Etwa 200 Millionen Dollar investierte American Airlines vergangenes Jahr in die größte asiatische Airline China Southern. Die Investition kam für viele sehr überraschend, kooperierten beide Airlines zuvor doch in keiner Weise.

Weniger überraschend dagegen ist nun, dass beide Fluggesellschaften ihre Kooperation deutlich intensivieren wollen, besonders nachdem China Southern seinen Austritt aus der SkyTeam Allianz zum Ende des Jahres bekanntgab. Mit der Partnerschaft sollen auch einige Vorteile für Reisende beider Carrier daherkommen. Neben den bereits bestehenden Codeshare-Verbindungen beider Fluggesellschaften, sind die Pläne einer engen Partnerschaft durchaus interessant. So wurde jüngst bekannt, dass das Sammeln von Meilen, sowie Lounge-Zugang für Passagiere beider Airlines jeweils bei der anderen Fluggesellschaft möglich sein soll.

American Airlines und China Southern intensivieren Partnerschaft – die Details

American Airlines investierte im letzten Jahr rund 200 Millionen Dollar in Chinas größte Fluggesellschaft. Investitionen einer Airline in eine andere sind freilich nichts ungewöhnliches, vor allem, wenn es um das Aufbauen von Partnerschaften geht. Allerdings ist China Southern noch Teil der SkyTeam Allianz – die sie allerdings zum Ende des Jahres verlassen werden – und American Airlines Mitglied von oneworld. Allianzübergreifende Kooperationen sind zwar ebenfalls nicht allzu selten, Investitionen in solch einer Höhe dagegen schon.

Spekuliert wird nun auch über einen möglichen Eintritt von China Southern in die oneworld Allianz. Mit Beginn und Steigerung gemeinsamer Codesahre Verbindungen des SkyTeam Mitglieds China Southern und dem oneworld Partner American Airlines, wurden die Chinesen durch SkyTeam ermahnt, die Codeshare Flüge von 29 auf 16 Verbindungen zu reduzieren, da es gegen die Regeln einer Mitgliedschaft der Allianz verstoße. Nur einer der Gründe für den Ausstieg China Southerns aus dem Luftfahrtverbund.

china_southern_airlines_a380_kustov 1

Beide Airlines wollen im jeweiligen Heimatmarkt der anderen Fluggesellschaft weitere gemeinsame Codeshare-Flüge anbieten. American Airlines wird in Zukunft auf 20 Routen der Chinesen jenseits von Peking und Shanghai als Codeshare Verbindungen anbieten, was in erster Linie für Umsteiger aus den USA kommend Sinn macht.

1822direkt Visa

Im Gegenzug wird sich China Southern bei 21 Routen der Amerikaner für Codeshare-Flüge auf den Strecken zwischen Los Angeles, New York und San Francisco bedienen, welche wiederum für Passagiere kommend aus dem asiatischen Raum gedacht sind. Neben diesen Flügen auf der Mittel- und Kurzstrecke, sind auch auf der Langstrecke solche Codeshare-Verbindungen geplant. Hier eine Übersicht der geplanten Codeshare Flüge auf der Langstrecke beider Airlines:

American Airlines Codeshare auf Flügen von China Southern zwischen:

  • Los Angeles – Guangzhou und Shenyang
  • San Francisco – Guangzhou und Wuhan
  • New York – Guangzhou

China Southern Codeshare auf Flügen von American Airlines zwischen:

  • Dallas – Peking und Shanghai
  • Los Angeles – Peking und Shanghai

Dadurch ergeben sich zum Beispiel folgende Buchungsmöglichkeit: Über die Webseite von American Airlines könnt Ihr so Flüge von Salt Lake City via Los Angeles nach Guangzhou in China und im Gegenzug über China Southerns Webseite Flüge von Wuhan über Peking nach Dallas in den USA buchen.

Airlineübergreifendes Meilen sammeln und Lounge-Zugang

Doch damit nicht genug: Wie kürzlich bekannt wurde, werden durch die Intensivierung der Partnerschaft noch weitere nicht unwesentliche Vorteile für Passagiere beider Airlines mit einhergehen: So ist es möglich, bei beiden Fluggesellschaften Meilen in ebenfalls beiden Vielfliegerprogrammen der jeweiligen Airlines zu sammeln und einzulösen.

Zudem können Passagiere mit Lounge Zugang bei der einen, auch die Lounges der anderen Airline auf den jeweiligen Flügen nutzen. Das sind zwei nicht unwichtige Vorteile dieser Partnerschaft, von der einige Passagiere profitieren dürften. Genaue Details zu beiden genannten Punkten sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt .

American Airlines und China Southern intensivieren Partnerschaft – Fazit

Mit Blick auf den stetig wachsenden chinesischen Markt, ist diese Partnerschaft besonders bemerkenswert. Durch den wenig überraschenden Ausstieg China Southerns aus der SkyTeam Allianz, sind nach der enormen Investition von American Airlines in selbige die Pläne einer intensiven Partnerschaft beider Airlines nur der logische nächste Schritt. Stand jetzt scheint eben jener Schritt für Stammkunden beider Fluggesellschaften begrüßenswert zu sein, ob der übergreifenden Vorteile auf den Codeshare Flügen. Abzuwarten bleibt, was sich noch an den genauen Details dieser interessanten Partnerschaft ergeben und ob China Southern in naher Zukunft doch noch Mitglied der oneworld Allianz  wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Was mich interessieren würde, wie sieht es mit den Asien – Europa Codeshare Vereinbarungen aus. Also insbesondere die Codeshares mit AF/KL und SU. Wird es da zu Veränderungen kommen? Wird es da möglich, gegenseitige Meilen zu sammeln und Statusvorteile zu genießen.

    Gibt es dazu schon mehr Informationen?

    Zur Info, 2019 gibt es erstmal eine Übergangslösung:

    https://www.csair.com/en/about/news/news/2018/1cudh86fqfu52.shtml

    ———-

    December 11, 2018

    China Southern Airlines decided not to renew its contract with SkyTeam Alliance as of January 1, 2019 reflecting its strategic development, the changing trends of the global aviation industry and the evolution of alliances. We will work with SkyTeam to ensure a seamless transition completed by December 31, 2019 and hereby announce the following:

    1. During the transition period, the passengers who have purchased China Southern Airlines tickets with travel dates up to and including December 31, 2019 will be entitled to the same services as SkyTeam Alliance currently offers;

    2. During the transition period, the passengers who have purchased the SkyTeam products sold by China Southern Airlines and the China Southern Airlines products sold by the other SkyTeam member airlines will be entitled to the same connection, lounge services and frequent flyer mileage policies ;

    3. During the transition period, China Southern Airlines will no longer sell SkyTeam’s Sky Pass products.
    ———-

    • Hallo Jörg, danke für den Hinweis auf die Übergangsvereinbarung, das war mir bislang so nicht bekannt. Ansonsten gibt es da glaube ich aktuell einfach sehr viele Fragezeichen. Ich gehe ehrlich gesagt davon aus, dass die Codeshare-Vereinbarungen zwischen AF/KL sowie CZ bestehen bleiben, aber da könnte isch in den nächsten Monaten auch noch viel ändern. Auch die genaue Ausgestaltung einer solchen Partnerschaft bezüglich Statusvorteilen und Meilen sammeln unterscheidet sich teilweise stark, sodass wir da glaube ich wirklich abwarten müssen.

Alle Kommentare anzeigen (1)