Was bei einigen anderen Fluggesellschaften bereits gang und gäbe ist, führt nun auch Turkish Airlines ein. Prämientickets können im Loyalitätsprogramm Miles&Smiles ab sofort auch zum Teil „Cash“ bezahlt werden.

Bei Lufthansa ist die Option Cash & Miles bereits bekannt. Mitglieder können bei der Buchung von Prämientickets auswählen, in welchen Teilen sie das Ticket mit Meilen und mit Geld bezahlen möchten. Diese Option führt nun auch die Star Alliance-Partnerin Turkish Airlines ein, wie der Aktionsseite von Turkish Airlines zu entnehmen ist. Zum Namen des Vielfliegerprogramms passend lautet auch hier die neue Bezahlweise Cash&Miles.

Meilen sammeln mit Prämientickets

Turkish Airlines veröffentlichte kürzlich eine neue Tarifstruktur für Flüge sowohl in der Economy- als auch in der Business-Class zum 11. Mai. Das war nur der erste Schritt. Denn auch bei Prämienflügen führt Turkish Airlines einen neuen Tarif mit dem Namen Cash&Miles ein. Der Name des Tarifs legt bereits nahe, dass Prämientickets nicht nur mit Meilen, sondern auch in Teilen mit Geld bezahlt werden können. Der Vorteil liegt dabei auf der Hand: Sollten Mitglieder des Vielfliegerprogramms Miles&Smiles nicht ausreichend Meilen zur Verfügung haben, können sie den restlichen Teil mit Geld begleichen. In den seltensten Fällen lohnt sich jedoch diese Option. Ist das bei Turkish Airlines anders?

Turkish Airlines Business Class Boeing 787 Sitz 15

Viele Details zu den Einlösungsmöglichkeiten gibt es nicht. Bekannt ist jedoch, dass mindestens 50 Prozent des Prämientickets auch mit Meilen beglichen werden müssen. Der restliche Anteil, also maximal 50 Prozent, kann mit Geld beglichen werden – Steuern und Gebühren ausgeschlossen. Dadurch ergibt sich jedoch der Vorteil, dass weitere Meilen mit diesen Prämientickets gesammelt werden können. Üblicherweise werden keine Meilen bei Prämientickets gutgeschrieben, das gilt für Prämien- und Statusmeilen. Die Gutschrift für Cash&Miles-Prämientickets entspricht der genannten Buchungsklasse und ist analog den übrigen Tarifen.

turkish airlines airbus a321

Einschränkungen gibt es aber auch. Solltet Ihr Prämientickets mit Meilen und Geld bezahlen wollen, müsst Ihr diese zwingend über die Website oder App buchen. Buchungen per Telefon können nicht optional mit Cash&Miles bezahlt werden. Darüber hinaus steht die Cash&Miles-Option ausschließlich für Turkish Airlines-Flüge, national sowie international, zur Verfügung. Das bedeutet auch, dass Flüge mit Anadolujet oder den Star Alliance-Partnern beispielsweise ebenfalls nicht mit Cash&Miles bezahlt werden können. Solltet Ihr eine Umbuchung vornehmen wollen, können eventuelle Tarifdifferenzen nicht mit Cash&Miles beglichen werden.

Fazit zu Cash&Miles bei Turkish Airlines

Nun führt also auch Turkish Airlines die sogenannten “Cash&Miles”-Prämien ein. Mitglieder im Loyalitätsprogramm Miles&Smiles erhalten damit die Möglichkeit, Prämientickets teils mit Meilen und mit Geld zu bezahlen. Der Vorteil: Solltet Ihr nicht ausreichend Meilen haben, könnt Ihr dennoch Meilen vor dem Verfall schützen und damit einlösen. Zudem sammelt Ihr mit dieser Option auch noch regulär Meilen im Vielfliegerprogramm. Bei den Einschränkungen und dem Gegenwert solltet Ihr dennoch ein Auge offen haben.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.