Lufthansa Miles & More meldet sich spät in diesem Jahr und richtet sich mit gleich drei neuen Kulanzangeboten zum Erhalt eines Status-Levels an die Vielflieger.

Die Corona-Pandemie plagt die Airline-Branche nun bereits seit circa zwei Jahren. Airlines und Passagiere hofften zu diesem Zeitpunkt bereits weiter zu sein, doch noch immer befinden sich viele am Boden beziehungsweise auf dem Boden der Tatsachen. Dementsprechend reagiert Lufthansa mit ihrem Vielfliegerprogramm Miles & More und bietet im ersten Halbjahr endlich diverse Kulanzaktionen, um einen Status zu halten oder zu erreichen.

Doppelte Statusmeilen auch in 2022

Erstmals macht sich bei der Lufthansa wieder Zuversicht breit, wie Vorstandsmitglied Hohmeister noch kürzlich in der Bild am Sonntag verlauten ließ. Der Kranich sowie andere Fluggesellschaften und Reiseveranstalter hierzulande erleben wieder einen deutlichen Buchungsanstieg für die bevorstehenden Sommermonate. Vor allem Europa steht dabei hoch im Kurs. Dennoch plante die Lufthansa zu diesem Zeitpunkt bereits wieder in höheren Sphären zu schweben. Die Lage für die Airlines sowie Passagiere bleibt jedoch angespannt. Auch Vielflieger können weiterhin nicht im vollen Umfang reisen und ihre Statusvorteile nutzen oder für die Zukunft sichern. Spät, aber immerhin noch rechtzeitig, reagiert die größte deutsche Fluggesellschaft und verlängert diverse Kulanzangebote aus dem vergangenen Jahr.

Lufthansa Boeing 747-400 Oberdeck

Für das erste Halbjahr 2022 bietet die Lufthansa mit Miles & More insgesamt drei Angebote, um einen Status zu erreichen oder zu sichern. Zwei Aktionen kommen uns dabei bereits aus dem vergangenen Jahr bekannt vor. Die wohl wichtigste Aktion dürfte das Angebot der doppelten Statusmeilen sein. Im gesamten ersten Halbjahr sammeln Miles & More-Mitglieder wieder auf Flügen mit allen Lufthansa Group Airlines sowie vollintegrierten Miles & More-Partnern doppelte Statusmeilen. Offizieller Start der Aktion wird der 1. März 2022 sein. Im Nachgang wird Miles & More auch alle bereits absolvierten Flüge im Jahr 2022 nachträglich kreditieren. Die doppelten Statusmeilen werden sonst wieder umgehend mit der regulären Meilengutschrift dem Konto hinzugefügt.

Interkont Promotion ist ebenfalls zurück

Auch eine zweite Aktion kommt uns noch aus dem vergangenen Jahr bekannt vor. Die sogenannte Interkont Promotion kehrt ebenfalls wieder zurück, jedoch erst im zweiten Quartal des aktuellen Jahres. Dabei können zusätzlich 2.000 Status- und HON Circle-Meilen pro Flugsegment gesammelt werden, sofern ein Flug mit einer der Lufthansa Group Airlines oder Miles & More-Partner durchgeführt wird. Auch diese Gutschrift erfolgt wie üblich mit der regulären Meilengutschrift.

Statusmeilen mit CO₂-Kompensation

Als dritte Promotion hat sich Lufthansa mit Miles & More ein interessantes neues Angebot ausgedacht. Mittels CO₂-Kompensation in der App erhalten Miles & More-Mitglieder 2.000 Status- und HON Circle-Meilen für bereits absolvierte Flüge aus dem vergangenen Jahr 2021. Mitglieder können insgesamt fünf Segmente kompensieren und damit bis zu 10.000 Status- und HON Circle-Meilen zusätzlich sammeln. Die Aktion läuft bereits jetzt und nur noch bis zum 6. März 2022. Solltet Ihr schon Flüge im vergangenen Jahr über die App kompensiert haben, werden auch diese für die aktuelle Aktion anerkannt. Die Gutschrift dieser zusätzlichen Meilen erfolgt jedoch erst ein bis zwei Wochen nach Ende der Aktion im März.

Lufthansa Kurzstrecke Business Class

Ob die Lufthansa ihre Kulanzangebote noch über das erste Halbjahr 2022 hinaus verlängert, ließ man zum aktuellen Zeitpunkt noch offen. An der Aktion nehmen, wie bereits erwähnt, alle Airlines der Lufthansa Group teil. Dazu gehören die Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Air Dolomiti, Edelweiss, Eurowings, Eurowings Discover. Auch die vollintegrierten Miles & More-Partner Croatia Airlines, LOT Polish Airlines sowie Luxair sind ebenfalls Partner der aktuellen Miles & More-Promotion.

Fazit zu den Kulanzangeboten für 2022

Besser spät als nie! Die Lufthansa setzt im Vielfliegerprogramm Miles & More auch im ersten Halbjahr des neuen Jahres auf Kulanz und bietet, mit dem Sammeln doppelter beziehungsweise zusätzlicher Statusmeilen, Reisenden die Chance, auch in 2022 einen Status zu halten oder zu erreichen. Nachdem die Lufthansa letztes Jahr den Status von Vielfliegern generell um ein Jahr verlängert hat, bietet die neue Anpassung nun auch die Möglichkeit für Kunden ohne Status deutlich leichter an einen solchen zu kommen. Ob der Weg zum Status dadurch allerdings deutlich leichter wird, dürfte auch davon abhängen, ab wann Flüge in einem normalen Umfang wieder möglich sind.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Wie verhält sich das eigentlich mit den doppelten Meilen bei code share Flügen: angenommen ein Flugticket ist von United ausgestellt wird aber von LH ausgeführt? Wird dann auch die Promotion aktiv und ich erhalte trotz United-Ticket meine doppelten Meilen weil LH den Flug ausgeführt hat?

  • Ich kann zwar alle zu kompensierenden Flüge einsehen und zur Kompensation auswählen. Wenn ich dann aber auf Compensate klicke läuft das ins Leere (Fehlermeldung).
    M&M Konto ist bereits mit Compensaid verbunden.
    Hat jemand das gleiche Problem?

    • Klappt inzwischen.
      Weiß jemand ob die der CO2 Teil der Promotion nur für die Flüge der LH Group gilt, oder ob auch andere Star Alliance Flüge für die 10.000 Meilen kompensiert werden können?

  • Bei mir werden in der MaM-App in der myChallenge-Sektion jetzt die Flüge aus 2021 angezeigt, mit der Laufzeit bis zum 6.3. Darüber klappt das Kompensieren. Yeah!

  • Hallo Alexander, ich verstehe nicht wie das mit der CO2-Kompensation funktionieren soll. Irgendwo habe ich gelesen, dass man in der App auf MyChallange -> mindfulflyer gehen soll. Dort werden mir für die Kompensation aber nur Flüge des laufenden Quartals angezeigt. Laut deinem Text gilt die Aktion aber nur für Flüge aus 2021.

    • Hallo Stefan, da hast Du recht und das tut mir leid. Das war missverständlich geschrieben. Du kannst aktuell Flüge im genannten Zeitraum kompensieren. Alle bis dahin bereits kompensierten Flüge (auch aus dem Jahr 2021), zählen ebenfalls dazu und werden am Ende mit zusätzlichen Statusmeilen belohnt.

    • Hallo Christoph, mir liegen keine weiteren Informationen dazu vor, deshalb würde ich erstmal davon ausgehen, dass das keine Rolle spielt. Ich habe mich bislang aber auch noch nicht mit der CO2-Kompensation bei Lufthansa beschäftigt. Gibt es da die Möglichkeit, nur gewisse Anteile eines Fluges zu kompensieren?

      • Hallo Alexander, für mich ist das auch neu. Ich habe ein wenig damit herumgespielt und konnte sehen, dass man durch den Schieberegler verschiedene Optionen hat. Diese reichen von einer CO2-Kompensation eines Fluges innerhalb von 10 Jahren (vermutlich durch die Anpflanzung von Bäumen) bis zur Investition in nachhaltigen Flugsprit. Je nachdem was man wählt, ändert sich die €-Summe, die man bereit ist, für die Kompensation auszugeben.

  • Kurze Frage: Fliege im April BER-VIE-BKK-VIE-BER. Der Meilenrechner auf der MM-Homepage gibt 15.110 Statusmeilen an. Werden die dann automatisch verdoppelt?

    • Hallo Andreas, ja genau, diese Statusmeilen werden dann automatisch verdoppelt. Und da Du im April damit auch noch interkontinental fliegst, gibt es dafür auch nochmal jeweils 2.000 Statusmeilen zusätzlich.

  • Hallo,
    Ich weiß nicht ganz was ihr mit der CO₂-Kompensation meint. Wo finde ich diese sache damit ich dieses auch benutzen kann. Wäre nett wenn man das vielleicht auch erklären könnte wo man das findet oder so.

    vielen dank
    Olaf

    • Hallo Olaf, wie im Beitrag beschrieben, wird die CO2-Kompensation über die Miles & More-App mit zusätzlichen Statusmeilen belohnt. Wir gehen davon aus, dass diese Aktion auch schon bald auf diesen Kanälen kommuniziert wird. Im ersten Schritt erfolgt seit heute Nachmittag die Kommunikation via E-Mail. Sonst gibt es mMn aber auch nicht viel mehr zum Angebot zu sagen, außer dass eben Miles & More Mitglieder für die Kompensatio zum Ende der Aktion mit zusätzlichen Statusmeilen belohnt.

      • Hallo Alexander,
        danke für Deine Antwort zu meiner Frage. Nur hatte ich mehr gemeint ob ich da etwas in meiner M&M App was machen muss um diese Meilen zu bekommen, oder geht das Automatisch?
        Na dann muss ich mal weiter suchen ob ich da was finden kann.

      • Hallo Olaf, Du musst natürlich über die App Deine Flüge kompensieren. Nur dann werden die zusätzlichen Statusmeilen für diese Promo auch gutgeschrieben.

      • Hallo Alexander,
        Danke für deine Antwort, aber ich finde da nichts wo oder wie ich das Kompensieren kann. Deshalb war ja meine Frage wie muss ich das machen muss dort.

      • Alles klar, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe (noch) keine E-Mail erhalten. Wisst ihr, wie die Kompensation für 2021 ablaufen wird? Ich sehe in der App lediglich die Flüge für Q1 22. Können Flüge aller LH Group Partner kompensiert werden (EW, LX etc.) oder nur LH?

      • Hallo Felix, leider liegen uns da auch nicht mehr Informationen vor. Ich würde noch die Kommunikation über die App/Website abwarten. Wie die anderen beiden Angebote aber auch nehmen alle Lufthansa Group Airlines sowie die vollintegrierten M&M-Partner auch an dieser Aktion teil.

Alle Kommentare anzeigen (1)