Öfters erreicht uns die Frage, ob sich Membership Rewards Punkte auch in Miles and More Meilen tauschen lassen. Aus diesem Grund möchten wir Euch eine genaue Anleitung bieten, in der Ihr genau seht, wie Ihr die Punkte zum wohl beliebtesten Vielfliegerprogramm in Deutschland transferieren könnt.

Mit diesen Karten sammelt Ihr Membership Rewards Punkte

Membership Rewards ist das Treueprogramm der American Express Kreditkarten und funktioniert prinzipiell recht einfach: Pro ausgegebenem Euro wird Euch ein Punkt auf Eurem Konto gutgeschrieben. Dabei ist das Programm aber nicht bei allen Kreditkarten von American Express bereit inkludiert. Kostenlos ist die Teilnahme bei den folgenden Kreditkarten:

Lediglich bei der American Express Blue Card kostet die Teilnahme pro Jahr 30 Euro. Wichtig zu erwähnen ist außerdem, dass die Punkte generell nicht verfallen, solange Ihr Inhaber der jeweiligen American Express Kreditkarte seid. Zudem gibt es noch das Turbo Programm. Aktiviert Ihr diesen Turbo, erhaltet Ihr statt einem Punkt pro Euro sogar 1,5 Punkte je Euro Umsatz. Mehr dazu findet Ihr in unserem Guide zur Aktivierung des Turbo Programms.

Doch nicht nur mit den Umsätzen erhaltet Ihr Rewards Punkte. Bereits für die Beantragung einer Kreditkarte erhaltet Ihr einen Bonus von bis zu 50.000 Punkten, sobald Ihr einen bestimmten Mindestumsatz in den ersten drei Monaten erreicht. Dieser Bonus kann auch für diejenigen sehr lukrativ sein, die keine großen Summen mit Kreditkarten umsetzen und somit mit dem Umsatz nicht nennenswert Punkte sammeln. So gibt es für die im ersten Jahr kostenfreie American Express Gold Card bereits 15.000 Punkte. Noch höher ist der Bonus bei der American Express Platinum Card.

American Express Platinum Kreditkarte

  • 30.000 Membership Rewards Punkte Bonus bei Beantragung über reisetopia
  • alternativ: 40.000 Membership Rewards Punkte über die Freundschaftswerbung (nur für kurze Zeit!)
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels

So bekommt Ihr Membership Rewards Punkte zu Miles and More

Zu vielen Vielfliegerprogramme könnt Ihr die Membership Rewards Punkte direkt in einem Verhältnis 5:4 transferieren. Nicht so bei Miles and More, dennoch kann sich ein Transfer unter bestimmten Umständen lohnen. Doch wer auf der Seite der Transfermöglichkeiten nach Miles and More sucht, wird nicht fündig. Um die Punkte zum beliebten Vielfliegerprogramm zu bekommen, müsst Ihr einen kleinen Umweg wählen. Nachdem Ihr Euch in Euer Kartenkonto eingeloggt habt, könnt Ihr unterhalb der Anzeige Eurer Punkte auf den Button “Punkte einlösen” klicken. Hier findet Ihr nun diverse Möglichkeiten.

Membership Rewards Punkte In Miles And More Meilen Tauschen Amex Menue

Unter anderem findet Ihr unter der Überschrift “Zahlen mit Punkten & Mehr” den Menüpunkt Payback Punktetransfer. Hier kommt Ihr nun direkt auf die Seite für den Punktetransfer und könnt Eure Payback Nummer hinterlegen. Ein Transfer zu Payback ist ab 1.000 Membership Rewards Punkten möglich. Danach sind keine Grenzen gesetzt und Ihr könnt beliebig viele Punkte in Schritten von jeweils zwei Punkte tauschen. Diese zwei Punkte Schritten liegen am Wechselkurs, denn für einen Payback Punkt bezahlt Ihr zwei Membership Rewards Punkte.

Membership Rewards Punkte In Miles And More Meilen Tauschen Seite

Von Payback müsst Ihr dann die Punkte allerdings noch zu Miles and More bekommen. Nach etwa zwei Werktagen sollten die transferierten Punkte auf Eurem Payback Konto angekommen sein. Um die Payback Punkte nun auf Euer Miles and More Konto zu transferieren, müsst Ihr Euch lediglich im Payback Konto anmelden und die hier verlinkte Website besuchen. Unter dem Stichpunkt “Umwandlung nach Bedarf” findet Ihr noch einmal alle nötigen Infos aufgelistet.

Payback Punkte zu Miles and More transferieren 1

Klickt Ihr nun auf den Button, wird Euch auf der nächsten Seite Euer Gesamtpunktestand angezeigt. Auch den Stand der maximal einzulösenden Punkte seht Ihr hier. Nachdem Ihr nun die Miles and More Kartennummer sowie die Anzahl der einzulösenden Punkte angegeben habt, könnt Ihr den Vorgang nach einer weiteren Bestätigung abschließen. Nach spätestens drei Tagen sind die Meilen dann auf dem Miles and More Konto gutgeschrieben.

American Express Platinum Card

Hier sehen wir auch den Nachteil des Transfers zu Miles and More, denn während der Kurs zu den meisten Vielfliegerprogrammen bei 5:4 liegt, ist der Kurs zu Miles and More mit 2:1 deutlich schlechter. Da Ihr aber mithilfe des Punkteturbos bei den American Express Kreditkarten 1,5 Membership Rewards Punkte beziehungsweise 0,75 Miles and More Meilen pro Euro Umsatz erhaltet, sammelt Ihr mit diesem Umweg immer noch mehr Meilen, als wenn Ihr die privaten Miles and More Kreditkarten nutzt. Allerdings profitiert Ihr natürlich auch nicht von Vorteilen, wie dem Schutz vor Meilenverfall, der mit den Miles and More Kreditkarten einhergeht.

Gegenwert der Miles and More Meilen

Bei Miles and More lassen sich problemlos Werte von 3 bis 4 Cent pro Meile erzielen. In Einzelfällen sind sogar bis zu 8 Cent pro Meile möglich. Ihr erhaltet also für einen American Express Membership Rewards Punkt einen Gegenwert von etwa 1,5 bis 4 Cent.

Lufthansa Business Class Sitz 5
Bei Meilenschnäppchen in der Business Class oder bei First Class Prämien ist der Gegenwert am höchsten

Mehr zum Wert einer Meile bei Miles and More, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Guide. Zudem findet Ihr bei uns Guides für die besten Einlösungen von Meilen:

Diese Alternativen für den Transfer gibt es

Wer sich  auf Grund des besseren Wechselkurses dafür entscheidet seine Membership Rewards Punkte zu einem anderen Vielfliegerprogramm zu transferieren, der hat diverse attraktive Einlösemöglichkeiten.

Singapore Airlines Prämienflüge

Der Transferpartner Singapore Airlines Krisflyer ist nicht nur für Prämienflüge der Star Alliance Partner sehr interessant, auch Flüge mit Singapore Airlines sind eine tolle Möglichkeit Punkte einzulösen. So kostet ein einfacher Flug in der Singapore Airlines Suites Class von Frankfurt nach New York nur 76.000 KrisFlyer Meilen (~95.000 Membership Rewards Punkte). Bei einem Ticketpreis von mehr als 7.200 Euro bekommt Ihr so einen enormen Gegenwert für Eure Punkte.

American Express Membership Rewards Singapore Airlines Suites Class

Aber auch Prämienflüge in der Business Class können eine gute Einlösung sein – so kostet einer der längsten Flüge der Welt von San Francisco nach Singapur im Airbus A350 nur 68.000 KrisFlyer Meilen (= 85.000 MR Punkte). Der selbe Preis wird für Strecken von Europa nach Singapur aufgerufen.

First Class Flüge mit Cathay Pacific und andere oneworld Airlines

Ein ebenfalls sehr spannender Partner ist Cathay Pacific AsiaMiles. Das Programm bietet die Möglichkeit First Class Flüge bis zu 14.000 Meilen Entfernung für einen ziemlich günstigen Preis von 155.000 Meilen (194.000 Punkte) zu buchen. Mit dabei sind dann unter anderem die exklusive Cathay Pacific First Class oder die Japan Airlines First Class.

Membership Rewards Cathay Pacific First Class

Das beste daran: die Steuern und Gebühren liegen oftmals unter 200 Euro, was den Deal natürlich noch besser macht. Allerdings gibt es dabei einige Einschränkungen, die man auf jeden Fall beachten sollte. Diese haben wir Euch in unserem Meilenmagie Guide ausführlich zusammengefasst!

Flying Blue Promo Awards

Ebenfalls interessant ist der Transferpartner Air France KLM Flying Blue, der mit den Promo Awards einen Pendanten zu den Meilenschnäppchen bei Miles and More anbietet. Mit einem Rabatt von bis zu 50 Prozent geht es zu monatlich wechselnden Zielen, viele davon in der Business Class.

Membership Rewards Flying Blue Promo Awards

Die Preise variieren dabei je nach Ziel, vielfach könnt Ihr aber Hin- und Rückflüge für weniger als 100.000 Meilen (120.000 Punkte) buchen. Beachten solltet Ihr allerdings, dass neben den Meilen auch noch Steuern & Gebühren in Höhe von 450 bis 500 Euro für den Hin- und Rückflug fällig werden. Alle Details zu den Promo Awards findet Ihr auch in unserem Meilenmagie Guide!

Buchung von Kurzstreckenflügen mit British Airways

Doch auch auf der Kurzstrecke gibt es Möglichkeiten zum Einlösen der Punkte. Im distanzbasierten Award Chart des Executive Club kosten Flüge im Radius von 650 nautischen (!) Meilen abhängig von Peak Zeiten nur 4.000 beziehungsweise 4.500 Avios zuzüglich Steuern und Gebühren. Beispielsweise kostet so das Ticket von Frankfurt nach London nur 4.000 Avios (= 5.000 Amex Punkte) plus ~22 Euro Steuern und Gebühren. Darüber hinaus könnt Ihr die gleiche Strecke für nur 7.750 Avios (~ 10.000 Punkte) in der Business Class fliegen. Weitere attraktive Möglichkeiten zum Einlösen der Punkte findet Ihr in unserem ausführlichen Guide zu Membership Rewards.

Amex Punkte in Miles and More Meilen tauschen – Fazit

Dank des kleinen Umweges über Payback habt Ihr die Möglichkeit die American Express Membership Rewards Punkte zu Miles and More zu transferieren. Wem einige Miles and More Meilen zur nächsten Prämie fehlen oder wer gerne Meilenschnäppchen bucht, für den kann dieser Transfer sinnvoll sein. Auf Grund des besseren Wechselkurses zu anderen Vielfliegerprogrammen, empfehlen wir aber generell eher den Transfer zu einem anderen Partner.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.