Nicht mehr nur drei, sondern gleich sechs Lounges will JPMorgen Chase in den USA und Asien eröffnen. Und alle Lounges sollen auch mit dem Priority Pass zugänglich sein.

JPMorgan Chase ist ein äußerst bekanntes Kreditinstitut in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Auswahl an Premium-Kreditkarten auf der anderen Seite des Atlantiks ist enorm und stellt das Pendant zu den auch hier bekannten Kreditkarten von American Express dar. Nun möchte das US-amerikanische Kreditinstitut, wie bereits vor einigen Monaten spekuliert und auch bestätigt, tatsächlich eigene Flughafen-Lounges öffnen. Weitere Lounges wurden indessen offiziell bestätigt und Inhaber eines Priority Passes sollen Zutritt zu den Lounges erhalten, wie The Points Guy berichtet.

Nicht nur drei neue Lounges

In Europa existiert JPMorgan Chase zwar nicht als Kreditkartenanbieter, aber dennoch können Vielflieger und Priority Pass-Inhaber auch diesseits des Atlantiks von den neuen Flughafen-Lounges des US-amerikanischen Kreditinstituts profitieren. Wie mittlerweile bekannt ist, werden nicht nur drei, sondern gleich sechs Lounges in den USA und Asien zur Verfügung gestellt. An den Flughäfen New York LaGuardia, Boston Logan und Hongkong werden die ersten Lounges mit dem Namen Sapphire Lounge by The Club eröffnen. Die übrigen drei Lounges werden in Las Vegas, Phoenix und San Diego folgen. Die neue Lounge in Phoenix soll noch im Sommer 2022 eröffnen, die Lounge in San Diego erst im November 2023. Für die Lounge in Las Vegas besteht noch kein Zeitplan.

Jeshoots Com MSESwdMZr A Unsplash Cropped

Die drei bereits zuvor bekannt gegebenen Chase Sapphire Lounges sollen ebenfalls in 2022 eröffnen. Wie der Name bereits verrät, werden Inhaber einer Chase Sapphire Kreditkarte Zutritt zu den neuen Lounges Zutritt erhalten, die von Airport Dimensions betrieben werden sollen. Bekannt ist dieser Betreiber für Lounges mit dem Namen “Club Aspire” oder “The Club”. Darüber hinaus sollen auch Mitglieder von Priority Pass Zutritt zu den sechs neuen Lounges erhalten. Das soll auch für Mitglieder gelingen, die diese Mitgliedschaft über eine andere Kreditkarte erhalten haben. Als prominentestes Beispiel dürfte die Amex Platinum Card gelten. Alle Lounges sollen vor allem über diverse Premium-Annehmlichkeiten wie Duschen, Familienräume sowie Wellness- und Ruhebereiche verfügen und sich dadurch von anderen Priority Pass-Lounges abheben.

Fazit zu den neuen Chase Lounges

American Express bekommt Konkurrenz auf dem Markt an Flughafen-Lounges, die von Kreditinstituten und Finanzdienstleistern betrieben werden. Die US-amerikanische Bank JPMorgan Chase wird nicht nur drei, sondern mittlerweile sogar sechs Lounges in den USA und Asien bis Ende 2023 eröffnen. Zutritt zu den Lounges sollen neben Inhabern der Chase Sapphire Kreditkarte auch Mitglieder von Priority Pass erhalten.

American Express Platinum Kreditkarte

  • Exklusiv: 75.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Alexander
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.