Anfang der Woche konnten Jan und ich die neue Saudia Business Class im Airbus A330 und der Boeing 787-9 testen. Bevor in einigen Wochen das ausführliche Review kommt, will ich Euch in diesem Artikel meine ersten Eindrücke preisgeben!

Für Saudia Business Class Flüge ab Istanbul gibt es immer wiederkehrende Sales und so lassen sich die Hin- und Rückflüge teilweise bereits ab 700 Euro buchen. Da unser Reisezeitraum ziemlich beliebt war, mussten wir mit knapp 1.000 Euro einen etwas höheren Preis zahlen. Da es sich aber auch hier um Hin- und Rückflüge handelt, ist der Preis, wenn auch er etwas höher ist als zu anderen Daten, immer noch sehr attraktiv.

Istanbul – Dschidda im Saudia Airbus A330

Unser erster Flug führte uns von Istanbul nach Dschidda. Dabei konnten wir die überarbeitete Business Class im Airbus A330 testen. Auch wenn die Sitze aufgrund der 2-2-2 Bestuhlung durchaus schmal sind und vor allem wenig Ablagefläche bieten, kann das Produkt dennoch überzeugen und ist auch signifikant besser als die alte Boeing 777 Business Class, die Moritz schon zuvor testen konnte.

Saudia Business Class Airbus A330 Sitz 2

In der überarbeiteten Version gibt es Sitze, die sich zu einem flachen Bett verstellen lassen und somit für eine Strecke von nur knapp über drei Stunden doch vergleichsweise viel Komfort bieten. Der Sitz ist recht gut gepolstert und auch die Elektrik des Sitzes funktioniert einwandfrei. Leider waren sowohl bei Jan als auch bei mir die Sitze sowie die gesamte Sitzumgebung relativ dreckig.

Saudia Business Class Airbus A330 Sitz 1

Auch ansonsten konnte uns das Produkt nicht zu 100 Prozent überzeugen. Die Speisen waren in Ordnung, wenn auch nicht überragend, der Service ebenfalls nicht allzu freundlich oder aufmerksam und die Privatsphäre auf Grund der 2-2-2 Bestuhlung nicht gerade gut.

Saudia Business Class Airbus A330 Essen

Saudia Business Class Airbus A330 Essen 1

Das Entertainment-System bietet eine große Zahl an Filmen und die Auswahl kann durchaus mit anderen Airlines mithalten, allerdings findet man keine Filme in deutscher Sprache. Bereits erwähnt habe ich die geringen Abstellmöglichkeiten. Hier gibt es leider nur eine Abstellmöglichkeit für eine Flasche hinter dem Sitz, andere Möglichkeiten zum Verstauen gibt es nicht. Wie Ihr seht, war das Produkt keineswegs überragend, bedenkt man aber, was für Produkte normalerweise auf Flügen mit drei Stunden zum Einsatz kommen können, so bietet die Saudia Business Class im Airbus A330 doch einen vergleichsweise hohen Komfort. Besonders die Sitze die sich zu einem flachen Bett verstellen lassen, können hier punkten.

Dschidda – Kuala Lumpur in der Saudia Boeing 787-9

Nach einem kurzen Aufenthalt in Dschidda ging es für uns dann in einer Boeing 787-9 weiter nach Kuala Lumpur. Im Dreamliner ist die Business Class von Saudia durchaus überzeugend, so findet man eine 1-2-1 Bestuhlung vor und jeder Sitz hat damit direkten Zugang zum Gang.

Saudia Business Class B787 9 Sitze 1

Da es sich um eine Reverse Herringbone Bestuhlung handelt, sind die Sitze zudem vom Gang abgewandt und die Privatsphäre damit recht hoch. Ähnliche Bestuhlungen lassen sich auch in der Finnair Business Class oder bei Qatar Airways finden. Alle Sitze lassen sich dabei zu einem flachen Bett verstellen und die Sitzumgebung ist gut konzipiert.

Saudia Business Class B787 9 Sitze 3

So ist der Sitz lang genug, sodass man problemlos darauf schlafen kann und auch Ablageflächen sind ausreichend vorhanden. Insgesamt gibt es neben einem Flaschenhalter noch vier, teils sehr große, Fächer für einen Laptop, Bücher, Handys oder Ladekabel. Der Sitz ist jedoch nicht nur ausreichend lang, sondern auch sehr bequem. Die Matratze ist dick genug und auch das gereichte Kopfkissen und die Decke sind gut.

Saudia Business Class B787 9 Essen

Auf dem zweiten Flug konnte uns auch die Verpflegung deutlich mehr überzeugen, so war das Hühnchenfilet wirklich schmackhaft und auch das Omelette zum Frühstück durchaus lecker.

Fazit zu unseren Eindrücken aus der neuen Saudia Business Class

Kann man mit den Eigenheiten der Airline, wie dem Verzicht auf Alkohol und dem Gebet vor dem Flug, leben, so kann das Produkt von Saudia durchaus mit so manchem Konkurrenten mithalten. Dass die neue Business Class Sitze bietet, die sich zu einem flachen Bett verstellen lassen, ist sehr positiv und auch die Verpflegung ist gut. Bei unserem ersten Flug nach Dschidda war der Service leider nicht allzu aufmerksam, von Dschidda nach Kuala Lumpur sah dies dann doch ganz anders aus und uns erwartete eine aufmerksame und sehr freundliche Crew.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.