Mit dem Beginn der Osterferien nimmt Condor gemäß dem Sommerflugplan ein neues Flugziel auf.

Der Sommerflugplan sieht für Condor einige spannende touristische Routen vor. Eine von ihnen wurde am vergangenen Samstag mit dem Erstflug von Düsseldorf nach Málaga aufgenommen, dies geht aus einer offiziellen Pressemitteilung hervor. Welche Neuerungen es in naher Zukunft noch geben wird, zeigen wir Euch hier.

Erstflug nach Andalusien

Pünktlich zum Beginn der Osterferien in den meisten Ländern beginnt Condor damit, die mit dem diesjährigen Sommerflugplan neu dazugekommene Strecke von Düsseldorf nach Málaga zu bedienen. Am Sonntag, den 9. April, brachte ein Airbus A321 der Fluggesellschaft zum ersten Mal Fluggäste in die zweitgrößte Stadt Andalusiens. Der beliebte Urlaubsort ist auch unter dem Namen “Tor zur Costa del Sol” bekannt. Málaga erwartet die Touristen mit wunderbaren Stränden und dem atemberaubenden Panorama der umliegenden Bergkette Sierra de Mijas.

Blick Ueber Malagá
Ein Blick über Málaga verrät, warum die Stadt so viele Touristen anzieht.

Der Ferienflieger Condor fliegt von nun an viermal wöchentlich die autonome Region Spaniens an der Südküste des Landes an. Jeweils am Montag, Donnerstag, Samstag und Sonntag verkehrt eine Maschine der Airline zwischen den beiden Städten. Tickets sind ab 59,99 Euro buchbar und man kann diese entweder online oder telefonisch reservieren.

Auch Mallorca-Flüge werden erweitert

Neben der neuen Verbindung von Düsseldorf aus baut die Fluggesellschaft auch eine weitere beliebte Destination aus. Sie berichtet darüber, dass ebenfalls am Samstag auch erstmals Flüge ab Nürnberg und Friedrichshafen die balearische Urlaubsinsel Mallorca ansteuerten. Ab Nürnberg wird Palma täglich mit Deutschland verbunden, während vom Bodensee-Flughafen Friedrichshafen drei wöchentliche Verbindungen operiert werden.

Palacio Solecio Junior Suite 2
Das Palacio Solecio Málaga ist mit exklusiven Vorteilen über reisetopia Hotels buchbar.

Während auf Flügen von Nürnberg ein A330 eingesetzt wird, fliegt auf der Strecke nach Friedrichshafen am Dienstag, Donnerstag und Samstag ein A320. Durch die drei neuen Routen will man gewährleisten, dass Gäste aus Deutschland flächendeckend zu den beliebtesten Urlaubszielen reisen können.

Fazit zu den neuen Strecken der Condor

Der Ferienflieger Condor baut die Strecken, die man aktuell bedient, weiter aus. Dies könnte unter anderem daran liegen, dass die Konkurrenz ihnen gerade schwer zu schaffen macht. Erst vor Kurzem gab der Condor-Chef ein Interview, in dem er schwere Vorwürfe gegenüber Eurowings Discover erhob. Dennoch handelt Ersatz sich bei den angebotenen Strecken zweifelsohne um attraktive Angebote, die sicherlich von einigen Reisenden wahrgenommen werden. Condor Flüge, die an den Airports verkehren, sollten bald von Weitem noch besser zu erkennen sein. Dafür sorgt das neue Ringel-Design.

Autor

Seitdem Sandro mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute ist er immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, in einen Zug oder ein Flugzeug zu steigen, neue Orte und Personen kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)