Für ihren Winterflugplan kündigt British Airways erneut zahlreiche Flugannullierungen an. Zwischen Oktober 2022 und März 2023 fallen rund 10.000 Flüge aus.

Die Annullierungen nehmen für British Airways vorerst kein Ende. Bereits der Sommerplan musste massiv ausgedünnt werden. Nun folgt der Winterflugplan für den Zeitraum zwischen Oktober 2022 und März 2023. In dieser Zeit sollen rund 10.000 Kurzstreckenflüge annulliert werden, so die FAZ. Betroffen sind jedoch nur Kurzstreckenflüge ab und nach London Heathrow.

Maßnahme soll Verspätungen möglichst vermeiden

London Heathrow leidet stark unter dem derzeitigen Flugchaos. Personalmangel sowie Streiks haben in den letzten Monaten immer wieder für zahlreiche kurzfristige Flugannullierungen sowie für massive Flugverspätungen gesorgt. Schon für den Sommer 2022 wurden bei British Airways bereits knapp 30.000 Flüge gestrichen. Nun soll auch der Winterflugplan für Ende 2022 und Anfang 2023 ausgedünnt werden – um weitere Verspätungen und kurzfristige Ausfälle auch zu vermeiden.

British Airways Boeing 787 Dreamliner

Von den aktuellen Streichungen sind Kurzstreckenflüge ab London Heathrow betroffen – ganze 10.000 ursprünglich geplante Flüge wurden abgesagt. Kunden und Kundinnen haben nun wieder die Option, ihren Urlaub entweder umzubuchen oder sich das Geld für die Flugtickets erstatten zu lassen.

Auch von August bis Oktober weitere Annullierungen geplant

Doch auch vor Beginn des Winterflugplans plant die Airline, weitere Flüge zu streichen. Zwischen August und Oktober sollen demnach über 600 weitere Flüge auf der Kurzstrecke abgesagt werden. In der Herbstferienzeit sollen zumindest beliebte Urlaubsziele von den Annullierungen verschont bleiben, um Kunden und Kundinnen einen reibungslosen Ablauf während ihres Urlaubs zu gewähren.

Passagierobergrenze am Flughafen Heathrow

Um die Folgen des Chaos innerhalb der Luftfahrtbranche einzudämmen, hatte der Londoner Flughafen Heathrow kürzlich eine Passagierobergrenze eingeführt. Pro Tag dürfen derzeit nur noch 100.000 Passagiere abgefertigt werden. Die Regelung gilt vorerst bis Ende Oktober. Nach Bemessen des Flughafenbetreibers zeigt die Maßnahme bereits erste positive Effekte. Auf die damalige Entscheidung des Flughafens hin hatte sich British Airways dazu gezwungen gesehen, kurzzeitig Kurzstreckenflüge ab Heathrow aus ihrem Angebot zu streichen. Die Reisen sind nun jedoch wieder buchbar.

Dass für den kommenden Winter weitere 10.000 Flüge gestrichen wurden, liegt demnach wohl auch an der derzeitigen Lage am Flughafen Heathrow. Doch auch Airline-Interne Engpässe sind seit Wochen ein Thema. Immerhin konnte die britische Fluggesellschaft einen Streik ihrer Piloten und Pilotinnen durch die Einigung auf einen neuen Tarifvertrag abwenden. Auch beim Bodenpersonal drohen vorerst keine Streiks mehr.

Fazit zu den weiteren 10.000 Flugstreichungen bei British Airways

Für den Winterflugplan hat British Airways erneut zahlreiche Flugstreichungen angekündigt. Ganze 10.000 Flüge sollen in diesem Zeitraum ausfallen. Grund dafür sind die anhaltenden Personalengpässe und dem Chaos am Flughafen London Heathrow. Passagiere von British Airways sollten sich bei bereits gebuchten Flügen im Zeitraum zwischen Oktober 2022 und März 2023 unbedingt informieren, ob ihre Reise auch weiterhin wie geplant stattfinden kann.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Schön wäre es, wenn BA den Reisepreis auch erstatten würde, wie hier geschrieben. Der Kundenservice, auf den die Airline eigenen Angaben zufolge ja so stolz ist, ist diesbezüglich und auch bei weiteren Anfragen einfach nur als ungenügend zu bewerten. Ob ich nochmal mit BA fliege, muss ich mir sehr gründlich überlegen…

Alle Kommentare anzeigen (1)