Für ein Event in Frankfurt konnte ich das Jumeirah Frankfurt testen. Das Jumeirah Frankfurt ist eines der jüngeren Luxushotels in der Stadt. Anders als im InterContinental Frankfurt, das inzwischen schon deutlich in die Jahre gekommen ist, erwartet einen hier moderner Luxus im arabischem Stil. Warum ich mit meinem Aufenthalt sehr zufrieden war, was mir weniger gut gefallen hat und wie Ihr das Hotel am besten bucht, erfahrt Ihr in diesem Review!

Jumeirah Frankfurt – die Buchung

Für eine Veranstaltung in der Stadt wurde mir ein Hotel gebucht, somit kenne ich leider nicht die gebuchte Rate im Hotel. Das Hotel kostet bei direkter Buchung je nach Zeitraum zwischen 200 und 300 Euro pro Nacht für ein Standardzimmer ohne jegliche Vorteile. Aus diesem Grund würde ich immer die Buchung über Virtuoso empfehlen – für einen häufig gleichen Preis erhaltet Ihr bei der Buchung ein kostenfreies Upgrade, Frühstück für zwei Personen und einen 85 Euro Gutschein für Speisen & Getränke, den Ihr zum Beispiel für ein kostenfreies Abendessen einlösen könnt.

Virtuoso Jumeirah Frankfurt

Im Artikel zur Virtuoso Buchung im Jumeirah Frankfurt findet Ihr alle Infos zur genauen Buchung des Hotels über diesen Weg.

Jumeirah Frankfurt – Lage & Check-In

Das Hotel liegt am Thurn-und-Taxis Platz, inmitten des Stadtzentrums und in unmittelbarer Nähe zum Finanzzentrum der Stadt. Vom Hauptbahnhof ist das Hotel in nur 20 Minuten zu Fuß zu erreichen, mit der Bahn oder dem Taxi geht es etwas schneller. Bei einem meiner letzten Besuche hatte ich mich noch für das Radisson Blu Frankfurt entschieden, welches etwas außerhalb des Zentrums liegt – da war ich dieses Mal mit der Lage sehr zufrieden!

Der Check-In verlief problemlos in wenigen Minuten, wobei mir auf Nachfrage auch ohne jeglichen Status oder Buchung über Virtuoso ein schönes Zimmer in einem höheren Stockwerk zugewiesen wurde.

Jumeirah Frankfurt – das Zimmer

Nach dem Eingang in das Zimmer befindet sich das Bad hinter dem Schrank mit Stauraum auf der rechten Seite. Hier erwartet einen eine Walk-In-Shower und eine Badewanne mit Fenster zum eigentlichen Zimmer. Die Toilette ist noch einmal abgetrennt hinter einen kleinen Tür.

Jumeirah Frankfurt Zimmer Bad WaschbeckenJumeirah Frankfurt Zimmer Bad BadewanneJumeirah Frankfurt Zimmer Bad Dusche

Das Zimmer ist geteilt durch den Schreibtisch, der sich direkt hinter dem Fenster zum Bad befindet. Hier findet Ihr die Nespresso Kaffeemaschine des Zimmers, die Gepäckablage und einen gemütlichen Sessel zum Arbeiten. Im Übrigen ist auch die Minibar inklusive, welche immerhin einige Softgetränke und zwei Bier beinhaltete.

Jumeirah Frankfurt Zimmer SchreibtischJumeirah Frankfurt Zimmer Bett Bad

Hinter dem Schreibtisch findet Ihr das bequeme King-Size-Bett, den Fernseher und zwei Fenster mit Blick auf die Skyline.

Jumeirah Frankfurt Zimmer Bett FernseherJumeirah Frankfurt Zimmer Ausblick Skyline

Das erhaltene Deluxe Zimmer bietet leider keine Panorama Fenster mit Ausblick – selbst wenn man die Vorhänge aufmacht, muss man sich schon direkt vor das Fenster stellen, um den Ausblick zu genießen. Das finde ich ein wenig schade, wenn ich das Hotel allerdings beim nächsten Mal über Virtuoso buche, ist ein Upgrade auf eines der besseren Zimmer mit Ausblick durchaus wahrscheinlich.

Jumeirah Frankfurt Zimmer Bett
Die Fenster im erhaltenen Deluxe Zimmer
Jumeirah Frankfurt Zimmer Virtuoso 2
Die Fenster im Skyline Deluxe Zimmer

Da das Hotel einen arabischen Ursprung hat, war ich mir nicht ganz sicher, ob die Zimmer über zu viel Prunk verfügen. Doch so war ich letztendlich sehr zufrieden mit dem Zimmer. Geräumig, funktional und sehr schick in einem gediegenen Luxus.

Jumeirah Frankfurt – die Erholung

Das Jumeirah Frankfurt besitzt zwar ein eigenes Spa für Massagen mit zwei Saunen, dieses öffnet leider erst relativ spät. Ich konnte dagegen die Einrichtungen im Fitness First Black Label Club genießen, der im 6. Stock direkt an das Hotel angeschlossen ist. Hier erhält man Handtücher ausgehändigt, trägt sich in eine Liste der Hotelbesucher ein und kann alle Einrichtungen des Premium-Fitnessclubs uneingeschränkt nutzen.

Jumeirah Frankfurt Fitness Raum

Der Fitnessbereich hat mich dabei sehr begeistern können. Viele Bereiche für Geräte-freie Übungen aber auch einen großzügigen Hantelbereich und eine moderne Auswahl an Geräten lassen wenige Wünsche offen.

Jumeirah Frankfurt Fitness HantelnJumeirah Frankfurt Fitness Geräte

Begeistern konnte mich auch der Erholungsbereich des Fitness First Clubs mit großen Pool und einem Saunabereich.

Jumeirah Frankfurt Erholung Ausblick StadtJumeirah Frankfurt Pool Fitness First

Auch wenn es natürlich immer schöner ist, wenn Fitness & Erholung direkt vom Hotel angeboten werden, war ich mit dieser direkten Anbindung des Fitnessclubs auch zufrieden. Dadurch ist die Auswahl deutlich besser und die Qualität leidet in diesem Fall kaum.

Jumeirah Frankfurt – Frühstück

In meiner Rate war das Frühstück inkludiert, das im Restaurant des Hotels im zweiten Stock serviert wird. Hier merkt man den arabischen Einfluss des Hotels sehr schnell, denn neben den üblichen europäischen Speisen gibt es auch Hummus, gegrillte Auberginen und andere arabische Speisen.

Jumeirah Frankfurt Frühstück Aufschnitt KäseJumeirah Frankfurt Frühstück Aufschnitt FleischJumeirah Frankfurt Frühstück Aufschnitt Arabisch

Das Buffet verfügt aber über alle Speisen, die ich in einem Luxushotel erwarte. Die Backwaren waren frisch und lecker, die Auswahl an Käse und Aufschnitt ist großzügig und das bestellte Omelett hat sehr gut geschmeckt.

Jumeirah Frankfurt Frühstück BuffetJumeirah Frankfurt Frühstück EssenJumeirah Frankfurt Frühstück GebäckJumeirah Frankfurt Frühstück

Nur der Service konnte mich nicht so ganz überzeugen am Morgen. Der Umgang war wenig freundlich und zuvorkommend, das Omelett kam anders als bestellt und gegen 11 wurden wir statt mit einem “Dürfen wir Ihnen sonst noch etwas anbieten, wir schließen gleich?” mit einem “Sie müssen jetzt gehen” aus dem Restaurant gebeten – das könnte noch besser sein!

Fazit zum Jumeirah Frankfurt

Insgesamt bin ich mit meinem Aufenthalt im Jumeirah Frankfurt sehr zufrieden. Die Zimmer sind in einem schönen, gediegenen Luxus, das Frühstücksbuffet ist großzügig und der angeschlossene Fitness & Spa Bereich konnte mich komplett überzeugen. Von den knapp sechs Hotels, die ich bislang in Frankfurt getestet habe, ist dies sicherlich das beste Hotel. Gerade über Virtuoso kann ich eine Buchung sehr empfehlen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Schöner Bericht, hilft mir! Ich wollte schon schwach werden und das Jumeirah mal buchen.
    Da ich auf neue Zimmer und Pool verzichten kann, dafür den Service liebe, bleibe ich beim Hessischen Hof. Ist zwar etwas abgelegen (Messe), aber günstig über Trivago zu bekommen.

    • Hey Kai, abseits vom Frühstück habe ich den Service allerdings als sehr kompetent und hochwertig wahrgenommen. Der Check-In und Check-Out lief professionell und gut, das Mittagessen im Restaurant hatte ebenfalls tollen Service. Natürlich gibt es nicht den Charme eines Boutique-Hotels mit persönlichem Service, da verstehe ich deinen Punkt sehr gut 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)