Nach wochenlangen Verhandlungsrunden kann British Airways einen Streik der Belegschaft abwenden. Dem Personal wurden Gehaltserhöhungen zugesprochen.

Großbritannien stand kurz vor einem neuen großen Flugchaos. Mitarbeitende diverser Abteilungen drohten bei British Airways zu streiken. Nun hat sich die Fluggesellschaft jedoch mit den Gewerkschaften geeinigt. Streiks sind somit für die nächste Zeit vom Tisch, so ThePointsGuy.

Gehaltserhöhung für ca. 16.000 Mitarbeitende

Der Frieden innerhalb der Belegschaft hat seinen Preis. British Airways einigte sich mit der Gewerkschaft Unite auf eine Gehaltserhöhung von 13 Prozent für knapp 16.000 Mitarbeitenden aus verschiedenen Abteilungen. Die Lohnerhöhung gilt somit sowohl für das Kabinenpersonal, als auch für Ingenieure und dem Personal für die Gepäckabfertigung.

British Airways

Mit der Erhöhung soll das Gehalt wieder auf das Vorkrisenniveau gebracht werden. Zu Beginn der Pandemie hatte das British Airways-Personal eine Lohnkürzung von zehn Prozent akzeptiert, um das Geschäft trotz eingestürzter Passagierzahlen am Laufen zu halten. Nun, da sich der Flugverkehr wieder einigermaßen normalisiert hat, forderte die Gewerkschaft Unite eine dementsprechende Lohnanpassung.

Einigung erfolgt auf Lohnerhöhung des Check-in Personals

Ende Juni hatte das am Flughafen Heathrow stationierte Check-in Personal der Airline einen zeitnahen Streik innerhalb der Sommerferien angekündigt. Auch hier ging es um die Lohnanpassung, die dafür sorgen sollte, dass die Gehälter wieder auf Vorkrisenniveau steigen. Ende Juli kam es zur Einigung mit British Airways. Nun ist auch der Rest der Belegschaft an dem Deal beteiligt.

Die Gehaltserhöhung ist stufenweise geplant. Im August kommt es zur ersten Erhöhung um fünf Prozent. Im September wird um weitere fünf Prozent erhöht und ab Dezember kommen die letzten 3 Prozent hinzu. Betrachtet man jedoch die derzeitig hohe Inflation, steigt der Reallohn nicht allzu sehr an. Dennoch sehen sowohl die Gewerkschaft als auch das Personal die Vereinbarung als Gewinn.

Fazit zu den abgewandten Streiks bei British Airways

Mit der vereinbarten Lohnerhöhung hat British Airways einen fatalen Streik während der Sommermonate abwenden können. Die 13-prozentige Lohnerhöhung scheint mit Hinblick auf die derzeitige Inflationsrate jedoch vergleichsweise gering. Wie lange sich die Belegschaft also mit dieser Höhe des Gehalts zufriedengibt, bleibt abzuwarten. Zumindest das Sommergeschäft der Airline ist jedoch, was Streiks angeht, vorerst gesichert.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.