Die Reiselust der Menschen steigt, doch die Sorgen rund um die Pandemie sind nicht weniger geworden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine neue Studie von Amadeus.

Das bekannte Computerreservierungssystem Amadeus hat die Ergebnisse zu einer neuen Studie veröffentlicht, die Menschen mehreren Ländern – darunter auch Deutschland – zu ihrer Reiselust befragte, veröffentlicht. Dabei zeigten sich wieder mehr Menschen bereit, zu reisen. Jedoch gibt es auch weiterhin einige Punkte, die die Reisenden verunsichern, wie hospitality.net berichtet.

93 Prozent würden ihre Gesundheitsdaten weitergeben

Eine Studie des Computerreservierungssystems Amadeus kam zu erfreulichen Ergebnissen für die Reisebranche. Bei der Studie wurden insgesamt 9.047 Menschen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, den USA, Russland, Indien, Singapur und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu ihrer Reiselust befragt – und diese scheint groß zu sein. Im Detail wurden die Studienteilnehmer auch in Bezug auf Einschränkungen, digitale Gesundheitsdaten und nachhaltiges Reisen befragt. Die Studie ergab dabei auch, dass sich die Reisenden mehr Klarheiten über Beschränkungen und Richtlinien wünsche, was für mehr Vertrauen sorgen würde. So sollen gut 35 Prozent angegeben haben, dass die aktuellen Bestimmungen weltweit verwirrend seien und die Befragten gar von Geschäfts- und Urlaubsreisen abhalten würden.

Flughafen Zürich
Eine neue Studie von Amadeus zeigt die Reiselust und Sorgen der Befragten.

Weiter sollen sich auf die Frage hin, ob die Reisenden ihre Gesundheitsdaten weitergeben würden, ganze 93 Prozent dazu bereit erklärt. Sei es in Form von Gesundheitspässen, Zertifikaten oder ähnlichem. Allerdings würden demnach nur 36 Prozent dies auch für Ausflüge und Aktivitäten bei Freizeitreisen akzeptieren. Bei den Lösungen, welche Technologien helfen könnte, das Vertrauen in das Reisen zurückzugewinnen, sind mobile und kontaktlose Anwendungen am beliebtesten. Auch Flexibilität etwa bei Flugtickets sind vielen weiterhin sehr wichtig.

Immer noch „viele Herausforderungen“

Die Umfrage ist bereits die dritte ihrer Art, die Amadeus durchführte, um das Reiseverhalten und die Stimmung der Menschen dahingehend regelmäßig zu erfassen. Zudem soll die Studie der Reisebranche dabei helfen, „das Reisen auf die effektivste Art und Weise neu zu gestalten“. So gaben denn auch 91 Prozent der Befragten an, dass Technologien dabei helfen würden, das Vertrauen in die Branche (wieder) zu stärken. Auch im Bezug auf das Thema nachhaltigeres Reisen wurden die Studienteilnehmer angesprochen. So sind 46 Prozent davon überzeugt, dass eine „größere Verfügbarkeit von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln“, wie beispielsweise elektrisch betriebene Flugzeuge und Züge, „wünschenswert wäre“. Allerdings gaben 44 Prozent auch an, dass es „von Vorteil wäre, nachhaltige Reisen kostengünstiger zu machen“.

Die Reisebranche steht angesichts von COVID-19 immer noch vor vielen Herausforderungen, aber wir sehen positive Schritte, da die Beschränkungen aufgehoben werden und die Entwicklungen bei den digitalen Gesundheitszertifikaten weltweit weitergehen. Diese Studie zeigt, dass die Reiselust weiter wächst und dass Reisende sich auf Fortschritte in Bereichen wie berührungslose Technologie, digitale Gesundheit und nachhaltiges Reisen freuen. Jetzt ist es an der Zeit, noch genauer auf die Bedürfnisse der Reisenden zu hören, damit wir unsere Branche so umgestalten können, dass sie reiseorientierter, widerstandsfähiger und nachhaltiger wird.

Decius Valmorbida, Amadeus-Präsident

Mit 41 Prozent liegt in der Top 3 der größten Sorgen der Befragten demnach die Angst davor, sich mit COVID-19 auf der Reise anzustecken. Dicht gefolgt von der Angst vor einer nötigen Quarantäne vor oder nach der Reise. Auf Platz 3 folgen Sorgen, dass geänderte Einschränkungen zu Stornierungen „in letzter Minute“ führen könnten.

Fazit zu den Ergebnissen der Amadeus-Studie

Die Reiselust der Menschen nimmt stetig zu. Dennoch kann das nicht über die Sorgen und Ängste der Reisenden hinwegtäuschen, was die aktuelle Studie von Amadeus nochmals verdeutlicht. Noch immer zeigen sich die Menschen ob der verschiedenen Beschränkungen und Bestimmungen verunsichert. Immerhin liefern die Befragten denn auch gleich Lösungsansätze, um das Vertrauen in die Reisebranche wieder herzustellen.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.