Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach sich in einer Konferenz mit den Unions-Fraktionschefs von Bund und Ländern für weitere Einschränkungen aus, insbesondere bei dem Thema Reisen. Der DRV plädiert hierbei für mehr Sachlichkeit.

Erst ab dem 19. Januar haben sich Bund und Länder auf die Verlängerung des Lockdowns bis Mitte Februar und auf weitere Einschränkungen geeinigt. Doch die Diskussion um eine weitere Einschränkung der Reisefreiheit reißt nicht ab. In einer Konferenzschaltung der Union soll die Bundeskanzlerin Forderungen nach einem Reiseverbot ausgesprochen haben. Der Reiseverband DRV mahnt eindringlichst und gab dazu ein klares Statement ab.

Reisefreiheit bereits stark eingeschränkt

Die mutierten Covid-19 Erreger aus Großbritannien, Südafrika und auch aus Brasilien sorgen derzeit für Aufruhr und große Besorgnis. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bereitet die aktuelle Entwicklung wieder Sorgen, auch wenn die Fallzahlen in Deutschland in den letzten Tagen deutlich gesunken sind, mahnt sie vor Lockerungen. In einer Konferenz mit den Unions-Fraktionsvorsitzenden von Bund und Ländern forderte sie nun eindringlichst eine weitere Einschränkung der Reisefreiheit. Die Bild-Zeitung zitierte die Kanzlerin bereits mit der Forderung eines kompletten Reise-Stillstandes.

Zugleich nahm auch der deutsche Reiseverband DRV Stellung zur Aussage Merkels. In einem aktuellen Statement forderte der Verband die Bundesregierung auf, die “ohnehin stark eingeschränkte Reisefreiheit” nicht noch weiter einzuschränken, sondern sich anderen wichtigen Themen, wie eine einheitliche Impfstrategie und der Digitalisierung der Gesundheitsämter zu widmen.

Sylt, Deutschland

Der DRV mahnt zudem vor einer weiteren Stigmatisierung des Reisens, da die Reisefreiheit ohnehin aufgrund der zahlreichen Bestimmungen und Beschränkungen nahezu zum Erliegen gekommen ist, insbesondere in Europa. Der Verband sieht mit Blick auf das vergangene Jahr Reisen in diesem Jahr, durch die zahlreichen Hygiene- und Sicherheitskonzepte, mit mehr Normalität als durchaus machbar an. Hier appelliert der DRV anstelle von weiteren Einschränkungen, an vernünftige Testkonzepte nach der jetzigen zweiten Welle und eine schnellere Impfung der Bevölkerung. Allenfalls sollte die Debatte um die Reisefreiheit öffentlich gehandhabt werden und der Branche statt mehr Angst, mehr Öffnungsperspektive geboten werden.

Fazit zur Debatte um weitere Einschränkungen der Reisefreiheit

Die Debatte um weitere Einschränkungen zum Schutz vor dem Coronavirus und den mutierten Erregern ist noch lange nicht vorbei und wurde erst vor wenigen Stunden durch die Aussage Angela Merkels weiter entfacht. Wie die Bild Zeitung zitiert, fragte die Kanzlerin ihre Unions-Fraktionschefs, nach den Gründen, warum “Reisen nicht verboten werden können”. Diese Aussage wird in den kommenden Tagen mit großer Sicherheit für viel Diskussionsstoff sorgen. Den Anfang machte der Reiseverband DRV, der an die Bundesregierung mit mahnenden Worten appellierte, nicht die Reisefreiheit weiter einzuschränken, sondern bessere Impf- und Testkonzepte für eine baldige Öffnung der Branche zu schaffen!

Was ist Eure Meinung zu der Debatte um die Reisefreiheit? Denkt Ihr, in den kommenden Tagen werden weitere Einschränkungen beschlossen?

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • ok die Bundesregierung droht mit mehr reiseeinschränkungen ? zusammenfassend : covid test negativ vor einreise : gab es schon eine ganze weile . ok jetzt zwingend . covid test auch 5 tagen , gab es auch bereits . nichts neues . welcher teil wäre jetzt neu ? es wird empfohlen nicht zu reisen . ok ist kein verbot , warum ? die juristische Grundlage zu so einem verbot fehlt . es gibt so viele Länder in die man ohne Probleme noch reisen kann .. da ist ein covid test mehr als fair …

  • Dieser Regierung ist alles zu zu trauen, nur kein Krisenmanagement. Die verhalten sich wie Kinder am Strand, wenn der nasse Sand der Sandburg trocknet und die Burg einstürzt, wird alles nochmals aufgebaut, bis dieser Sand auch wieder trocknet.

Alle Kommentare anzeigen (1)