Die britische Fluggesellschaft British Airways holt die Bordverpflegung der First Class auf den Boden und bietet die Menüs der ersten Klasse für den Genuss Zuhause zum Verkauf an.

Ende des letzten Jahres machte British Airways bereits Schlagzeilen mit dem Verkauf von Bordartikeln für den Gebrauch Zuhause. Durch die Corona-Pandemie musste die Fluggesellschaft diverse Sparmaßnahmen ergreifen, darunter die Entlassung von mehr als 10.000 Mitarbeitern und die frühzeitige Stilllegung der gesamten Boeing 747-Flotte. Die Fluggesellschaft suchte also nach kreativen Alternativen, um weiterhin auf andere Weise Einkommen zu generieren und bietet nun zusätzlich zu dem Verkauf von Bordartikeln der ausgemusterten Boeing 747 auch Airline-Catering für Zuhause an, wie man einer Pressemitteilung der Airline entnehmen kann.

Erstklassiger Genuss für Zuhause ab 80 Pfund

Einige Airlines haben das Catering an Bord aufgrund der Pandemie eingestellt, um die Kontakte zwischen Crew und Passagieren weitestgehend zu vermeiden. Doch British Airways arbeitet kontinuierlich an seinem Catering und der Bordverpflegung in allen drei Serviceklassen. Seit Mai 2020 werden auf allen BA-Langstreckenflügen neu entwickelte Lebensmittelboxen verteilt.

Am Freitag, den 26. März 2021 machte British Airways dann sein neustes Angebot publik. Damit Fluggäste nicht auf das First Class-Essen an Bord verzichten müssen, wird das Catering einfach nachhause vor die Türe geliefert. Die Mahlzeiten funktionieren nach dem Prinzip Do It Yourself. Das Gericht muss also eigenständig fertig zubereitet oder teilweise nur erhitzt werden.

Der Vorreiter dieser Idee ist die japanische Fluggesellschaft ANA, die durch den Verkauf von über 260.000 Bordmahlzeiten rund 1,8 Millionen US-Dollar Umsatz erwirtschaften konnte. Die Briten wurden also durch den Erfolg der Konkurrenz inspiriert.

All Nippon Airways A380
Foto: Dirk Grothe

Die limitierten Menü-Kits können bisher nur innerhalb Großbritanniens erworben werden. Die Preise für ein viergängiges Menü starten ab 80 Pfund bis rund 100 Pfund, umgerechnet also zwischen rund 93 und 118 Euro.

We hope that this exclusive First experience will allow our customers who are missing flying to enjoy an amazing dining experience at home. British Airways, Feast Box and DO & CO take huge pride in offering top quality international cuisine, and although it might appear a little different being delivered to a customer’s door rather than at 38,000ft, we hope it will be just as exciting.

Hamish McVey, Head of Brands and Marketing bei British Airways

Wählen können die Genießer zwischen vier verschiedenen Hauptgerichten, entweder vegetarisch, mit Fleisch oder Fisch. Außerdem können verschiedene Nachspeisen und Käsesorten erworben werden. Hier seht Ihr ein Beispielmenü aufgeführt:

  • Loch Fyne geräucherter Lachstimbale mit Honig Senf Dressing
  • Langsam gekochte britische Rinderbacken mit Jalapeno Kartoffelgratin, Tenderstem Brokkoli und Chimichurri
  • Käseauswahl aus Caws Golden Cenarth, Snowdonia Black Bomber Cheddar, Harrogate blue und Kidderton Ash Ziegenkäse mit Chutney
  • Dunkle Schokolade & Orangenlikörbrot & Butterpudding mit Vanillesauce
British Airways First Class Boeing 777 Vorspeise

Kulinarische Reise am Boden

Das Angebot von British Airways ist in Zusammenarbeit mit dem Premium-Catering-Partner DO & CO und Feast Box, einem Anbieter von international inspirierten Rezeptboxen entstanden.

Food is a wonderful way to explore the world and helps to shape our fondest memories. Offering people the chance to travel the world through food is at the core of everything we do, so working with British Airways on this First experience has helped to bring Feast Box to life in a very special way.

Jyoti Patel, CEO und Gründer von Feast Box

Die Käufer der Boxen erhalten neben den Zutaten für die Gerichte auch ein Rezept sowie ein Informationsschreiben über das Produkt in Form eines Reisepasses. Zusätzlich befindet sich in dem Paket ein Gutschein über 10 Prozent Rabatt auf einen British Airways-Flug. Feast Box versendet außerdem eine kostenfreie Probierkiste. Käufer, die die Box zum 1. April 2021 erwerben, erhalten als Special eine Flasche Wein von Hattingley Valley Wines – eben wie im Flieger.

British Airways Business Class Airbus A350 Willkommensgetränk

British Airways betont, dass alle saisonalen Lebensmittel aus dem Vereinigten Königreich, Irland und Schottland stammen. Das Verpackungsmaterial sei gänzlich nachhaltig und recycelbar.

Fazit zu British Airways Lieferangebot

Für Viele mag das neue DIY-Bordcatering befremdlich klingen, doch für treue British Airways Vielflieger und Luftfahrtliebhaber bietet der Service eine kreative Möglichkeit, ein wenig in Nostalgie für das Fliegen zu schwelgen. Und wie man bei ANA in Japan bereits sehen kann: das eigentliche Vorhaben zwecks Umsatzmaximierung war erfolgreich. British Airways erhofft sich ebenso einen derartigen Umsatz und vermarktet das neue Projekt daher auch auf Social Media.

Würdet Ihr Euch ein First Class Menü nachhause liefern lassen? Oder wartet Ihr lieber sehnsüchtig den ersten Flug nach der Krise ab?

Autor

Emily reist schon seit sie denken kann und ist fasziniert von der Luftfahrt. Den Traum, Flugbegleiterin zu werden, hat sie erst einmal hinten angestellt und studiert derzeit Internationales Tourismusmanagement an der Nordseeküste. Sie freut sich darauf, Euch auf ihrem Weg mitzunehmen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.