Das Conrad Maldives gilt nicht nur als eines der luxuriösesten Resorts auf den Malediven, sondern auch als eine der besten Einlösungen im Hilton Honors Programm, wie Ihr auch in unserem Punkteparadies Guide nachlesen könnt. Leider hat das Resort aber auch einen Nachteil, denn es liegt weit vom Flughafen von Malé entfernt, sodass man für den Flug dorthin noch einmal 500 Euro pro Person einrechnen muss. Allerdings wird das in der Zukunft nicht mehr die einzige Option auf den Malediven sein, denn die Hotelkette plant gleich zwei neue Resorts auf den malerischen Inseln im Indischen Ozean.

Waldorf Astoria Resort Maldives soll Anfang 2019 eröffnen

Die wichtigste News drehen sich um ein Resort, das auf ersten Bildern absolut eindrucksvoll aussieht. Die im oberen Luxussegment angesiedelte Marke Waldorf Astoria soll mit einem Resort südlich von Malé endlich wieder eine Präsenz auf den Malediven bekommen. Schon vor einigen Jahren gab es ein Waldorf Astoria auf den Malediven, nach einem Managementwechsel wurde aus dem Hotel aber das heutige JA Manafaru. Das neue Waldorf Astoria soll sich über drei Inseln erstrecken und sowohl Beach Villas als auch Overwater Villas bieten.

Waldorf Astoria Maldives 3

Insgesamt sind 138 private Villas geplant, die allesamt über einen privaten Pool, einen Jacuzzi und eine Terrasse verfügen werden. Wie von Waldorf Astoria nicht anders zu erwarten ist, soll das Innere der Villen extrem luxuriös ausgestattet sein. Ein echtes Highlight bieten die höheren Villa-Kategorien direkt über dem Wasser, in denen es gläserne Böden und Wände geben soll, sodass man aus dem Bett im Schlafzimmer direkten Blick in die eindrucksvolle Unterwasserwelt erhält.

Waldorf Astoria Maldives

Darüber hinaus wird das Resort über mehrere hochqualitative Restaurants verfügen und Gästen mit mehreren Wellnessangeboten ausreichend Erholung bieten. Insgesamt sieht das neue Waldorf Astoria absolut eindrucksvoll aus und könnte, sobald die Buchung möglich ist, eine der besten Einlösung von Hilton Honors Punkten werden. Es bleibt zu hoffen, dass die Kosten nicht höher liegen, als das bisherige Maximum von 95.000 Punkten pro Nacht. Besonders attraktiv ist an dem Resort aber allen voran eines: die Nähe zum internationalen Flughafen von Malé.

Waldorf Astoria Maldives 2

Das bis dato einzige Hilton Hotel auf den Malediven, das Conrad Maldives Rangali Island liegt relativ weit entfern, sodass man hier mit einem Wasserflugzeug von Malé anreisen muss. Was definitiv ein tolles Flugerlebnis ist, hat aber auch seinen Preis: 500 Euro werden für einen solchen Flug fällig, zusätzlich zu den normalen Kosten des Zimmers, unabhängig ob bezahlt mit Punkten oder normal gebucht.

Curio Collection Maldives mit etwas speziellem Konzept

Offenbar reicht Hilton aber ein neues Resort auf den Malediven nicht aus. So wird neben dem Waldorf Astoria auch noch ein neues Resort der Hilton Curio Collection eröffnen. Diese umfasst individuelle Hotels, die aber trotzdem volle Vorteile eines Status bei Hilton Honors gewähren. Allerdings hat das neue Curio Hotel auf den Malediven, das  bereits Ende diesen Jahres eröffnen soll, eine Besonderheit. das Hotel wird Teil des sogenannten Crossroads Projektes sein, das die erste integrierte Unterhaltungs- und Urlaubsdestination auf den Malediven sein soll. Was auch immer das genau bedeutet, bleibt abzuwarten, es sieht aber aus, als versuche man hier, eine Art Urlaubszentrum auf den Malediven aufzubauen, das einen größeren Fokus auf Unterhaltung legt und weniger auf Erholung ausgelegt ist. Insgesamt soll das Crossroad Project mehrere Resorts umfassen und sich insgesamt über neun Inseln erstrecken. Ein Video zeigt, welche Vision man mit dem Crossroads Projekt verfolgt.

Auch das Curio Maldives wird nahe am Flughafen liegen und in etwa 15 Minuten mit dem Speedboat erreichbar sein. Die 198 Unterkünfte des Resorts werden in normale Gästezimmer, Beach Villas und Overwater Villas aufgeteilt sein. Darüber hinaus wird es mehrere Fazilitäten wie einen Swimming Pool und ein Fitnesscenter geben. Unter dem Conrad und dem Waldorf Astoria positioniert, wird das Curio Maldives wohl etwas günstiger sein und hoffentlich auch mit Hilton Punkten günstig buchbar sein.

Fazit zu Hiltons neuer Präsenz auf den Malediven

Insgesamt sind die Neuigkeiten zu Hiltons neuen Resorts auf den Malediven genial. Das liegt nicht nur daran, dass das Waldorf Astoria die Messlatte in Sachen Luxus auf den Malediven augenscheinlich noch einmal höher zu legen versucht, sondern allen voran daran, dass sich die Hotels wahrscheinlich extrem gut für die Einlösung von Punkten eignen. Das Conrad Maldives ist mit Punkten gebucht bereits jetzt eine grandiose Einlösung, hat aber den Nachteil der komplizierten und vor allem teuren Anreise, was bei den beiden neuen Hotels nicht mehr der Fall sein wird. Geht man davon aus, dass die Hotels mit 95.000 Punkten pro Nacht bepreist werden und die fünfte Nacht kostenlos ist (als Status-Mitglied), werden die neuen Resorts ein einmaliger Deal in Sachen Hotelpunkte!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hi Jan, gibt es aktuelle Informationen über die Anzahl von Punkten für das Waldorf Astoria auf dem Malediven? Momentan sehe ich immer über 500 000 punkte pro nacht.
    Danke im Voraus
    L.

    • Hallo Lester, wir sind an dem Thema dran, aktuell gibt es allerdings noch keine neuen Infos, was “ernstzunehmende” Verfügbarkeiten mit Punkten angeht. Ich habe das aber im Blick und wir berichten spätestens, sobald es “normale” Punkte-Raten für Buchungen im neuen Waldorf Astoria gibt!

Alle Kommentare anzeigen (1)