Inhaber einer Amex Business Platinum können Ihre Kreditkarte wieder für ein Angebot mit ExtraPunkten registrieren – der Link funktioniert aber auch für Inhaber der privaten Kreditkarte!

Zufällig sind wir wieder darauf aufmerksam geworden, dass American Express ein Angebot zum Sammeln von ExtraPunkten veröffentlicht hat. Dabei handelt es sich um ein Angebot, bei dem Ihr 30.000 Membership Rewards ExtraPunkte erhaltet, sofern Ihr einen Mindestumsatz von 15.000 Euro tätigt. Schon vor einigem Monaten hat das Finanzdienstleistungsunternehmen aus den USA ähnliche Angebote für Inhaber einer Amex Business Platinum Card veröffentlicht. Die Einzelheiten zum Angebot und wie auch Inhaber der privaten Kreditkarte davon profitieren können, erfahrt Ihr hier!

Angebote zum Sammeln von Extra-Punkten

American Express belohnt seine Kunden mal wieder mit einem Angebot zu ExtraPunkten. Schon in den vergangenen Monaten, und mittlerweile auch Jahren, hat das Finanzdienstleistungsunternehmen diverse Kulanzregelungen und Angebote für die treuesten Kunden herausgebracht. So konnten zum Beginn der Corona-Pandemie Inhaber einer Amex Platinum Card über 40.000 Bonuspunkte als Ausgleich für die nicht-nutzbaren Vorteile erhalten. Unserer Meinung nach ein sehr attraktives Kulanzangebot. Wenig später folgten weitere, dafür jedoch individuelle Angebote für Inhaber einer privaten Kreditkarte. Dabei konnte man aus diversen Möglichkeiten das passende Angebot auswählen.

Amex Platinum Metal Reisetopia Visitenkarte

American Express Platinum Kreditkarte

  • Exklusiv: 75.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Alexander
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

So erhielt man beispielsweise einen ExtraPunkt pro einem Euro Umsatz, sofern man mindestens 5.000 Euro mit der Karte umsetzte. Die ExtraPunkte waren bei diesem Angebot bei 12.500 ExtraPunkte über diesem Weg gedeckelt. So konnte man effektiv 17.500 ExtraPunkte sammeln. Da erscheint das aktuelle Angebot mit 30.000 ExtraPunkten noch deutlich attraktiver und einfacher – werfen wir also einen Blick darauf!

30.000 ExtraPunkte für Amex Platinum Card-Inhaber

Aktuell haben mal wieder Inhaber einer Amex Business Platinum Card diverse Amex Offers erhalten. Diese können bei entsprechenden Umsätzen eine gewisse Anzahl an ExtraPunkten erhalten. Dafür muss man die Karte lediglich über einen öffentlichen Link registrieren. Der Clue: Auch Inhaber einer privaten Amex Platinum Card können sich dafür bewerben und haben bei vergangenen Aktionen bereits die entsprechenden ExtraPunkte erhalten. So konnte man beispielsweise bei einem Umsatz von 1.250 Euro im vorgegebenen Zeitraum 2.500 ExtraPunkte erhalten. Ein ähnliches Angebot für die Amex Business Platinum ist nun wieder zurückgekehrt.

Genauer gesagt erhalten Inhaber einer American Express Business Platinum einmalig 30.000 Membership Rewards ExtraPunkte, sofern Sie einen Umsatz von mindestens 15.000 Euro getätigt haben. Zeit für die Transaktionen hat man bis zum 30. April 2022. Das sollte zumindest für Geschäftstätige ausreichend Zeit sein, um auch einen Umsatz in dieser Höhe bewältigen zu können. Natürlich gibt es aber keine Garantie dafür, dass Ihr auch mit der privaten Variante der Kreditkarte diese ExtraPunkte erhaltet, doch beim letzten Mal habe ich die versprochenen ExtraPunkte gutgeschrieben bekommen.

Fazit zum neuen ExtraPunkte-Angebot

American Express bietet seinen Kunden ein weiteres Angebot zum Sammeln von ExtraPunkten. Dieses Angebot ist jedoch eigentlich nur für Inhaber der Amex Business Platinum Kreditkarte vorgesehen. Doch meine persönliche Erfahrung vom letzten, identischen Angebot lässt mich vermuten, dass auch Inhaber der privaten Kreditkarte vom Angebot profitieren können. Für die ExtraPunkte müsst Ihr zwar einen einmaligen Umsatz von mindestens 15.000 Euro vornehmen, dafür erhaltet Ihr aber auch enorm viele ExtraPunkte. Zugegeben: Für Privatpersonen ist solch ein hoher Umsatz in etwas mehr als einem Monat ganz schön gewaltig, dennoch wollten wir dieses Angebot nicht unerwähnt lassen.

Habt Ihr Euch für dieses Angebot bereits registriert und konntet ähnlich wie ich beim letzten Angebot ebenfalls davon profitieren? Lasst es uns wissen!

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich habe ein Angebot für die geschäftliche Karte bekommen. 10.000€ = 20.000 Punkte. Irgendwie schein das ziemlich willkürlich zu sein, welches Angebot man bekommt. Auf der privaten kam nichts. Die 10k muss ich ab dem Termin der Registrierung bis Ende April voll machen, oder? Ärgerlich, dass das ein Zeitraum der Osterferien ist. Da wird der Steuerberater wieder meckern, wenn die private Reise auf die Firmenkarte geht und er intern umbuchen muss 😉

  • Also ich habe bei meiner Business Platinum in den Offers das Angebot 15.000 MP für 7.500€ Umsatz bis 30.04.22 – in meiner privaten Platinum finde ich keine entsprechende Offer

  • Es mag sein, dass American Express es nicht (immer) bemerkt oder tatsächlich kulant ist, jedoch stellt die Anmeldung einer privaten American Express Platinum Card gemäß der Bedingungen einen Verstoß gegen den geschlossenen Vertrag dar. Die Folgen können demnach u.a. Folgendes sein:

    “B. Gutschriften und Punkte

    Voraussetzung für den Erhalt von Punkten ist zunächst, dass Sie an dem entsprechenden Bonusprogramm (Membership Rewards® oder PAYBACK) teilnehmen und ein aktives
    Programm-Konto haben. Wird Ihre Karte gesperrt oder gekündigt, erhalten Sie von uns keine Gutschrift, auch wenn Sie die Bedingungen des Angebots ansonsten erfüllt haben.
    Wir können die Ausschüttung von Gutschriften oder Punkten rückgängig machen, falls:
    · eine qualifizierte Ausgabe im Nachgang storniert oder erstattet wird, oder
    · wir erfahren oder berechtigten Grund zur Annahme haben, dass Sie im Zusammenhang mit dem Angebot Missbrauch betrieben oder gegen die Angebotsbedingungen oder diese Teilnahmebedingungen verstoßen haben.

    Die Rücknahme von Gutschriften oder Punkten kann bis 180 Tage nach Kampagnenende erfolgen. Wenn eine Gutschrift rückgängig gemacht wird, wird Ihr Kartenkonto mit dem entsprechenden Betrag belastet. Wenn eine Punkte-Ausschüttung rückgängig gemacht wird, wird die entsprechende Anzahl von Punkten Ihrem Punktekonto abgezogen.”

    Die Animation zu einem Vertragsbruch ist daher bedenklich. Jeder sollte das berücksichtigten und für sich selbst entscheiden.

    • Hallo Alexander, danke für Deinen Beitrag. Allgemein ermutigen wir nicht zum Vertragsbruch. Ja, das Angebot richtet sich auf Amex Business Platinum Karten aus. Die Frage ist, ob es zum Vertragsbruch kommt, nur wenn ich eine andere Karte registriere. Zumindest lässt es der Vorgang zu. Der Vertragsbruch ist zumindest in dieser Hinsicht nicht formuliert.

  • Moin,
    ich habe das Angebot auf der privaten Platinum wie auch auf der privaten Gold Card bekommen.
    Beide aktiviert, und die Flüge mit AM von MAD via MEX nach SCL gebucht.
    Brav getrennt gebucht, da es auf der Gold Card zusätzlich noch ne 100 Euro Cashback Aktion gab, wenn man bei American Express Reisen über 350 Euro bucht.
    Und siehe da, alles hat geklappt. 20000 Punkte bekommen und noch die 100 Euro: zusätzlich-)

  • Wenn ich versuche das ganze auf der Amex Seite zu aktivieren über den manuellen Link finde ich keine Möglichkeit meine Eingaben zu speichern / abzusenden

  • Hi,
    bei der letzten Aktion konnte ich auch wunderbar mit meiner privaten Amex die Punkte abgreifen .
    Wenn ich nun aber Deinem obigen Link folge und dort meine Daten eingebe, bekomme ich aber kein “Speichern” oder “Abschicken”-Button. Merkwürdig… Somit kann ich ergo nicht an der Aktion teilnehmen. Hat sonst jemand diese “Felfunkton” o. hat Amex es jetzt so umgestellt, das wirklich nur die Business Platinumkunde an der Aktion teilnehmen können?
    Grüße Tim

      • Danke Dir für die schnelle Antwort. Hatte es auch mit mehreren Browsern versucht. Dann war ich wohl zu langsam. Schade. Wünsche Dir u. dem Team noch eine erfolgreiche Woche u. ich folge auch weiterhin gespannt 🙂
        Liebe Grüße
        Tim

    • Hallo Maximilian, das lässt Amex generell nicht zu und wird laut vieler übereinstimmender Berichte auch streng kontrolliert und geahndet. Ich würde es also ganz klar nicht empfehlen.

    • Hallo Maximilian,

      Amex sieht zwar nicht gerne hohe Beträge via Paypal Friends, aber die 1000€ machen hier absolut keine Probleme und es funktioniert. Machst du mehrere Tausend Euro, bist du aber schnell mal gesperrt.

  • Danke für den Tipp!
    Allerdings lese ich heraus, dass es eine (!) Transaktion über 1.000.- € sein muss.

    Amex: “10.000 ExtraPunkte bei einem Umsatz von 1.000 Euro (in einer Transaktion bis zum 30.07.2021).”

      • Hey, leider sind weder der Link noch die Bestätigungsmail von einer offiziell anmutenden Amex Webadresse. Können wir sicher sein, dass es kein Scam ist?

      • Hallo Bernd,
        um ehrlich zu sein, habe ich mich auch kurz gewundert, es dann aber trotzdem gemacht (die 10.000 ExtraPunkte waren zu verlockend).
        Tatsächlich hab ich es aber auch in der App (bei den Offers) bestätigt bekommen, ist also vertrauenwürdig.
        Soll aber natürlich nicht heißen, dass man blind und des verlockenden Angebots wegen alles anklicken sollte.
        Uns darfst Du aber vertrauen. 😉

    • In der Aktion steht folgender Satz:
      „Umsätze von Zusatzkarten oder Zahlungen über Drittzahlungsanbieter zählen nicht hierzu.“

      Verstehe ich das also richtig sollte ich meine Karte bei Paypal hinterlegt haben und etwas für 1T…€ kaufen zahlt diese Zahlung nicht da über Drittzahlungsanbieter?
      Weis das jemand?

      • Hallo Domenik, also erfahrungsgemäß lässt Amex Zahlungen über Paypal und Co. zu, daher wundert mich es, dass es den Bedingungen anders beschrieben wird. Norbert hat bereits die entsprechende Zahlung über Paypal getätigt und das erfolgreich. Ich kann das natürlich nicht garantieren, aber scheinbar funktioniert es.

    • Vorgestern registriert für die Aktion, einen Kauf über Paypal mit der hinterlegten Amex Karte getätigt und gestern schon die Bestätigung der Punktegutschrift bekommen per Mail. 👍🏼

Alle Kommentare anzeigen (1)