Emirates sorgt erneut für große Überraschung. Wie es aussieht, plant die Airline künftig Nonstop-Flüge zwischen Dubai und Tel Aviv anzubieten. Offenbar gab es von der israelischen Flughafenbehörde bereits für Februar die Genehmigung für Slots am Flughafen Tel Aviv.

Auch wenn Emirates im vergangenen Jahr aufgrund der weltweiten Krise einige Rückschläge einstecken musste, schlägt sich die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate bisher recht gut durch die Krise. Mit einem kostenlosen Hotelaufenthalt in Dubai für Kunden mit einem Hin- und Rückflug der Airline oder der neuen Ankündigung zur Premium Economy Class im neusten A380 sorgt Emirates für viel Aufsehen in der letzten Zeit. Auch im neuen Jahr hält Emirates unerwartete Neuigkeiten bereit, denn die Airline wird vermutlich ab Februar Nonstop von Dubai nach Tel Aviv fliegen.

Ab 15. Februar startet Emirates Flüge nach Tel Aviv

Nachdem im vierten Quartal des letzten Jahres endlich eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten und daraufhin ein Luftverkehrsabkommen erreicht werden konnte, stand der Aufnahme von kommerzielle Flüge von Dubai nach Tel Aviv nichts mehr im Weg. Viele Fluggesellschaften haben großes Interesse die neue Route zwischen Tel Aviv und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu nutzen, so wird Emirates-Rivale Etihad Airways ab März diese Flugverbindung aufnehmen und auch Gulf Air zieht hier mit.

Emirates

Da Emirates-Passagier bereits seit Ende November letzten Jahres über ein Codeshare-Abkommen mit flydubai von und nach Tel Aviv mehrfach täglich fliegen können, folgte zuvor allerhand Diskussionen, ob es sinnvoll sei, auch Emirates diese Flugstrecke ins Programm aufnehmen zu lassen. Wie es aussieht, hat die Golf-Airline jedoch größere Absichten und plant im kommenden Monat trotzdem Flüge nach Israel anzubieten, auch wenn die neue Route von Emirates noch nicht offiziell bekannt gegeben wurde. Die Airline erhielt zumindest schon die Genehmigung für Start- und Landerechte am Flughafen von Tel Aviv ab dem 15. Februar. Auf der Webseite des Flughafens Ben Gurion sind zudem bereits Emirates-Flüge nach Israel ab dem genannten Datum mit den zu erwartenden Flugnummern und -zeiten zu finden.

Emirates Flugplan Tel Aviv

Unter der Flugnummer EK931, wird die Airline unter anderem täglich um 16:25 Uhr in Israel landen und unter der Nummer EK932 täglich um 18:25 Uhr von Israel abfliegen. Nachdem auch Saudi-Arabien seine ablehnende Haltung gegenüber Israel beendet hatte, dürfen wieder alle Flüge zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten Saudi-Arabien überfliegen. Somit könnte sich dann auch Emirates einen großen Umweg einsparen und von den neuen Überflugrechten profitieren, was die Reisezeit deutlich verkürzen dürfte. Nach Einschätzungen von OMAAT liegt die durchschnittliche Flugzeit bei drei Stunden und 15 Minuten. Bereits erste Spekulationen ergeben, dass Emirates angesichts ihrer aktuellen Flotte für die Strecke entweder eine Boeing 777 oder einen Airbus A380 einsetzen könnte.

Womöglich wird Emirates auch koscheres Catering bei Tel Aviv Flügen anbieten

Emirates Flight Catering, einer der weltweit größten Catering-Betriebe, hat bereits im letzten Jahr einer Vereinbarung mit CCL, einem Verpackungsmittelkonzern, zugestimmt, koschere Mahlzeiten künftig in der eigenen Produktionsstätte herzustellen, die dann sicherlich auch auf den Emirates Flügen nach Tel Aviv im Catering-Angebot der Airline zu finden sein werden. Dem Catering-Betrieb wurden zuvor koschere Mahlzeiten über einen ausgelagerten Lieferanten zugeliefert. Dieser erwartet, dass die Nachfrage nach koscherem Essen in den VAE und der Region schnell wachsen wird, vor allem mit der neuen Flugstrecke. Die Produktion soll voraussichtlich Anfang des Jahres noch aufgenommen werden.

Fazit zum voraussichtlichen Start von Israel-Flügen bei Emirates

Während sich die meisten Fluggesellschaften während der Krise mehr oder weniger zurückgezogen hatten, ist Emirates doch immer für eine Überraschung gut. Vor Kurzem präsentierte die Golf-Airline gerade erst ihre neue Premium Economy Class, jetzt wird es bald schon eine weitere Strecke im Flugplan der Airline geben. Die Aufnahme der beliebten Flugverbindung von Dubai nach Tel Aviv ist bei Emirates Konkurrent Etihad für März geplant, flydubai fliegt bereits nach Israel. Jetzt will auch Emirates nach Tel Aviv an die Mittelmeerküste durchstarten – Flüge sind bereits ab 15. Februar auf der Homepage des Flughafens in Israel zu finden!

Autorin

Seitdem Karolin als Schülerin an einem Austauschprogramm in Frankreich teilgenommen hat, wächst täglich ihre Begeisterung für das Reisen und Entdecken neuer Länder und ihre Leidenschaft für die französische Sprache.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.