Grund zur Freude bei allen Liebhabern des Airbus A380. British Airways setzt den A380 noch in diesem Jahr wieder ein.

Er gilt mit als eines der größten Opfer der anhaltenden Corona-Pandemie – der so beliebte Airbus A380. Aktuell setzen mit Emirates, China Southern Airlines sowie Korean Air lediglich drei Fluggesellschaften den Airbus A380 ein. Noch in diesem Jahr kommt eine weitere Fluggesellschaft dazu – British Airways. Mehr zu der Reaktivierung des A380 bei British Airways erfahrt Ihr in diesem Artikel.

A380 zurück im Flugplan

Der Airbus A380 wird mehrfach bereits als großer Verlierer der Pandemie angesehen, so haben zahlreiche Airlines während der Krise den Doppeldecker aus dem Verkehr gezogen. Lufthansa hat dazu vor knapp einem Monat das offizielle Aus des Vierstrahlers bekannt gegeben und die letzten Maschinen in den Langzeitparkmodus überführt. Auch Qatar Airways sieht keine Zukunft mehr für den A380. British Airways hingegen positioniert sich klar gegen diesen Trend. Die britische Fluggesellschaft British Airways setzt noch in diesem Jahr den Airbus A380 auf kommerziellen Passagierflügen ein. Ein Blick in den Flugplan verrät, dass die Airline den Doppeldecker ab dem 1. Dezember wieder planmäßig einsetzen wird. Zunächst setzt die Fluggesellschaft den Superjumbo auf den Flügen nach Johannesburg, Los Angeles sowie Miami ein. Darüber hinaus sieht es derweil danach aus, dass auch San Francisco ab Februar 2021 wieder mit dem A380 angeflogen werden wird.

British Airways A380

Zuvor wurde bereits spekuliert, ob British Airways noch in diesem Monat auf den A380 zurückgreifen könnte. Bei expertflyer.com war der Airbus A380 auf ausgewählten Routen bereits hinterlegt, nun verzögert sich die Reaktivierung des A380 um etwas über einen Monat. Die britische Fluggesellschaft holte bereits im September mehrere Flugzeuge aus Chateauroux zurück, um sie bei steigender Ticketnachfrage direkt in London zu haben. Im französischen Chateauroux lagerte die Fluggesellschaft ihre A380-Flotte zu Beginn der Pandemie ein. Fraglich ist weiterhin, wie viele A380 British Airways in der Zukunft einsetzen wird, um die Ziele bedienen zu können. Es wird spekuliert, dass British Airways acht ihrer insgesamt zwölf Doppeldecker einsetzen möchte. Konzernmutter IAG hatte während der Corona-Pandemie angekündigt, vier A380 vorübergehend zu grounden.

Fazit zur Rückkehr des A380 bei British Airways

Schon im August berichteten wir über eine mögliche Rückkehr des A380 bei British Airways. Schon damals fanden wir den A380 im Flugplan der Fluggesellschaft wieder, eingesetzt wurde er schlussendlich nicht. Wenngleich ich mich sehr über eine baldige Rückkehr des A380 bei British Airways freuen würde, stehe ich der A380-Thematik bei British Airways skeptisch gegenüber. Es bleibt abzuwarten, ob die Airine ab dem 1. Dezember tatsächlich auf den A380 zurückgreifen wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.