All Nippon Airways hat die Treibstoffzuschläge auf Flugtickets abgeschafft, was besonders Prämienflug-Einlösungen nochmals deutlich attraktiver macht.

Nachdem bereits Finnair und Cathay Pacific ihre die Treibstoffzuschläge auf Flug- und Prämientickets des jeweiligen Meilenprogrammes abgeschafft haben, folgt diesem Beispiel nun das japanische Star Alliance-Mitglied All Nippon Airways. Wobei sich ANA hierbei nicht an den beiden Konkurrenten orientiert, sondern vielmehr an der Vorgabe des zuständigen japanischen Ministeriums.

Treibstoffzuschläge nicht mehr “zutreffend”

Normalerweise bestimmten die internationalen Airlines über die Treibstoffzuschläge auf Flugtickets und Prämientickets in ihren Meilenprogrammen selbst, also ob sie welche erheben und wie hoch diese ausfallen. In anderen Ländern sind diese wiederum jedoch per Gesetz verboten und in Japan ergibt sich hierbei eine Art Hybrid, denn hier müssen die Airlines geplante Zuschläge dem “Japanese Ministry of Land, Infrastructure, Transport and Tourism” (MLIT) vorzeigen, welches dann über die Genehmigung dieser entscheidet. Während das MLIT die Zuschläge der Fluggesellschaften reguliert, behandelt ANA das Thema Treibstoffzuschläge grundsätzlich sehr transparent und informiert über diese regelmäßig auf einer entsprechenden Seite.

ANA Treibstoffzuschläge

Und genau hier gab es jüngst nun scheinbar ein sehr interessantes Update in der Liste, in der normalerweise aufgezeigt wird, auf welchen Strecken Treibstoffzuschläge bei Prämientickets anfallen und wie hoch diese ausfallen. Denn hier steht nun bei allen Routen “not applicable”, also quasi “nicht zutreffend”. Entsprechend entfallen somit auf allen Strecken von All Nippon Airways die Zuschläge für den Treibstoff für Prämientickets. Das bedeutet für die Einlösung von Meilen – auch in anderen Meilenprogrammen wie etwa Miles & More – dass diese deutlich günstiger in den Zuzahlungen werden und zwar um immerhin fast 50 Euro auf Flügen zwischen Europa und Japan.

Optimized by JPEGmini 3.14.7.71094560 0xb00fe67e

Auf der Seite der entsprechenden Tabellen heißt es jedoch auch, dass diese scheinbar nur eine Gültigkeit auf Buchungen bis zum 30. September 2020 hat. Wie es danach um die Zuschläge bestellt sein wird, wird sich dann – sicherlich auch durch eine erneute Prüfung des MLIT – zeigen.

Zuschläge werden ein Drittel günstiger

Warum der Wegfall des Treibstoffzuschlags im Grunde nur für Meilensammler interessant ist, liegt daran, dass ANA den Basispreis für normal bezahlte Tickets entsprechend des Wegfalls angepasst hat, wenn auch nicht zu 100 Prozent und diese dadurch zumindest ein klein wenig günstiger sind.

Aber zurück zu den Prämienflügen: Künftig werden beispielsweise auf der Strecke zwischen Frankfurt und Tokio – neben den 71.000 Meilen für einen einfachen Flug in der Business Class – nur noch knapp 100 Euro, statt der bisher etwa 150 Euro an Steuern und Gebühren für einen Oneway-Flug fällig. Bei einem Hin- und Rückflug läge die Ersparnis also bei gut 100 Euro.

FRA HND

Und tatsächlich zeigt sich bei der Aufschlüsselung dieser Zuschläge, dass die verbliebenen gut 100 Euro sich lediglich auf “echte” Kosten, wie etwa die in Deutschland geltende Luftverkehrsabgabe, beziehen. Witzigerweise werden aber weiterhin Treibstoffzuschläge von nicht mal einem Euro in der Aufschlüsselung aufgezeigt, die womöglich aber nur als einfacher Platzhalter für etwaige künftige Preisanpassungen dienen könnten.

Fazit zur Abschaffung der ANA-Treibstoffzuschläge

Durch die Abschaffung der Treibstoffzuschläge beim Star Alliance-Mitglied All Nippon Airways werden Einlösungen für Prämienflüge bei ANA über Miles & More nochmals deutlich attraktiver. Schon zuvor hielten sich die erhobenen Steuern und Gebühren – besonders im Vergleich zu Lufthansa & Co., wo gut und gerne mal 300 Euro für den einfachen Flug anfallen – in Grenzen. Allerdings spüren von diesem Wegfall Normalzahler quasi gar nichts. Dennoch kann der Schritt des MLIT, gerade für Meilensammlern, natürlich nur begrüßt werden!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.