in die aktive Flotte zurückgekehrt. Wie simpleflying berichtet, bringt British Airways nun den letzten Airbus A380 zurück in den aktiven Linienbetrieb.

Mit dem Superjumbo zu acht Destinationen

Aufgrund der Covid-Pandemie haben sich die meisten Airlines (vorerst) vom Airbus A380 verabschiedet. Viele davon haben das größte Passagierflugzeug der Welt auch schon abgeschrieben und eine Rückkehr des Superjumbos ausgeschlossen. Nicht aber British Airways. Die Fluggesellschaft aus Großbritannien war eine der ersten Airlines, die den A380 reaktivierte und in den Liniendienst brachte. Und das sogar im ersten Pandemiejahr 2020. Insgesamt zwölf Maschinen dieses Typs betreibt die britische Airline. Nach und nach sind die Flugzeuge gewartet worden und zurück in den Liniendienst integriert worden. Nun kehrt der letzte A380 von British Airways in den aktiven Betrieb zurück. Derzeit finden Wartungsarbeiten beim Jet mit dem Kennzeichen G-XLEH bei der Lufthansa Technik in Manila, Philippinen statt.

British Airways Airbus A380 E1490538186943 1024x509

Sobald die Maschine wieder an der Basis in London-Heathrow angekommen ist, wird sie die restliche Superjumbo-Flotte bei ihren Einsätzen und Umläufen unterstützen. Aktuell fliegt British Airways mit dem Airbus A380 zu insgesamt acht Zielen. Mit Boston, Dallas Fort-Worth, Washington-Dulles, Miami, Chicago O’Hare, San Francisco und Vancouver liegen die meisten davon in Nordamerika. Lediglich Johannesburg in Südafrika ist die einzige Strecke, die nicht von England nach Nordamerika führt.

Fazit zur Rückkehr des letzten British Airways A380

Es sind immer wieder spannende News, wenn es um den Airbus A380 geht. Die einen haben ihn komplett abgeschrieben, die anderen parken ihn noch in der spanischen oder amerikanischen Wüste und manche bringen ihn teilweise wieder zurück in den Liniendienst. Oder man macht es wie British Airways und reaktiviert alle Superjumbos. Die bei Flugfans beliebte Maschine wird nun noch häufiger am Himmel zu sehen sein.

Autor

Adrian ist Content Editor und seit März 2022 Teil des reisetopia Teams. Sobald Adrian einen Flughafen betritt, ist er glücklich. Es begeistert ihn in den Flieger zu steigen, aus dem Flugzeugfenster zu schauen und unsere Welt von oben zu sehen. Nach der Landung fasziniert es Adrian neue Orte, neue Kulturen zu erleben, gut zu essen und Menschen aus aller Welt zu treffen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.