In wenigen Tagen könnt Ihr Reisen nach Singapur mit noch mehr Normalität genießen, da das Land auch die Testpflicht vor Abflug abschaffen wird.

Die Reisekorridore im Rahmen der VTL waren ein wichtiger Bestandteil der Öffnungspläne Singapurs. Diese wurden jedoch abgeschafft und die Einreisebestimmungen infolgedessen seit April einheitlich für alle Reisenden gestaltet. Ganz ohne Corona-Tests geht es vorerst noch nicht. Laut Executive Traveller soll sich das aber bereits in wenigen Tagen ändern, wie offizielle Behörden mitteilten.

Singapur ohne Test erleben

Australien macht es bereits vor! Nachdem sich das Land vor etwas mehr als zwei Jahren im Zuge des Ausbruches der Corona-Pandemie gänzlich vom Tourismus abgeschottet hat, wurden nun nahezu alle Einreisebedingungen aufgehoben. Ein Corona-Test vor Abflug oder nach Ankunft muss nicht mehr vorgelegt beziehungsweise absolviert werden. Ein ganz so schnelles Tempo legt Singapur zwar nicht vor, dafür sind die Pläne mindestens genauso ambitioniert. Sukzessiv lockert Singapur die Einreisebeschränkungen in den vergangenen Monaten. Die VTL existiert nicht mehr. Dafür können vollständig geimpfte Reisende mit einem Test vor Abflug problemlos und ohne Einschränkungen einreisen. Doch auch der Test vor Abflug wird schon bald keine Pflicht mehr sein.

W Singapur Sentosa Cove Pool

Bereits zum 26. April wird auch der Test vor Abflug nicht mehr verpflichtend sein. So müssen vollständig geimpfte Reisende lediglich den Impfnachweis für den Abflug beziehungsweise Einreise vorlegen. Ob auch die Einreisebestimmungen für Ungeimpfte angepasst werden, bleibt derweil noch offen. Entsprechende Spekulationen kursierten bereits nach einer Aussage des Chefs der nationalen Tourismusbehörde – Keith Tan – bei einem Forum in Manila. Daraus ging jedoch noch hervor, dass Singapur die Abschaffung der Testpflicht erst innerhalb der kommenden Wochen plane. Ein genauer Termin konnte da noch nicht genannt werden.

So Singapur Bar

Seit dem 1. April entfallen bereits die Vorgaben der VTL sowie der Test nach Einreise gänzlich. Stattdessen dürfen Reisende mit dem Nachweis einer vollständigen Impfung aus der gesamten Welt einreisen. Die tägliche Obergrenze von VTL-Flügen nach Singapur entfällt ebenfalls seit Anfang April. Damit müssen Reisende auch nicht mehr über die ausgewiesenen VTL-Flüge nach Singapur einreisen, um von dem Test nach Einreise sowie der Quarantäne nach Ankunft ausgeschlossen zu sein. Als Grund für die weitreichenden Lockerungen führte der Premierminister Lee Hsien an, dass das Land einen Meilenstein im Kampf gegen das Corona-Virus erreicht habe. Das hat Singapur ebenfalls dazu veranlasst, weitere Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Land zu lockern beziehungsweise aufzuheben. Die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit besteht damit ebenfalls nicht mehr.

Fazit zu den geplanten Lockerungen in Singapur

Singapur will einen weiteren großen Schritt gehen und die Einreisebeschränkungen erneut drastisch lockern. Vollständig geimpfte Reisende dürfen bereits ohne Quarantäne und Test nach Ankunft einreisen. Ein kleines Risiko besteht für Reisende aber noch immer, da bislang auch ein Test vor Abflug gefordert wird. Dieser wird zum 26. April entfallen. Damit geht Singapur einen finalen, wichtigen Schritt hin zur altbekannten Normalität. Ob sich aber auch die Einreisebestimmungen für Ungeimpfte ändern werden, ist bislang unbekannt. Dass der Lockerungsschritt weg von allen Testbestimmungen bereits in den nächsten Tagen kommt, ist dennoch überraschend. Ich ging vorerst davon aus, dass Singapur diesen Schritt frühestens zum Mai gehen würde.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)