Das Reisen nach Neuseeland wird voraussichtlich bereits Anfang 2022 erneut möglich sein, denn für diesen Zeitraum plant das Land seine Grenzen zu öffnen.

Seit März des vergangenen Jahres sind die Grenzen Neuseelands coronabedingt fast vollständig geschlossen. Das Land schottet sich seit nun mehr als einem Jahr von der restlichen Welt ab – dies soll aber endlich Anfang des kommenden Jahres ein Ende haben. Aufgrund der gut voranschreitenden Impfkampagne im Land, beschloß Neuseeland kürzlich voraussichtlich schon Anfang 2022 die Grenzen erneut für internationale Gäste zu öffnen, wie die Tagesschau berichtet.

Impfkampagne läuft besser als gedacht

Auch Neuseeland möchte sich nach nun weit mehr als einem Jahr der Abschottung erneut für den internationalen Tourismus öffnen und die Landesgrenzen öffnen. Freuen dürfte dieser Schritt ganz besonders die lokale Tourismusbranche, denn immerhin ist Neuseeland ein beliebtes Reiseziel für alle Naturliebhaber und Backpack-Reisende. Geplant ist dieser große Schritt für Anfang des kommenden Jahres.

Als sich das Coronavirus Anfang des vergangenen Jahres rasant ausbreitete, schloss Neuseeland den drastischen Entschluss die Landesgrenzen vollständig zu schließen. Somit ist eine Einreise seit nun mehr als einem Jahr ausschließlich neuseeländischen Staatsbürgern und Menschen mit Wohnsitz innerhalb des Landes möglich.

Neuseeland 1

Nun verkündete die Regierung vor kurzem, bereits in wenigen Monaten, Anfang 2022, von diesen strikten Plänen abzuweichen und die Grenzen erneut zu öffnen. Als Grund für diesen überraschenden Schritt gibt Ministerpräsidentin Jacinda Ardern den guten Fortschritt der landesweiten Impfkampagne an. Diese laufe besser als zuerst gedacht, sodass allen Neuseeländern bereits im September die Möglichkeit zur Impfung geboten werden kann. Ursprünglich war dies erst für Winter erwartet worden – zugunsten des Tourismus nun bereits drei Monate früher.

Auckland

Der kürzliche Entschluss zur Öffnung der Grenzen kommt sicherlich für viele Reisebegeisterte überraschend, denn erst vor wenigen Wochen beendete Neuseeland die bis dato bestehende Reiseblase zwischen Australien und Neuseeland. Diese ermöglichte ein quarantänefreies Reisen zwischen den beiden Ländern, während Neuseelands Grenzen für alle weiteren Ländern geschlossen waren. Grund für die nun vorerst zweimonatige Pause ist die Ausbreitung der Delta-Variante und der damit verbundenen steigenden Inzidenzen innerhalb Australiens.

Fazit zur geplanten Grenzöffnung Neuseelands

Erfreuliche Nachrichten für die Tourismusbranche: Auch Neuseeland plant eine Grenzöffnung bereits für Anfang 2022. Nachdem die Landesgrenzen nun mehr als ein Jahr geschlossen blieben und eine Einreise nur als Staatsbürger, oder mit Wohnsitz innerhalb des Landes möglich war, soll diese nun schon bald erneut für internationale Reisende möglich sein. Weitere Details zu einem genauen Zeitpunkt sind sicherlich besonders innerhalb der Reisebranche mit Spannung abzuwarten, denn eine erneute Grenzöffnung könnte endlich das Ende des Coronatiefs bedeuten!

Autor

Seit Ann-Cathrin ihr erstes Praktikum in der Reisebranche absolviert hat stand fest, dass sie beruflich in die Welt des Reisens eintauchen möchte. Ihr Tourismusstudium und viele Kurztrips während der Semesterferien haben ihr bereits viele Einblicke in die Hintergründe und Abläufe und genauso die wunderschönsten Orte in den verschiedensten Ländern gezeigt.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)