Die neue Business Class an Bord des Airbus A350 kann sich bei Aeroflot durchaus sehen lassen. Nun präsentiert die russische Fluggesellschaft ein neues Business Class Produkt für die Boeing 777.

Die russische Fluggesellschaft modernisiert das eigene Bordprodukt zunehmend. Nach etlichen Jahren des Stillstands präsentiert die Fluggesellschaft auf der Webseite innerhalb weniger Monate bereits ein neues und vielversprechendes Produkt, das wir Euch in diesem Artikel gerne vorstellen möchten.

Reverse Heringbone mit Türen – Erinnerungen an Club und Qsuite

Bereits Mitte April konnten wir Euch über die Pläne einer neuen Business Class an Bord der Boeing 777 bei Aeroflot berichten. Aeroflot verfolgt weiterhin den ambitionierten Plan zu einer Fünf-Sterne-Airline heranzuwachsen, dafür braucht es aber ein entsprechendes Bordprodukt. Die Business Class an Bord des Airbus A350 kann sich bereits sehen lassen – nun folgt die Modernisierung der Boeing 777-Teilflotte. Insgesamt verfügt die russische Fluggesellschaft über 20 Boeing 777-300ER, von denen nun die erste Maschine vollständig modernisiert wurde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und weckt Erinnerungen an die neueste Qsuite von Qatar Airways, die die Fluggesellschaft an Bord der Boeing 787-9 verbaut. Aeroflot verwendet den Collins Super Diamond Sitz, den beispielsweise auch British Airways für die Club Suite verwendet. Die Sitze sind in einer 1-2-1-Konfiguration und in einer Reverse Heringbone Konfiguration angeordnet. Den Sitzplatz rundet eine Tür, die zum Verschließen der eigenen kleinen Suite dient, ab.

Aeroflot Business Class
Quelle: aeroflot.ru

Die insgesamt 28 Sitzplätze verteilen sich über sieben Reihen und lösen damit das alte Bordprodukt, das in einer 2-2-2-Konfiguration angeordnet war, ab. Mit dem neuen Bordprodukt verringert Aeroflot die Anzahl der Business Class Sitzplätze von 30 auf 28.

Aeroflot Business Class
Quelle: aeroflot.ru

Die Sitzplätze sind mit einem 18,5-Zoll großen HD-Monitor ausgestattet. Die Sitze lassen sich standesgemäß in ein vollständig flaches Bett verwandeln. Dabei beträgt die Länge des Bettes laut Fluggesellschaft zwei Meter.

Zunächst möchte Aeroflot die modernisierte Boeing 777 auf wichtigen internationalen sowie Inlandsrouten einsetzen. So wird das neueste Flugzeug zunächst nach Dubai, Neu-Delhi, Make, New York sowie nach Los Angeles eingesetzt. Im Inland kommt das neue Bordprodukt auf der Langstrecke nach Wladiwostok zum Einsatz. Bis zum Ende dieses Jahres erwartet die Fluggesellschaft zwei weitere vollständig überholte Boeing 777-300ER.

Fazit zur neuen Business Class Produkt bei Aeroflot

Verschließbare Sitze in der Business Class sind auf dem Vormarsch und erhalten immer mehr Einzug in die Flugkabinen. Nachdem Aeroflot jüngst ein neues Bordprodukt an Bord des Airbus A350 vorstellte, folgt nun die Modernisierung der Boeing 777-300ER-Flotte. Dabei verspricht das neue Bordprodukt ein angenehmes Flugerlebnis, das sich auch farblich durchaus sehen lassen kann.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • “Aeroflot verfolgt weiterhin den ambitionierten Plan zu einer Fünf-Sterne-Airline heranzuwachsen, dafür braucht es aber ein entsprechendes Bordprodukt…”

    Nö, braucht es nicht, es reicht bekanntlich eine Veröffentlichung von ein paar Bildern.

Alle Kommentare anzeigen (1)