Das Sammeln von Meilen ist eine Tugend, die jedem offensteht und besonders beim alltäglichen Einkaufen leicht umzusetzen ist. Egal, ob es sich um den wöchentlichen Großeinkauf im Supermarkt oder um besondere Anschaffungen handelt, jede Transaktion kann eine Chance sein, Eurem nächsten Traumziel ein Stück näher zu kommen. Meilenprogramme wie Miles and More oder die Membership Rewards von American Express® bieten Euch Möglichkeit, aus alltäglichen Ausgaben einen Mehrwert zu ziehen.

Da für die meisten von uns der Gang zum Supermarkt oder das Online Shopping nahezu unentbehrlich ist, stellt sich die Frage: Wie lassen sich die meisten Meilen beim Einkaufen sammeln?

Bei fast allen Einkäufen lassen sich Meilen sammeln

Bevor wir uns die verschiedenen Wege anschauen, mit denen sich beim Einkaufen Meilen sammeln lassen, lohnt es sich klarzustellen, dass man fast in allen Kategorien des alltäglichen Bedarfs ausgezeichnet Meilen sammeln kann. Je nach persönlichen Bedürfnissen verteilen sich die meisten Ausgaben für Einkäufe wahrscheinlich auf die folgenden Kategorien:

  • Lebensmittel
  • Drogerie
  • Shopping (Fashion, Möbel usw.)

In allen drei Kategorien werdet Ihr wahrscheinlich einiges einkaufen. Wichtig ist grundsätzlich: Jeder Euro, den Ihr beim Einkauf ausgebt, sollte direkt oder indirekt Eurem Meilenkonto zugutekommen!

Wie sammle ich am meisten Meilen bei Lebensmitteleinkäufen?

Die erste Kategorie, die wohl für die meisten Menschen Relevanz hat, sind Lebensmittel-Einkäufe. Ihr könnt Eure Lebensmittel bei verschiedenen Einzelhändlern erwerben, wobei der Gegenwert der sammelbaren Meilen stark variieren kann. Die zwei effektivsten Werkzeuge, um beim Einkaufen Meilen zu sammeln, sind das Payback-Programm und Eure Kreditkarte.

Mit Payback Meilen beim Einkaufen sammeln

Beginnen wir mit dem größten Shopping-Netzwerk Deutschlands, nämlich Payback. Dieses ist direkter Miles & More Partner und durch den direkten Transfer könnt Ihr einen Payback Punkt in eine Miles & More Meile verwandeln. Glücklicherweise gibt es unter den deutschen Lebensmitteleinzelhändlern auch einige Payback Partner, sodass Ihr hier rein durch den Einsatz Eurer Payback-Karte Meilen sammeln könnt. Möglich ist das bei:

  • Rewe
  • Penny
  • Real
  • Alnatura

Positiv ist hier, dass Ihr sowohl einen Discounter als auch zwei Premium-Anbieter und einen Bio-Händler im Lebensmittelmarkt zur Wahl habt. Bei allen erhaltet Ihr je zwei Euro Umsatz einen Payback Punkt. Besonders attraktiv ist hier natürlich Penny, da Ihr auch für preiswerte Lebensmittel Punkte erhaltet.

Durch das Sammeln von Payback Punkten lassen sich unkompliziert Meilen sammeln
Durch das Sammeln von Payback Punkten lassen sich unkompliziert Meilen sammeln

Es ist außerdem empfehlenswert, bei Euren Einkäufen die Vorteile von Coupons zu nutzen, um mehrfach Punkte zu sammeln. Diese Coupons sind für jeden Nutzer individuell und können einfach über die Payback-App oder auf der dazugehörigen Webseite gefunden werden. Als Payback-Mitglied erhaltet ihr zudem regelmäßig Coupons zugeschickt. Persönlich achte ich nicht penibel auf jeden einzelnen Coupon, werfe aber stets einen Blick in die App, wenn ich an der Kasse stehe. Falls möglich, löse ich dann einen Coupon ein, bevor ich meine Payback-Karte scanne. Auf diese Weise kann man bei jedem Einkauf regelmäßig extra Punkte sammeln und so hunderte oder sogar Tausende Meilen für zukünftige Reisen ansammeln.

Tipp: In Zeiten der Digitalisierung erfreuen sich Lebensmittellieferdienste wie Flink und ähnliche Unternehmen an zunehmender Beliebtheit. Auch der Supermarkt Rewe bietet einen solchen Lieferservice an, bei dem ihr zudem Punkte sammeln könnt. Dank verschiedener Aktionen ist es hierbei sogar möglich, bis zu 20-fache Punkte für Eure Einkäufe zu erhalten. Diese Aktionen gelten oft auch für bestimmte Lebensmittel, wodurch ihr zusätzliche Punkte sammeln und Euer Punktekonto weiter aufstocken könnt.

Zusätzlich zu den üblichen Lebensmittelhändlern könnt ihr auch bei speziellen Getränkemärkten Payback-Punkte sammeln. Sowohl bei HOL’AB! Getränkemarkt als auch bei Getränke Hoffmann könnt ihr bei jedem Einkauf Punkte sammeln. Auch hier besteht oft die Möglichkeit, durch das Einlösen von Coupons zusätzliche Punkte zu erhalten. Für Weinliebhaber bietet sich zudem der Online-Weinhändler Hawesko an, bei dem ihr ebenfalls beim Kauf von edlen Tropfen Payback-Punkte sammeln könnt.

Oft kann man auch bei nicht offensichtlichen Artikeln Punkte sammeln
Oft kann man auch bei nicht offensichtlichen Artikeln Punkte sammeln

Eine weitere attraktive Möglichkeit, Payback-Punkte zu sammeln, bietet sich beim Kauf von Drogerieartikeln bei Payback-Partnern. Ein herausragender Partner in diesem Bereich ist dm. Zwar schreibt dm seit einigen Jahren nur noch einen Punkt pro zwei Euro Umsatz gut, doch könnt ihr oft durch das Einlösen von Coupons Zusatzpunkte ergattern. Ähnlich verhält es sich bei der Parfümerie Douglas, wo ihr ebenfalls durch spezielle Coupons Euer Punktekonto aufbessern könnt.

Obwohl es unter den Lebensmitteleinzelhändlern keine direkten Miles & More Partner gibt, gibt es eine besonders attraktive Alternative, vor allem in der heutigen Zeit: Lieferando. Bei diesem Lieferdienst könnt ihr für jede Bestellung eine Meile pro ausgegebene zwei Euro sammeln. Gelegentlich bietet Lieferando auch Aktionen an, bei denen ihr bis zu 15-fache Payback-Punkte, oder bis zu 3 Miles and More Meilen pro ausgegebenem Euro auf Eure Bestellung erhaltet.

Noch mehr Meilen beim Einkaufen mit der richtigen Kreditkarte

Der zweite Hebel, den Ihr nutzen könnt, um beim Einkaufen die meisten Meilen zu sammeln, ist Eure Kreditkarte. Hier sammelt Ihr nämlich für jeden Umsatz über die Kreditkarte ebenfalls Meilen. Der Vorteil hier: Ihr erhaltet sowohl die Nutzung von Payback Punkte gutgeschrieben, als auch für die Zahlung mit der Kreditkarte.

Bezahlung Beim Einkaufen
Vor allem bei der Bezahlung sammelt Ihr viele Meilen

Die Frage ist hier nur: Welche Karte ist die beste? Leider gibt es in Deutschland im Gegensatz zu etwa den USA keine Kreditkarte, die mehr Meilen in Supermärkten verspricht, sodass es hier rein auf die normale Sammel-Ratio ankommt. Grundsätzlich infrage kommen die folgenden Kreditkarten:

Die Payback Visa-Kreditkarte können wir zunächst beiseitelegen, da sie lediglich einen Punkt pro fünf Euro Umsatz bietet, was im Vergleich zu anderen Kartenmodellen relativ gering ist. Um den besten Gegenwert bei anderen Kreditkarten zu ermitteln, sollten mehrere Faktoren berücksichtigt werden.

Ein wichtiger Aspekt ist die Akzeptanz: Nicht jeder Supermarkt oder Online-Händler nimmt American Express Karten an, was ein deutlicher Vorteil der Miles & More Kreditkarten ist, da diese als Mastercard-Karten breiter akzeptiert werden. Unabhängig davon muss man abwägen, ob man Amex Punkte als gleichwertig zu Miles & More Meilen ansieht. Es gibt gute Argumente dafür, Lufthansa Meilen höher zu bewerten. Bei gleichwertiger Betrachtung beider Punktarten konzentriert sich die Entscheidung auf die Sammelraten beim Einkaufen, die zusätzlich zu den regulären Payback Punkten erzielt werden können. Diese Sammelraten variieren abhängig von der Karte und sind zusätzlich zu den normalen Gutschriften durch Payback wie folgt gestaffelt:

  • Payback Amex: 1 Payback Punkt je drei Euro
  • Amex Green/Gold/Platinum: 1 MR Punkt je Euro | 1,5 Punkte je Euro mit Membership Rewards Turbo
  • Miles & More Kreditkarte Privat: 1 Miles & More Meilen je zwei Euro
  • Miles & More Kreditkarte Business: 1 Miles & More Meile je Euro

Wenn man Amex Punkte und Miles & More Meilen als gleichwertig betrachtet, erweist sich die Verwendung einer American Express Kreditkarte mit Turbo-Option als besonders lohnenswert. Mit dieser Kombination erhaltet ihr 1,5 Membership Rewards Punkte pro Euro und zusätzlich 0,5 Payback Punkte pro Euro Umsatz durch den Einsatz Eurer Payback-Karte. Im Vergleich dazu bietet die Payback American Express Karte 0,3 Punkte pro Euro durch das reguläre Payback-Programm plus 0,5 Punkte für den Einsatz der Kreditkarte, was insgesamt 0,8 Punkte pro Euro ergibt. Mit der Miles & More Privatkreditkarte sammelt ihr 0,5 Payback Punkte pro Euro, also einen Punkt bei jedem Umsatz von zwei Euro. Die Business-Version dieser Karte ist noch attraktiver: Ihr sammelt hier eine Meile pro Euro und zusätzlich 0,5 Payback Punkte pro Euro durch die Nutzung Eurer Payback-Karte.

Damit lässt sich folgenden Empfehlung aussprechen:

Wenn Amex Membership Rewards Punkte als gleichwertig oder sogar höher im Wert als Miles & More Meilen angesehen werden, stellt eine American Express Kreditkarte (wie Green, Gold oder Platinum) die beste Wahl dar, vorausgesetzt, der Händler akzeptiert American Express. Sollte American Express nicht akzeptiert werden, ist die Nutzung einer Miles & More Kreditkarte die empfehlenswerte Alternative.

Natürlich spielen die genannten Faktoren nicht die alleinige Rolle bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte, um im Alltag die besten Vorteile zu erzielen. Daher empfehlen wir, sich nochmals unseren Vergleich der besten Meilenkreditkarten anzusehen. Ein wichtiger Hinweis ist zudem, dass es momentan für die American Express Gold Card einen Bonus von 40.000 Punkten gibt – eine attraktive Aktion, die den Einstieg in das Sammeln von Meilen und Punkten besonders reizvoll macht!

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Business Platinum Card

  • Exklusiv: Bis zu 100.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reise- & 200 Euro Dell-Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • 60 Tage Zahlungsziel für mehr Liquidität
  • Upgrades, Status, Frühstück & mehr in Hotels

Payback American Express Kreditkarte

  • Bis zu 3.000 Punkte Willkommensbonus
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte (Meilen) mit jeder Zahlung
  • Kostenfreie Zusatzkarte

American Express Gold Card

  • 50.000 Punkte Rekordbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

Eurowings Kreditkarte Premium

  • 3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Miles & More Meilen sammeln

Sollte man Payback Pay beim Einkaufen nutzen?

Nachdem wir uns im vorigen Absatz um das Thema Kreditkarten beim Einkaufen gekümmert haben, kommt nun noch ein weiterer Kombinationsfaktor hinzu, nämlich Payback Pay.

Payback Pay ist eine kostenlose Bezahlmöglichkeit innerhalb der Payback-App, die es Euch ermöglicht, Einkäufe bei teilnehmenden Partnern schnell, einfach und sicher zu bezahlen. Ihr könnt dabei Euer Bankkonto oder Eure Kreditkarte in der App hinterlegen und eine persönliche PIN festlegen. Bei der Bezahlung wird ein QR-Code generiert, der an der Kasse gescannt wird. Payback Pay bietet Euch den Vorteil, dass Zahlung, Punktesammeln, Punkteeinlösen und das Einlösen von Coupons in einem Schritt erledigt werden können. Aktuell wird Payback Pay von neun großen Payback Partnern akzeptiert, darunter Aral, dm, PENNY, REWE und Thalia. Der Service ist ausschließlich in deutschen Filialen dieser Partner verfügbar und steht derzeit nicht für Online-Shops zur Verfügung.

  Payback Pay ermöglicht Zahlung mit allen Sammelfunktionen in einem Schritt
Payback Pay ermöglicht Zahlung mit allen Sammelfunktionen in einem Schritt

Grundsätzlich kann es Sinn ergeben Payback Pay zu nutzen, vorausgesetzt ihr erhaltet die Punkte für den Umsatz durch die Kreditkarte sowie die Payback Punkte.

Wie sammle ich am meisten Meilen beim Online-Shopping?

Durch die Coronakrise ist das Online-Shopping für viele viel wichtiger geworden und bietet ebenfalls ein ungeahntes Potenzial zum Meilen sammeln. Zum einen gibt es hier viele Payback Partner, bei denen Ihr Meilen sammeln könnt, zum anderen habt Ihr auch die Möglichkeit direkt mit Miles & More eine Menge Meilen zu sammeln.

Online Shopping sollte beim Meilen sammeln nicht vergessen werden
Online Shopping sollte beim Meilen sammeln nicht vergessen werden

Über Payback bei Online-Shops einzukaufen, ist sehr einfach. Über die Payback Webseite gelangt Ihr auf die Webseite des Partners und könnt dort ganz normal einkaufen und erhaltet anschließend Payback Punkte gutgeschrieben. Zudem gibt es auch hier häufig zusätzliche Punkte durch Coupons. Wenn Ihr einen Online-Shop gefunden habt, bei dem Ihr etwas kaufen möchtet, lohnt es sich dennoch zu vergleichen, ob Ihr über das Miles & More Shopping Portal oder über Payback mehr Meilen erhaltet.

Bekannte Online-Shops bei Payback sind:

  • About You (Gerade für Neukunden immer mit sehr attraktivem Coupon)
  • ASOS
  • Saturn
  • Nike
  • Otto
  • Amazon
  • und viele mehr…

Mindestens genauso attraktiv, häufig sogar noch mit deutlich besserer Ausbeute ist das Miles & More Shopping Portal, welches Euch nicht nur verschiedene Partner anbietet, sondern auch monatlich wechselnde Promotions mit zusätzlichen Meilen. Während Ihr bei den meisten Shops eine bis fünf Meilen je ausgegebenem Euro erhaltet, gibt es im Rahmen verschiedener Aktionen bis zu zehn Meilen je Euro.

Mit Kreditkarten beim Online-Shopping doppelt Meilen sammeln

Beim Online-Shopping könnt ihr zusätzlich zu den Meilen bzw. Punkten des Shopping-Portals auch Meilen durch Kreditkartenumsätze sammeln. Die Wahl der Kreditkarte und Meilenwährung hängt davon ab, welcher Gegenwert für Euch am vorteilhaftesten ist. Besonders vorteilhaft ist jedoch, dass ihr doppelt sammeln könnt: Wenn ihr beispielsweise über das Miles & More Online Shopping in einem Shop einkauft, der durch aktuelle Aktionen Extra-Meilen bietet, und mit einer Amex Kreditkarte bezahlt, erhaltet ihr zusätzlich Rewards Punkte, die ihr in Meilen umwandeln könnt.

Mit Meilen lassen sich Flüge in der Business Class realisieren
Mit Meilen lassen sich Flüge in der Business Class realisieren

Übrigens könnt Ihr auch mit einer Meilen-Kreditkarte bezahlen, wenn die Zahlungsmethode überhaupt nicht angeboten wird. Das funktioniert bei allen Online-Shops, bei denen Ihr mit Paypal bezahlen könnt. Hier könnt Ihr nämlich einfach Eure Meilen-Kreditkarte bei Paypal hinterlegen und bei der Zahlung einfach Eure Meilen Kreditkarte z. B. Amex auswählen, auch wenn der Shop Amex per se nicht akzeptiert!

Fazit zum Meilen sammeln beim Einkaufen

Wie ihr sehen könnt, ist es sehr einfach, durch alltägliche Einkäufe Euer Meilenkonto aufzustocken. Der regelmäßige Wocheneinkauf und Online-Shopping spielen dabei eine wichtige Rolle. Durch die Kombination einer Meilen sammelnden Kreditkarte und dem Einsatz von Payback könnt ihr oft doppelt punkten. Wenn ihr zusätzlich Coupons nutzt, wird das Sammeln von Meilen noch einfacher. So könnten Flüge in der Business-Class dank dieser Strategie vielleicht zu Eurem neuen Reisestandard werden.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.