Die Advanzia Kreditkarte, die den Produktnamen Gebührenfrei Mastercard Gold trägt, ist auf den ersten Blick ein wirklich unglaublich guter Deal. Doch besteht die kostenlose Kreditkarte auch einer genauen Analyse? Nicht zwingend, wie wir Ihr Euch in diesem Artikel zeigen!

Eigentlich klingen die Leistungen der Gebührenfrei Kreditkarte von Advanzia zu gut um wahr zu sein. Eine kostenlose Kreditkarte, die darüber hinaus umfangreiche Versicherungsleistungen bietet, ohne Abhebegebühren daherkommt und auch noch kostenfreie Zahlungen in Fremdwährungen zulässt? Was zu gut klingt, um wahr zu sein, ist dies meist auch. Zwar ist die Advanzia Kreditkarte dennoch empfehlenswert, es gibt aber den einen oder anderen Haken, den Ihr beachten solltet. Deshalb lohnt sich die Karte auch keineswegs für jeden, wie wir Euch in diesem Artikel erklären werden. Natürlich zeigen wir Euch auch die besten Alternativen, sofern Euch die Karte nicht vollends überzeugt.

Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen (theoretisch)
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Wichtige Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenfreier Kredit bis zu sieben Wochen

Was sind die wichtigsten Vorteile der Advanzia Kreditkarte?

Die Gebührenfrei Mastercard Gold wird mit einer Vielzahl an Vorteilen beworben. Allen voran gilt es dabei zu nennen, dass die Kreditkarte komplett kostenlos ist – ohne jegliche Einschränkungen und Bedingungen. Zudem findet bei der Beantragung keine Schufa-Prüfung statt, dennoch wird die Bonität über einen anderen Weg bestimmt. Um einen Überblick über Eure Bonität zu erhalten, könnt Ihr den Dienst Bonify benutzen, der sehr schnell und einfach funktioniert. Dennoch gilt die Advanzia Kreditkarte als die Karte, die man auch mit einer mittelmäßigen Bonität vergleichsweise einfach bekommen kann. Aspekte wie diese machen die Kreditkarte noch nicht besonders, deshalb gilt es auch auf diese drei – gerade bei einer Reise-Kreditkarte – enorm wichtigen Aspekte hinzuweisen:

  • kostenlose Abhebungen
  • kostenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • umfangreiche Versicherungsleistungen

Gerade beim Thema Abhebungen ist die Werbung der Gebührenfrei.com Krediktarte allerdings mehr als nur irreführend. Zwar wird von kostenlosen Abhebungen gesprochen, es gibt aber kein Szenario, in dem dies wirklich der Fall wäre. Für eine Abhebung wird anders als bei vielen Kreditkarten zwar keine direkte Gebühr erhoben, ab dem Tag der Abrechnung werden allerdings Zinsen auf die jeweilige Abhebesumme fällig. Zwar sind Abhebungen immer noch sehr günstig, wenn Ihr die Abhebesumme per Überweisung sofort ausgleicht, einige Cent bezahlt Ihr insgesamt aber doch immer. Bei alternativen Karten wie der Santander Kreditkarte oder auch der DKB Krediktarte sind Abhebungen dagegen wirklich immer kostenlos – diesen Unterschied solltet Ihr also zwingend im Kopf haben.

Europaviertel Luxemburg 2
Für Abhebungen in der EU sind andere Kreditkarten besser geeignet

Die anderen Vorteile der Advanzia Kreditkarte sind dafür aber tatsächlich “echt” und können so auch durchaus kommuniziert werden. Zahlungen in Fremdwährungen kommen ohne jegliche Gebühren daher, das gilt nicht nur innerhalb der Euro-Zone wie etwa bei der Barclaycard Visa, sondern tatsächlich weltweit. Ihr zahlt also beispielsweise auch bei einer Reise in die USA oder nach Australien keine zusätzlichen Gebühren, wenn Ihr die Gebührenfrei Mastercard Gold nutzt.

Auch die Versicherungsleistungen sind tatsächlich kein Schwindel und überzeugen uns für eine kostenlose Kreditkarte sogar überraschend stark. Das liegt allen voran daran, dass zwei von drei unserer Meinung nach entscheidenden Versicherungsleistungen von Reise-Kreditkarten inkludiert sind: Die Auslandsreise-Krankenversicherung und die Reiserücktrittskosten-Versicherung. Das gesamte Versicheurngspaket der Advanzia Kreditkarte sieht wie folgt aus:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung sowie Unfallversicherung
  • Flug- und Gepäckverspätungsversicherung
  • Haftpflichtversicherung im Ausland
  • Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung
  • Reisegepäckversicherung

Die Deckungssummen sind zwar nicht so hoch wie bei Premium-Kreditkarten wie dem Barclaycard Platinum Double, ausgewählten Commerzbank Kreditkarten oder auch der American Express Platinum Card, für eine kostenlose Kreditkarte aber in Ordnung. Problematisch ist jedoch die hohe Selbstbeteiligung von 20 Prozent, mindestens aber 100 Euro. Bedenken solltet Ihr darüber hinaus, dass die Versicherungen nur gelten, wenn Ihr mindestens 50 Prozent des Reisepreises mit der Gebührenfrei Mastercard Gold bezahlt habt.

Welche Kosten kommen bei der Advanzia Mastercard auf mich zu?

Die Mastercard Gold von Advanzia klingt auf den ersten Blick wirklich wie eine tolle Kreditkarte, die zudem auch noch keine Kosten verursacht. Wie man sich allerdings bereits denken kann, will auch die Advanzia Bank Geld verdienen. Das geschieht zwar nicht über direkte Gebühren wie bei vielen anderen Kreditkarten, etwa der Miles & More Kreditkarte, sondern ein wenig versteckt. Allen voran erhebt die Advanzia Bank Gebühren für zu späte Rückzahlungen. Hier langt die Bank dann auch richtig hin und erhebt einen Zinssatz von 19,94 Prozent Zinsen, sofern Ihr die Kartenabrechnung nicht innerhalb von 20 Tagen anch Erstellung dieser bezahlt. Ein noch höherer Zinssatz (22,90 Prozent) fällt dann an, wenn Ihr vergesst eine Abhebung auszugleichen und zwar sofort ab dem ersten Tag der Abrechnung.

Advanzia Kreditkarte
Bei der Advanzia Kreditkarte solltet Ihr die Kartenabrechnung immer im Blick haben

Darüber hinaus nutzt die Advanzia Bank sozusagen jedes Mittel, um es dem Kunden schwer zu machen, die Kartenabrechnung pünktlich auszugleichen. Es besteht für Euch nämlich keine Möglichkeit, eine automatisch Abbuchung per Lastschrift durchführen zu lassen. Vielmehr ist es zwingend erforderlich, dass Ihr die Kartenabrechnung per Überweisung ausgleicht. Die Abrechnung wird bei der Gebührenfrei Mastercard Gold zudem per E-Mail verschickt, sodass diese schnell untergehen kann. Anders als zum Beispiel bei der Santander Kreditkarte, bei der in dieser Hinsicht ähnliche Bedingungen gelten, kann die Kreditkarte auch nicht im Guthaben geführt werden. Ihr könnt also nicht vorsorglich Geld auf die Karte einzahlen, um damit mögliche Zinsen zu einem späteren Zeitpunkt zu verhindern.

Für wen lohnt sich die Advanzia Kreditkarte?

Die Advanzia Kreditkarte ist zweifelsfrei eine gute Reise-Kreditkarte, sofern Ihr Sie denn richtig nutzt. Allen voran handelt es sich um eine sehr gute Kreditkarte für Zahlungen in Fremdwährungen, da Ihr tatsächlich eine kostenlose Kreditkarte erhaltet, bei der keinerlei Gebühren für Zahlungen in anderen Währungen als dem Euro anfallen. Egal ob Ihr in US-Dollar, Thai Baht oder Japanischen Yen bezahlt – Eure Zahung ist immer kostenlos. Darüber hinaus profitiert Ihr vom generell sehr attraktiven Wechselkurs von Mastercard, sodass die Karte für diesen Zweck absolut empfehlenswert ist.

Auch wenn Ihr auf der Suche nach einer Kreditkarte mit Versicherungsleistungen seid, gleichzeitig aber die hohe Jahresgebühr von Karten wie der American Express Business Platinum Card scheut, kann die Advanzia Gebührenfrei Kreditkarte eine sehr gute Wahl sein. Zwar ist das Versicherungspaket der Gebührenfrei Mastercard Gold nicht in allen Bereichen perfekt, Euch erwarten allerdings die wichtigsten Versicherungsleistungen mit einer nur leicht überdurchschnittlichen Selbstbeteiligung und zumidnest für normale Reisen ausreichenden Versicherungssumme. Unsere Empfehlung für eine Karte mit Versicherungsleistungen ist zwar weiterhin das Barclaycard Platinum Double, die Kreditkarte von Advanzia kann allerdings zumindest eine gute kostenlose Alternative sein.

Gebührenfrei Mastercard Gold
Die Gebührenfrei Mastercard Gold bietet gute, aber keine perfekten Versicherungsbedingungen

Auf keinen Fall solltet Ihr die Gebührenfrei Mastercard allerdings beantragen, wenn Ihr auf der Suche nach einer Kreditkarte für kostenlose Abhebungen seid. Zwar mag die Bank aus Luxemburg mit diesem Vorteil werben, es handelt sich aber um ein so kompliziertes Abrechnungs- und Zinsverfahren, dass Ihr als Kunde nur als Verlierer hervorgehen könnt. Zumal es in Deutschland auch generell eine Vielzahl an alternativen kostenlosen Kreditkarten gibt, die Euch kostenlose Kreditkarten ohne vergleichbare Einschränkungen bieten. Zu nennen sind hier etwa die comdirect Kreditkarte oder auch die DKB Kreditkarte und nicht zuletzt natürlich auch die Santander 1plus Visa Card.

Insgesamt lässt sich zusammenfassen, dass die Advanzia Kreditkarte immer dann eine gute Wahl ist, wenn Ihr nach einer kostenlosen Kreditkarte sucht, die auch noch zahlreiche Zusatzleistungen bietet. Dabei solltet Ihr Euch auf die Versicherungsleistungen und kostenfreie Zahlungen in Fremdwährungen konzentrieren, zwei wichtige Leistungen von Kreditkarten für Reisen in die USA, aber auch in viele andere Länder. Den Vorteil der “kostenlosen” Abhebungen solltet Ihr wegen der Zinsgefahr maximal in Ausnahmefällen nutzen.

Zuletzt wollen wir Euch die Advanzia Gebührenfrei Kreditkarte ausschließlich dann ans Herz legen, wenn Ihr mit den komplexen Abrechnungsmodalitäten zurechtkommt. Ihr müsst unbedingt jeden Monat die Kartenabrechnung per Überweisung ausgleichen und dabei daran denken, dass diese nur per E-Mail kommt. Darüber hinaus dürft Ihr bei Abhebungen nicht vergessen sofort den Kartensaldo wieder auszugleichen. Sofern Ihr diese zwei Dinge immer im Kopf habt, ist die Gebührenfrei Mastercard unter den kostenlosen Kreditkarten ohne Zweifel eine der besten Optionen, besonders für Reisende. Lohnen kann sich die Kreditkarte entsprechend auf jeden Fall – nur eben nicht für jeden.

Welche Alterantiven gibt es zur Advanzia Kreditkarte?

Die Gebührenfrei Mastercard Gold lohnt sich zwar in vielen Situationen, allerdings nicht in allen. Besonders wenn Ihr mit der komplexen Abrechnung nicht zurechtkommt, solltet Ihr zwingend auf eine alternative Kreditkarte setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten wären besonders für Reisen die folgenden Karten unsere Empfehlung:

Beide Kreditkarten sind bedingungslos komplett kostenlos und bieten ohne Einschränkungen kostenfreie Abehbungen – ohne dieselben Einschränkunegn wie bei der Advanzia Kreditkarte. Gleichzeitig werden bei der Santander Kreditkarte sogar teilweise anfallende Automatenentgelte erstattet, in Deutschland ist das einzigartig. Beide Karten bieten zudem gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen genauso wie die Mastercard Gold von Advanzia, bei der DKB Krediktarte gilt dieser Vorteil allerdings nur für sogenannte Aktivkunden, wodurch zumindest eine kleine Einschränkung besteht. Versicherungsleistungen bieten allerdings beide Karten nicht. Sofern Ihr auf der Suche nach einer kostenlosen Karte mit Versicherungsleistungen sind, bieten sich sonst noch die American Express Gold Card und die Wüstenrot Visa Gold an, die allerdings beide nur ab einem gewissen jährlihchen Umsatz (bei der Amex Gold zudem als reine Kulanzregelung) kostenfrei sind.

Natürlich bieten sich als Alternativ generell auch Premium-Kreditkarten an. Geht es Euch um sehr gute Versicherungsleistungen auf Reisen, sind allen voran deise Karten als Alternative zur Gebührenfrei Kreditkarte zu nennen:

Bei der Miles & More Kreditkarte Gold und der American Express Platinum Card handelt es sich zudem auch um Kreditkarten zum Meilen sammeln, Ihr profitiert also bei Euren Umsätzen auch noch von einem durchaus attraktiven Bonus. Dafür fallen allerdings sowohl Fremdwährungsentgelte als auch Gebühren für Abhebungen an. Diese Karten würden wir als Reise-Kreditkarte also nur zusätzlich zu einer der oben genannten Karten empfehlen. Die Versicherungsleistungen sind dafür vollständig und sehr gut, sodass Ihr auf Reisen bestens abgesichert seid. Noch besser ist allerdings das Platinum Double von Barclaycard, mit dem sich zwar keine Meilen sammeln lassen, das ansonsten aber ein perfekter Allrounder ist. Keine Gebühren für Abhebungen, keine Fremdwährungsegbühr und sehr gute Versicherungsleistungen, die großenteils sogar ohne Selbstebeteiligung und unabhängig vom Karteneinsatz gelten.

Fazit zur Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold

Die Advanzia Kreditkarte kann sich enorm lohnen, immerhin bietet in Deutschland keine andere kostenlose Kreditkarte auch nur im Ansatz vergleichbare Vorteile. Dennoch gibt es den einen oder anderen Haken, weswegen wir Euch die Karte immer nur dann empfehlen, wenn Ihr mit diesen Einschränkungen leben könnt. Sofern das der Fall ist, seid Ihr mit der Karte gut ausgerüstet. Sofern nicht, werdet Ihr bei der Übersicht unserer Alternativen fündig. Hier könnt Ihr ansonsten zusätzlich auch einfach eine weitere kostenlose Kreditkarte für wirklich kostenlose Abhebungen beantragen, um auch diesen Nachteil der Gebührenfre Kreditkarte auszumerzen.

Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen (theoretisch)
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Wichtige Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenfreier Kredit bis zu sieben Wochen

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

    • Hallo Thomas, vielen Dank für den Hinweis. Ich bin ehrlich gesagt nicht ganz sicher, wie es zu diesem Fehler kommt (also ob wir einfach bei der Recherche einen Fehler gemacht haben oder der Zinssatz noch weiter verschlechtert wurde), aber ich habe ihn in jedem Fall korrigiert. Nochmal danke für den Hinweis, nur durch so etwas können wir auch sicherstellen, dass wirklich alle Informationen immer zu einhundertprozent korrekt sind 🙂

  • Ich habe auch nur gute Erfahrungen mit der Mastercard-Gold als langjähriger Inhaber. An die Art der Abrechnung gewöhnt man sich schnell. Wenn diese dann Anfang des Monats kommt, richte ich immer sofort eine Terminüberweisung zum Fälligkeitsdatum ein.
    Erwähnenswert wäre noch, dass man über Andasa 0,5% Cashback bekommt. Es ist nicht viel, aber immerhin.

  • Guter und zutreffender Bericht.
    Die Advanzia Karte war (und ist) meine erste Mastercard. Nutze sie schon seit ca. 10 Jahren.
    Man bekommt 1 x monatlich eine Abrechnung per Mail und hat dann noch mal 14 Tage Zeit, die Abrechnung per Überweisung zu bezahlen.
    Einmal habe ich die rechtzeitige Bezahlung verschwitzt. Bekam dann allerdings drei Tage nach dem Zahlungstermin eine Erinnerung per Mail und habe dann sofort gezahlt. Eine Zinsberechnung für diese verspätete Zahlung ist allerdings nicht erfolgt.
    Von daher – alles gut.

Alle Kommentare anzeigen (1)