Condor stellt ihren neuen, bunten Markenauftritt vor. Bis 2024 werden alle Flugzeuge in fünf verschiedenen Farben Passagiere in den Urlaub fliegen.

Der Sommer steht vor der Tür und die Nachfrage nach Auslandsreisen steigt weiter. Die Lust, die Seele an schönen Stränden auf dem Badetuch unter dem Sonnenschirm baumeln zu lassen, ist ungebrochen. Dieses Gefühl will die deutsche Ferienfluggesellschaft mit ihrem neuen Markenauftritt vermitteln. Die Flugzeuge erstrahlen in fünf verschiedenen Farben und sollen genau daran erinnern, wie einer Pressemitteilung der Condor zu entnehmen ist. Der erste Airbus wurde bereits in grünen Streifen vorgestellt.

Bunt wie die Angestellten und Gäste

Wir alle kennen die Situation: morgens vor dem Kleiderschrank oder wieder einmal weiß man nicht, für welchen gestreiften Pullover man sich entscheiden soll. In fünf Farben präsentiert sich der neue Markenauftritt der Condor. Die Gewänder, welche weniger an die Garderobe daheim, sondern viel mehr an Urlaub erinnern sollen, werden bald auch die ersten Flugzeuge der Condor tragen. Gelb, Rot, Blau, Grün und Beige und das in Streifen, so werden die Flugzeuge der Condor aussehen. Inspiriert wurde das Design von Sonnenschirmen, Badetüchern und Strandliegen, womit die Airline einmal mehr unterstreichen möchte, dass sie die führende Ferienfluggesellschaft in Deutschland ist und bleiben möchte.

Condor hat in den letzten zweieinhalb Jahren einen Wandel durchlaufen: Vom Tochterunternehmen eines vertikal integrierten Reisekonzerns hin zur unabhängigen Airline, die stolz auf ihre Historie und Tradition zurückblickt, und gleichzeitig den Weg in die Zukunft antritt. Das wollen wir auch über unseren Auftritt unmissverständlich zum Ausdruck bringen: Condor ist Urlaub und Condor ist unverwechselbar – wie unser neues Design, mit dem wir jetzt in die Zukunft starten. Unser neues Markenzeichen sind Streifen, unsere Bildmarke steht für unsere Herkunft und die Farben für die Vielfalt. Dieser Dreiklang ist neu, was bleibt ist unsere Leidenschaft. Sie macht Condor schon immer einzigartig und findet sich deshalb auch in unserem Claim wieder: Leidenschaft ist unser Kompass.

Ralf Teckentrup, CEO von Condor

Darüber hinaus präsentiert sich Condor damit ebenfalls fröhlich bunt, genauso wie ihre Belegschaft und ihre Passagiere. Ganz allein hat die Condor das neue fünf farbige Gewand nicht kreiert. Dafür holte man sich Unterstützung Kreativagentur vision alphabet in Berlin. Sie beschreiben das Projekt wie folgt:

Den Markenauftritt der Condor mit ihrer langen Tradition zu überarbeiten, ist ein feinfühliges Zusammenspiel, das auf dem Respekt vor der Herkunft und den Anforderungen für die Zukunft basiert. Unser Ziel war es, Condor mit einer besonderen visuellen Eigenständigkeit auszustatten, deren Begründungszusammenhang in Condors Markenkern vereint ist: die Erfindung des Ferienfluges, und den wirkungsvollen Urlaubscode, die Streifen des Sommers, der Freude und der Freiheit.

Darüber hinaus wurde auch das ikonische Logo mit dem Kondor überarbeitet. Die Linien sind schmaler und dynamischer, die Farben wirken etwas moderner, da sie um ein kontrastreiches Grau ergänzt wurden. Das Logo selbst wird zukünftig jedoch nur noch in Schwarz auf dem Leitwerk zu sehen sein. Auch der Condor-Schriftzug wurde überarbeitet. Deutlich komprimierter und ab sofort in Kleinschreibung wird die Marke auf dem Rumpf der Flugzeuge erstrahlen. Auch die Kabinenbesatzung sowie das Personal und die Ausstattungen an Boden und in Flugzeugen werden im neuen Markenauftritt zukünftig erstrahlen. Halstücher, Bordkarten und Zubehör im Flug werden sukzessive abgelöst. Bis dahin sollen die meisten Gegenstände aber noch an die Passagiere vergeben werden. Ein Flugzeug erstrahlt bereits in Grün. Der erste Airbus A330neo wurde in Toulouse vorgestellt, welcher ab Herbst bereits für die Condor im Einsatz sein wird.

Fazit zum neuen Markenauftritt von Condor

Vor wenigen Tagen stellte sich noch der Condor-CEO einem Interview und erhob dabei schwere Vorwürfe gegen die Lufthansa Group. Darüber hinaus stellte er aber auch bereits einen vollständigen Marken-Relaunch in Aussicht, der noch in diesem Monat stattfinden sollte. Nur wenige Tage später ist dieser bereits vollzogen. Die Flugzeuge der Condor werden demnächst Streifen in fünf verschiedenen Farben tragen. Auch das Personal, sowie der Auftritt an den Flughäfen und im Internet und die Ausstattung an Bord sollen dem neuen Markenauftritt entsprechend angepasst werden. Dieser ist durchaus gewöhnungsbedürftig und kein verspäteter Aprilscherz. Schön ist dennoch zu beobachten, wie viele Gedanken man sich dabei gedacht hat. Der neue Markenauftritt soll die Historie und Zukunft der Airline vereinen und dabei die Abwechslung der Mitarbeiter und Gäste in den Vordergrund stellen.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Clowns. Das Erste was Menschen mit bunten Streifen assoziieren, sind Clowns. Auf jeden Fall eine mutige Entscheidung des Condor-Managements hierfür viel Geld auszugeben.

  • Letztens in Business mit Condor geflogen. Guter Service und nette knallgelbe Badetücher als Give-Away für unseren Strandurlaub erhalten. Dachte aber nun wirklich, die obige Neulackierung wäre ein Aprilscherz…Mutig von Condor diese kreative Farbgestaltung. Von der Kostenseite dürfte so eine Lackierung auch teuer sein, als die übelichen “nur-von-unten-und-zu einem Drittel-Lackierung”.

  • …” die Streifen des Sommers, der Freude und der Freiheit.”…
    Was ein sinnfreies Gesülze…
    Grün geklingelt…wunderschön, fast so schön wie “Edelweiss” als Fluglinie…

Alle Kommentare anzeigen (1)