Vor wenigen Stunden gab Emirates Pläne zur Wiedereröffnung der First Class Lounge im Concourse B am Flughafen in Dubai bekannt – diese ist aufgrund der Pandemielage seit nun bereits mehreren Monaten geschlossen.

Der langersehnte Tourismus-Neustart setzt sich aktuell in immer mehr Ländern durch – viele Lockerungen der Reisebeschränkungen und voranschreitende Impfkampagnen ermöglichen seit einigen Wochen erneut das Reisen. Aufgrund der momentanen Buchungsaufschwünge geben immer mehr Airlines die Wiedereröffnungen ihrer exklusiven Flughafen-Lounges bekannt, so auch Emirates. Dabei zählt die First Class Lounge am Dubai International Airport im Concourse B sicherlich als einer der wichtigsten, aber auf jeden Fall zur größten der Airline. Umso erfreulicher sind die heute bekanntgegebenen Neuigkeiten zu ersten Plänen einer Wiedereröffnung dieser Lounge, wie Simple Flying berichtet.

Noch besserer Service nach Wiedereröffnung?

Nach monatelangen Tiefständen verzeichnet auch die namhafte Airline Emirates weitere Aufschwünge im internationalen Flugverkehr. Der Optimismus des nun anlaufenden, langersehnten Tourismus-Neustarts bedingt die kürzlich verkündeten Pläne zur Wiederaufnahme des Lounge-Betriebs der exklusiven First Class Lounge am Dubai Airport. Während bereits zum jetzigen Zeitpunkt einige andere große Airlines ihren Loungebetrieb seit einigen Wochen wiederaufgenommen haben und auch Emirates selsbt bereits ihre erste Wiedereröffnung der Lounge am Flughafen Kairo verkündet hatte, soll nun auch der Loungebetrieb in Dubai nachziehen.

Emirates First Class Lounge Dubai B Bar

Aufgrund des stockenden Flugbetriebs und ausbleibender Urlauber fuhren viele Airlines den Großteil ihrer Loungebetriebe in den vergangenen Monaten herunter. Ein weiterer ausschlaggebender Punkt war sicherlich auch ein fehlendes Hygienekonzept zum Schutz vor Infektionen. Nach monatelangen Stillständen machen sich aktuell große Reiseaufschwünge bemerkbar. Auch Emirates nutzt die aufkommende Reiselust und gibt die erfreulichen Wiedereröffnungspläne bekannt.

Emirates First Class Lounge Dubai B Restaurant

Zu vermuten ist aktuell sogar ein verbesserter Service der First Class Lounge am Dubai Airport, sobald diese schon bald erneut Reisende empfängt. Die Airline gibt einige Renovierungen und Umbaumaßnahmen innerhalb der First Class Lounge der vergangenen Monate bekannt und auch das kulinarische Angebot soll nach einer Überarbeitung noch vielfältiger erscheinen. Damit reagiert die Airline auf Wünsche der Kunden, mehr vegane und glutenfreie Alternativen anzubieten. Auch eine neue Zahlungsmöglichkeit wird mit der Wiedereröffnung der Lounge eingeführt und zählt wohl als größte Neuerung, auf die Ihr Euch freuen könnt.

We’re pleased to be the first airline to roll out this new account-based solution for our customers. Our aim is to provide our customers with choice, convenience, and the best possible experiences at every touchpoint. Customers who don’t have a credit card, and those already using direct payments for other purchases, will welcome the simplicity and security of this method when making travel purchases.

Michael Doersam, Chief Financial Officer bei Emirates

Emirates Pay ist aus einer Kooperation mit der Deutschen Bank und der ITATA entstanden und soll damit künftig auch für Reisende aus Deutschland und Großbritannien bereitstehen. Diese neue Zahlungsmethode läuft nach dem Prinzip der Konto-zu-Konto-Zahlung ab und ermöglicht es Passagieren schnell und unkompliziert durch Echtzeit-Zahlungen Tickets zu kaufen.

Fazit zur Wiedereröffnung der First Class Lounge B von Emirates

Aufgrund der steigenden Buchungszahlen und des erneut anlaufenden Flugverkehrs verkündet Emirates erfreuliche Nachrichten: Die bekannte First Class Lounge B am International Airport Dubai soll schon bald wieder Reisende empfangen. Die Wiedereröffnung zeigt den Optimismus der Airline für einen gelingende Tourismus-Neustart in diesem Sommer und macht Hoffnung auf stetige Verbesserungen der aktuellen Situation.

Autor

Seit Ann-Cathrin ihr erstes Praktikum in der Reisebranche absolviert hat stand fest, dass sie beruflich in die Welt des Reisens eintauchen möchte. Ihr Tourismusstudium und viele Kurztrips während der Semesterferien haben ihr bereits viele Einblicke in die Hintergründe und Abläufe und genauso die wunderschönsten Orte in den verschiedensten Ländern gezeigt.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)